mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tipp zu Schaltung gesucht: OR von 2 LEDs mit einem Transistor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Hansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich habe eine DUO-LED, bei der ich es gerne hätte, dass wenn ein 
NPN-Transistor durchsteuert, die eine LED leuchtet und, wenn er zu ist, 
eben die andere.

Gibt es da eine schaltungstechnische Lösung? Ich kritzel hier schon die 
ganze Zeit auf dem Papier herum, aber ich bekomme nichts gescheites hin.

Autor: Hansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, das geht nicht. Was ist denn die einfachste Lösung?

Autor: Rabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde es wie bei einer push pull stufe versuchen.

also den einen Pin mit einem PNP den Anderen Pin mit einem 
NPN-Transistor schalten.

http://www.mikrocontroller.net/attachment/40879/ONE_PIN_LED.JPG

die Taktquelle ist dein AVR


Sollte gehen.

Autor: Dietrich L. (dietrichl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hansen schrieb:
> DUO-LED

Welche? Hat sie 2 Beine und es leuchtet je nach Polarität die eine oder 
die andere, oder hat sie 3 Beine mit gemeinsamer Anode oder Kathode?

Gruß Dietrich

Autor: Hansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietrich L. schrieb:
> Welche? Hat sie 2 Beine und es leuchtet je nach Polarität die eine oder
> die andere, oder hat sie 3 Beine mit gemeinsamer Anode oder Kathode?

Das ist mir eigentlich egal, habe mir noch keine ausgesucht. Würde halt 
nur gerne zwei Farben in einer LED haben, die mir dann anzeigt, ob 
durchgesteuert oder nicht.

Autor: Hansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rabe schrieb:
> ich würde es wie bei einer push pull stufe versuchen.

OK, das sieht ja schonmal ganz gut aus! Danke!

Autor: Dietrich L. (dietrichl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rabe schrieb:
> http://www.mikrocontroller.net/attachment/40879/ON...

Die Schaltung hat den Nachteil, dass es beim Umschalten einen 
unkontrollierten Querstrom gibt.

@Hansen: schau mal bei Google mit "Duo-Led". Da gibt es auch einige 
Ansätze - allerdings ohne Qualitätsgarantie :-(

Gruß Dietrich

Autor: Daniel V. (danvet)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So vielleicht?

Autor: Daniel V. (danvet)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel V. schrieb:
> So vielleicht?

Sorry, war natürlich Käse.
Im Anhang die korrigierte Schaltung. Bei den 
Widerstandsdimensionierungen muss man ein bisschen spielen, bis die LED1 
tatsächlich ausgeht (oder nicht mehr wahrnehmbar ist).

Autor: Falk B. (falk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@  Dietrich L. (dietrichl)

>> http://www.mikrocontroller.net/attachment/40879/ON...

>Die Schaltung hat den Nachteil, dass es beim Umschalten einen
>unkontrollierten Querstrom gibt.

Die Schaltung ist auch schlecht. Mit der richtigen Schaltung braucht es 
nix weiter als EINEN Widerstand und ggf. ein paar Dioden. Siehe Anhang.

Der Trick besteht darin, dass die Summe der Flußspannungen mindestens 
0,5V größer als die Betriebsspannung ist. Reichen dazu die LEDs 
nicht aus, schaltet man einfach Dioden in Reihe. Low Current LEDs oder 
Ultrahelle kann jeder normale Logikausgang direkt ansteuern. Geht der 
Logikausgang auf Tristate, sind beide LEDs aus. Einfach und 
stromsparend.

Autor: Manuel X. (vophatec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:

> Die Schaltung ist auch schlecht. Mit der richtigen Schaltung braucht es
> nix weiter als EINEN Widerstand und ggf. ein paar Dioden. Siehe Anhang.
>
> Der Trick besteht darin, dass die Summe der Flußspannungen mindestens
> 0,5V größer als die Betriebsspannung ist. Reichen dazu die LEDs
> nicht aus, schaltet man einfach Dioden in Reihe. Low Current LEDs oder
> Ultrahelle kann jeder normale Logikausgang direkt ansteuern. Geht der
> Logikausgang auf Tristate, sind beide LEDs aus. Einfach und
> stromsparend.

Allerdings war im Eingangspost die Rede von einer Duo LED. Wie soll man 
die Schaltung mit einer Duo LED aufbauen? Wo die doch gemeinsame Anode / 
Kathode haben ?

Bei SMD LED ist das natürlich wieder was anderes. Bei PLCC4 LED sind ja 
meist Anode und Kathode pro LED einzeln herausgeführt.

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Manuel Z. (vophatec)

>Allerdings war im Eingangspost die Rede von einer Duo LED.

Ja, aber es wurde keine Duo-LED genannt.

"Das ist mir eigentlich egal, habe mir noch keine ausgesucht. Würde halt
nur gerne zwei Farben in einer LED haben, die mir dann anzeigt, ob
durchgesteuert oder nicht."

Beitrag "Re: Tipp zu Schaltung gesucht: OR von 2 LEDs mit einem Transistor"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.