Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltung mit einem M16C auf RX62N modernisieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Karl C. (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
es soll eine Schaltung die durch einen M16C gesteuert wird, auf einen 
neuen µC, den RX62N, modernisiert werden. Es kommen dann noch anderen 
Komponenten dazu, aber auch bestehende werden geändert, dass nur so 
nebenbei. Ein neues Platinenlayout wird zu einem anderen Zeitpunkt 
durchgeführt. Meine Frage bezieht sich nur auf die 
Quellcodeimplementierung, wenn bestehende Komponenten nicht geändert 
werden. Laut Renesas soll es einfach sein den M16C in die neue 
Generation der µC einzufügen,nur leider gibt es dazu nichts konkretes. 
Die Datenblätter von beiden habe ich mir auch schon angeschaut,bin aber 
nicht so recht schlau drauß geworden was dabei zu beachtet ist. Müssen 
nur die Ports angepasst werden, die Register? Oder was?
Wäre es sogar schlauer auf einen anderen µC umzusteigen?
Viell. kann mir ja jemand helfen oder ein paar Denkanstöße geben.

Danke.

von M. N. (Gast)


Lesenswert?

Karl Chmielewski schrieb:
> Müssen
> nur die Ports angepasst werden, die Register? Oder was?

Deine Frage ist zu pauschal, als dass man konkret antworten könnte.
Du mußt alle IO-Einheiten anpassen, die verwendet werden sollen. Der 
RX62 ist deutlich leistungsfähiger als der M16C, sodass er garnicht zu 
100% kompatibel sein kann. Ein wenig Fleißarbeit ist daher angesagt.

Aber sei froh, dass Du kein RX62-Programm auf einen M16C portieren mußt 
:-)

von Karl C. (Gast)


Lesenswert?

Es ging mir auch mehr drum zu erfahren was alles geändert werden muß, so 
dass ich es dann mit Fleißarbeit umsetzen kann. Also meinst du das ich 
nur die I/O-Ports anpassen muß(z.B. im M16C wird der Port2 als 
AD-Wandler genutzt, dann muß ich es im RX62N nur auf einen 
AD-Wandlerport umschreiben)? Oder gibts da auch noch was anderes was zu 
beachten ist? Speicheradressen, Register?

?-)

von M. N. (Gast)


Lesenswert?

Karl Chmielewski schrieb:
> Es ging mir auch mehr drum zu erfahren was alles geändert werden muß,

Das gehört zur Fleißarbeit schon dazu!

von Olaf (Gast)


Lesenswert?

> Laut Renesas soll es einfach sein den M16C in die neue
> Generation der µC einzufügen,nur leider gibt es dazu nichts konkretes.

Also ich hab schon bergeweise Quellcode beliebig zwischen M16C, STM32, 
68332, SH2 und AVR hin und her geschoben.

Bei guter Programmierung alles kein Problem. Bei schlechter 
Programmierung kann das die Hoelle sein. :-)

Also koennen wir deine Frage garnicht beantworten weil wir das 
Ausgansmaterial und das Projekt nicht kennen.

> Oder gibts da auch noch was anderes was zu
> beachten ist? Speicheradressen, Register?

Sei mir nicht boese, aber die Analyse deiner Fragen ergibt das deutlich 
mehr wissen notwendig ist als es derzeit bei dir vorhanden ist. Ein 
Punkt den du z.B als erstes mal klaeren solltest ist die Breite von 
int/char und der Zeiger. Oh..und es haengt natuerlich nicht nur am 
Prozessor, sondern auch am verwendeten Compiler. Auch beim verschieben 
von M16C von Renesas nach gcc und umgekehrt sind schon änderungen 
noetig. Wenn auch nur kleine.

olaf

von Karl C. (Gast)


Lesenswert?

Ich arbeite mit HEW und jeweils ist der Standard Compiler von Renesas im 
Einsatz.

"z.B als erstes mal klaeren solltest ist die Breite von
int/char und der Zeiger."
wo und wie?
sind die nicht immer gleich?
welches Wissen ist denn noch vonnöten? würde es dann noch liefern.

von Karl C. (Gast)


Lesenswert?

Könnte mir denn jemand sagen wo ich mit der Fleißarbeit anfangen soll? 
Bin da immer noch was überfragt.

von josch222 (Gast)


Lesenswert?


von Karl C. (Gast)


Lesenswert?

Danke,werde es mir mal anschauen. So wie es aber aussieht werde ich aber 
einen anderen Mikrocontroller verwenden und zwar nen Cortex M4 von ST, 
da dieser um einiges besser zu meinem Vorhaben passt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.