mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I/O Erweiterung


Autor: Stefan & Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

1)   Ich habe ca. 10 I/O Leitungen zu wenig. Wie kann ich weitere I/O`s 
erzeugen???  Schieberegister bzw. Multiplexer, was würdet Ihr empfehlen!

2)  Wie muß der MAX232 beschalten werden, um eine serielle Kommunikation 
zwischen einem Touchscreen und dem Mikrocontroller herzustellen, bzw. 
funktioniert das überhaupt so???

Es geht hier um eine Maturaarbeit, wo wir momentan nicht mehr weiter 
wissen!!!

                           Könntet Ihr uns helfen
                                Stefan und Simon

Autor: Brandner Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

mir fällt da so aus dem stegreif der 74ls165 ein. ein seriell/parallel 
schieberegister ...

tb

Autor: mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Multiplexer bzw demultiplexer

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Eingänge: 74HC165, Ausgänge: 74HC595

Die liest man dann zyklisch in den Bitspeicher (d.h. Adresse 
020h...02Fh) ein bzw. aus und hat somit quasi virtuelle Ports, die sich 
bitweise setzen löschen oder testen lassen, wie die echten Ports (P0 ... 
P3).
Ich nenne die deshalb dann auch P4, P5 usw.

Z.B.:

SETB P5.7 ;setze Portpin

MOV C, P4.1 ;lese Portpin


Peter

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Möglichkeit wäre auch noch ein PCF8574. Es gibt auch eine Variante 
mit 16 Bit, aber die Nummer fällt mir gerade nicht ein. Wenn Du willst 
kann ich mal schauen, aber den 16 Bitter gibt es nur in SMD

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einen CA4099 oder einen 74AHCT259, beide sind aber nur für 
Ausgaben geeignet.

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von Maxim gibts auch noch den MAX7301:
-SPI-Schnittstelle
-20/28 IO-Pins

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lanius:
Wo kann man den MAX7301 kaufen?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor ich einen speziellen Chip (MAX7301) verwende, würde ich einen AVR 
mit den entsprechenden Funktionen einsetzen.

Sonst wie Peter jedoch alternativ 4021 (Eingänge) und 4094 (Ausgänge).

Michael

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans:
bei Maxim?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael,

von der Standard 4000-Serie würde ich abraten:

1. Die können nicht so viel Strom (nur 0,51mA statt 4mA)

2. Die sind langsamer (1,25MHz), da muß ein ATtiny26 bei 16MHz schon ne 
Menge NOPs einfügen, um soweit runter zu kommen

Den 4094 gibt es aber auch als 74HC4094, dann ist er auch zu gebrauchen.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.