mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega 32, keine internen 8 MHZ ???


Autor: Wolle (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich weiß mir keinen Rat mehr:
Habe einen ATMega 32 (TQFP) eingelötet. Standard 1 MHz: klappt
Als nun die Fuses: JTAG abgeschaltet - geht immer noch - dann die Fuse
von 0001 (internal 1 MHz) auf 0100 (internal RC Oszillator - 8 MHZ)
gestellt - geht nicht mehr.

OK, ich habe gedacht, das übliche: also externen Takt an XTAL1
angelegt: keine Änderung. Mmm - OK, sicherheitshalber Quarz und 2x22pF
eingelötet - Nix.


Beim ersten Male dachte ich noch, ich hätte sonst noch was zerschossen.
Also TQFP ausgelötet (Sch...-Arbeit) und neuen Mega32 aufgelötet. Dann
extra noch einen Screen shot gemacht, bevor ich auf "Write FS"
gedrückt habe (anbei im Anhang). Und wieder geht nix mehr. Hat der TQFP
keine internen 8 MHz oder was?

Bei einem ATMega 32 DIP geht das alles perfekt. Mache ich was falsch?
Ach so: Programmer ist ISP und über Bascom V. 1.11.7.9

Danke Wolfgang

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle VCC/GND-Pins angeschlossen?
Kondensatoren?

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, alle 3 VCC (Pin 5, 17, 38) und alle 4 GND (6, 18, 39) sind
mitmiteinander verbunden und an VCC und GND angeschlossen (5 volt). Am
Chip selbst sitzt ein 100nF Kondensator.

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch dafür ist das Forum gut: Man postet ein Problem und wenn es es
nicht im Minutentakt Antworten hagelt, weiß man, dass man nicht in eine
Standardfalle getappt ist, sondern dass das Problem vermutlich an der
eigenen Software / Hardware-Entwicklung liegt. So auch hier. Nachdem
nur ein Posting kam war mit klar - keine der üblichen Fallen. Also
Meßgerät raus und nachgemessen: und: komisch gar keine Masseverbindung
direkt am Controller. Was war es: Haar-Riss in einer Masseleitung.
Anscheinend hat der Prozessor bei nur 1MHz noch genug Nebenleitungen
(oder Kriechstrom durch den Haarriss) für die Versorgung gehabt, bei 8
MHz reichte das aber nicht mehr aus. Jetzt gehts. Danke für alle die
hier gelesen und nachgedacht haben (auch wenn sie keine Lösung fanden -
wie denn auch).
So Formel 1 fängt jetzt an. Pause!
Wolfgang

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Au ja, solche Fehler kenne ich auch. Sind die von der ganz gemeinen
Sorte. Man wiegt sich in falscher Sicherheit (weil geätzte Platine, und
100x gings gut) und dann hat man doch mal irgendwo eine Unterbrechung...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.