Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Opto-Triac + Triac richtig verschalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul H. (powl)


Lesenswert?

Hi,

ich möchte 230V mit Nulldurchgangserkennung per µC schalten. Im Netz 
geistern verschiedene Schaltungen rum. Übrigens möchte ich nur Ohmsche 
Lasten schalten.

Da hätten wir zum einen mal den Standard-Kandidaten:
http://www.mikrocontroller.net/attachment/22751/triac.jpg
Was zum Geier macht hier R1? Braucht man den? Kann man den Weglassen? 
Oder ist der sinnvoll?

Dann hier noch etwas mit nem Kondensator rechts oben im Bild:
http://www.pcdimmer.de/images/stories/RS232Dimmerpack.png
C501 zwischen den zwei Vorwiderständen des Opto-Triacs. Wozu ist der 
denn nun wieder da?

Wie macht man es denn nun in welchem Fall richtig? Was brauche ich alles 
NICHT wenn ich ohmsche Lasten schalte? Was brauche ich auf jeden Fall 
wenn ich kapazitive oder induktive Lasten schalten möchte?

Und mit welcher Angabe aus dem Triac-Datenblatt berechne ich den 
Vorwiderstand für den Gatestrom korrekt? Ist der überhaupt relevant? Ich 
mein geht hier viel Energie verloren wenn ich den zu klein 
dimensioniere? Oder fließt der Strom eh durch den Verbraucher?

lg

von Lothar S. (loeti)


Lesenswert?

Steht alles im Datenblatt von http://www.vishay.com

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Paul Hamacher schrieb:
> Ich mein geht hier viel Energie verloren wenn ich den zu klein
> dimensioniere?

Energie = Leistung * Zeit.

Der Strom durch den Vorwiderstand fließt nur in der Zeit zwischen 
Zündung des Optotriacs und des Haupttriacs. Mit anderen Worten: Der 
Faktor Zeit in obiger Gleichung ist ausgesprochen klein.

von Paul H. (powl)


Lesenswert?

Lothar S. schrieb:
> Steht alles im Datenblatt von http://www.vishay.com

welches, zu welchem Baustein?

von Lothar S. (loeti)


Lesenswert?

> welches, zu welchem Baustein?

Du sollst was lernen... .

Grüße Löti

P.S. Recherche gehört dazu... .

von Paul H. (powl)


Lesenswert?

Lothar S. schrieb:
>> welches, zu welchem Baustein?
>
> Du sollst was lernen... .

Scherzbold :D Ich hab leider nicht ewig Zeit zum lernen, auch wenn ich 
mir gerne das gesamte Internet zwei mal durchlesen würde!

von Lothar S. (loeti)


Lesenswert?

> Ich hab leider nicht ewig Zeit zum lernen

Dann wirst Du wohl dumm sterben müssen... .

von Paul H. (powl)


Lesenswert?

Na da brauch ich mir prinzipiell schonmal keine Sorgen drüber zu machen.

Du könntest allerdings mal so frei sein, mir einen hilfreicheren Tipp zu 
geben. Vishay ist mir, genau wie viele andere Halbleiterhersteller 
bekannt, aber wieso, glaubst du, poste ich hier überhaupt eine prägnante 
Frage. Wieso tun das überhaupt Leute, könnten sie doch alles einfach 
recherchieren? ;) Du hast seltsame Vorstellungen, findest du nicht? ;)

von Mr. X (Gast)


Lesenswert?

Lothar S. schrieb:
>> welches, zu welchem Baustein?
> Du sollst was lernen... .

Ein Link zu Vishay ist vielleicht etwas abwegig, wenn es um den MOC3043 
geht.

von Michael R. (mexman) Benutzerseite


Lesenswert?

Hall Paul,

> Scherzbold :D Ich hab leider nicht ewig Zeit zum lernen

das erinnert mich an meinen Sohn. Ingenieur will er sein!
Aber Ingenieur WERDEN????? Schule, igitt!

Wer sowas nicht rausbekommt, braucht auch noch einen Hinweis am 
Loetkolben:
Bitte nicht an der Loetspitze anfassen....oder vorher bei 
mikrocontroller.net fragen was ansonsten passieren koennte.


Gruss
Michael

von Aegypius (Gast)


Lesenswert?

> Was zum Geier macht hier R1?
AN-3004 [1] behauptet:
"The gate resistor RG (also shown in Figure 7) is only necessary when 
the internal gate impedance of the triac or SCR is very high which is 
the case with sensitive gate thyristors. These devices display very poor 
noise immunity and thermal stability without RG"

Auch die AN-3003 und AN-3008 sind lesenswert.
Als allgemeine Info zum Thema Triac/Thyristor hab ich bei mir noch das 
"Thyristor Theory and Design Considerations"-Handbook [2] herumliegen.

[1] http://www.fairchildsemi.com/apnotes/familyDetails?id=10668
[2] http://www.onsemi.com/pub/Collateral/HBD855-D.PDF

von Volker (Gast)


Lesenswert?


von MaWin (Gast)


Lesenswert?

> Was zum Geier macht hier R1? Braucht man den? Kann man den Weglassen?
> Oder ist der sinnvoll?

Verhindert ein Zünden des TRIAC durch Restströme des Optotriacs, 
wichtiger bei empfindlichen Triacs (5mA Zündstrom) und eher unnötig bei 
unempfindlichen (50mA Gate-Strom)

> Dann hier noch etwas mit nem Kondensator rechts oben im Bild

Den brauchst du nur bei induktiven Lasten.

von Paul H. (powl)


Lesenswert?

Michael Roek schrieb:
> das erinnert mich an meinen Sohn. Ingenieur will er sein!
> Aber Ingenieur WERDEN????? Schule, igitt!

Ohoh, Fehlinterpretation. Ich bin berufstätig und hab nur keine Zeit 
damit zu verschwenden, meine relevanten Informationen ewig zu suchen, 
möchte aber dennoch zum Ergebnis kommen. Ich bin im Moment einfach mal 
einfacher Anwender. Sowohl ständig den Weg des geringsten Widerstandes 
zu gehen als auch sich das Leben unnötig schwer zu machen, wäre dumm. 
Die Mitte davon anzustreben ist jedoch ziemlich legitim.

Übrigens war ich vor 10 Jahren auch mal so wie dein Sohn.. irgendwann 
lernt man dann doch dazu also keine Sorge ;)



Danke an die konstruktiven Beiträge! Die App-Notes da werd ich mir mal 
durchlesen.

lg

von Paul H. (powl)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
>> Dann hier noch etwas mit nem Kondensator rechts oben im Bild
>
> Den brauchst du nur bei induktiven Lasten.

Warum genau befindet der sich inmitten der beiden Vorwiderstände? Wirkt 
das ganze dann einfach nur als Snubber?

von K.S.O. (Gast)


Lesenswert?

Paul Hamacher schrieb:
> Scherzbold :D Ich hab leider nicht ewig Zeit zum lernen

Dann lerne, schneller und zielgerichteter zu Lernen ;-)

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

> Warum genau befindet der sich inmitten der beiden Vorwiderstände? Wirkt
> das ganze dann einfach nur als Snubber?

Nein.
Die Erste RC-Kombi wirkt als Phasenverschieber, damit auch eine 
Zündspannung da ist wenn die Netzspannung gerade 0 ist,
der zweite Widerstand begrenzt den Strom in den TRIAC beim Zünden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.