mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel - A new star is born


Autor: Hehnchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen zusammen,

Atmel bringt demnächst eine neue Controller-Familie auf den Markt.
Die AT91SAM7X. Ein wahres Schnittstellenwunder. Mit bis zu 256KB Flash
und 64KB SRAM on-Board, USB, CAN 2.0, Ethernet, RS232, SPI, TWI, JTAG,
...!
Samples sind bereits erhältlich.
Auf den Ersten Blick bin ich sehr beeindruckt davon.
Wär nett, wenn ihr mal eure Meinung dazu postet.

Mfg

Hehnchen

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kostet der Spaß ?

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welchem DIP-Gehäuse gibts die ?

Laufen die auch mit 5V ?

Soweit ich weiß, sind die AT91xxx aber keine neuen Controller, sondern
die altbekannten ARMs.


Peter

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der auch mit einem AVR vergleichbar oder sehe ich das Falsch?
Risc?

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Weihnachtsmann: Das ist ein ARM7, der ist keinesfalls mit AVR
vergleichbar...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein ARM7, genauso wie die AT91SAM7S-Reihe.
Gehäuse ist ein PQFP-Gehäuse mit deutlich mehr Anschlüssen als im DIP
möglich.

Interessant:
- Ethernetcontroller
- viele UARTs
- mehrere SPI-Interfaces
- interner DMA-Controller
- USB Device Controller "full speed", also 12 MBit/sec
- Hardwareverschlüsselung (wozu auch immer)

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja das hast du mich wohl gleich aufgeweckt. Jetzt ist es mir auch wie
schuppen von den Haaren gefallen.


Ich habe keine Erfahrung mit ARM habe aber schon ein paar mal gehört
dass dass diese Dinger viel Probleme machen da sie teilweise nicht
ausgereift sind. Was ist daran wahr?

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Baureihen von Philips haben eine ziemlich lange Fehlerliste.
Wie es bei den neueren Aussieht weiß ich nicht. Bei Atmel ist die Liste
bei einigen Prozessoren sehr kurz. Hatte mir mal von ein bis zwei
Modellen das Sheet angesehen.
Hab aber auch wenig Erfahrung...muß mal mein Dev-Kit wieder
auspacken...bloß die Teile sind einfach für meine kleinen Bastel- und
Steueraufgaben zu oversized :(

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wünsche mir lieber einen AVR mit USB-Interface mehr
EEPROM, SRAM und vielleicht einen Timer mehr.Das würde mir besser
gefallen. Warum macht Atmel so was nicht? Würde doch sicher zu einem
Erfolgschlager werden.

Es gibt so viele die an ihren AVR einen FT232BM Chip dranlöten nur um
über USB zu kommunizieren zu können.

Autor: Hehnchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was aber der Hammer ist, der Preis liegt bei einer Abnahme von 1000St.
gerade mal bei 7,80€. Der Kern ist natürlich ein altbekannter ARM7,
aber die Peripherie ist doch wohl unschlagbar, zumindest bei dem
Preis.

Wie dem auch sei, ich werd mir demnächst ein Schnuckliges Boärdchen mit
dem Teil Entwickeln und mal sehen, wie man damit zurecht kommt.

Mfg

Hehnchen

Autor: Ppp Mmm (sanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samples sind schon seit knapp ner Woche geordert.
Mal gucken wann etwas kommt.

Grüße

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal Samples bei Philips geordert(auch ARM7), nie was bekommen.
Philips ist da sehr sparsam.

Autor: Hehnchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Samples heute beantragt.
Laut Distributor dauert das etwa 8 Wochen.

Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich hatte mal Samples bei Philips geordert(auch ARM7), nie was
bekommen.
Philips ist da sehr sparsam."


Also meine 2138er Samples waren nach ein paar Wochen da. Du hast wohl
Pech gehabt.

Autor: Ppp Mmm (sanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Barti:
Meine LPC Samples waren ebenfalls innerhalb von wenigen Tagen da.

Grüße

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch LPC-Samples erhalten, aber nur nach langen Telefonaten mit
Philips.

Das ging nicht so einfach wie bei den anderen Firmen.

Vorher hieß es, es gibt keine Samples und später gabs dann plötzlich
doch welche.

Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.