mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kann mir einer Helfen?


Autor: Manfred (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe im Anhang eine Uhr die ich für den 4433 Programiert habe
nun versuche ich zusätzlich einen Menü zu Integrieren wo ich die Auswahl 
habe die Zeit einzustellen. Allerdings möchte ich den Gleichen Port 
nutzen wo auch das Display dran ist das heißt Display sowie auch die 
Taster sind an PortB.Kann mir da vileicht jemand behilflich sein?

danke im vorraus
Mfg Manfred

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der atmel homepage findest du unter dem link:

http://www.atmel.com/atmel/products/prod201.htm

die Application Note:

AVR242: 8-bit Microcontroller Multiplexing LED Drive & a 4x4 Keypad

Da findest du sowohl den Code sammt Erklärung für eine Uhr als auch die 
Verwendung von Pins als Eingang und Ausgang im Multiplex betrieb.

ciao
Remo

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Da bin ich leider nicht draus Schlauer
ewentuell noch einer einen Tip?

Autor: Axel (ojojo) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Problem ist doch sicher, das das LCD spinnt, sobald Du Eingaben 
abfragen willst bzw. wenn Du ne Taste drückst, oder !?

vielleicht kannst du mit einem Buffer das Signal am LCD halten während 
du die Eingaben verarbeitest
Ich denke ein 74HCT244 tut´s evtl. s.a. 
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-14938.html

jo
Axel

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Display wird das mit einem 244 nicht funktionieren, denn er ist nur 
unidirektional.
Wenn es eines der Feld-Wald-Wiesen Displays ist, wird es doch mit einem 
"High" am Enable-Eingang selektiert, oder? Nun folgendes: Die eine Seite 
des Tasters an die Enable Leitung, eine Diode dazwischen, die nur 
Low-Pegel durchläßt und die andere Seite des Tasters an eine 
Port-Leitung. Wird nun das Display De-Selektiert, geht die 
Enable-Leitung auf Low, falls der Taster gedrückt wird, wird dieses Low 
an den entsprechenden Port-Pin weitergegeben. Wichtig: Für die Abfrage 
muß der am Taster angeschaltete Port-Pin auf Pull-Up geschaltet werden. 
Mit diesem "Trick" könnte man sogar 8 Taster anschließen. Das Ganze 
funktioniert natürlich nur, wenn auch der Enable-Eingang des Displays 
schaltbar ist...
Sollten Dir schlichtweg die Port-Pins ausgegangen sein, würde ich es mal 
mit dem 4-Bit Modus des LCD versuchen.

Autor: Axel (ojojo) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den 4 Bit Modus braucht man doch auch schon 6 Leitungen.
Man könnte ja lediglich die 4 Datenleitungen des LCDs für die Taster 
verwenden.
Das müsste doch unkritisch sein, oder !?
Das passt doch dann sogar an nen 6PinPort.

jo
Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.