mikrocontroller.net

Forum: Platinen kicad Fehler Vom Schaltplan zur Platine


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: detpa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich wollte heute mal einen Schaltplan in ein e Platine wandeln.
Habe nach dem 1. Netzlist erstellen was geändert und eine neue Netzliste 
erzeugt.
Dabei kam zuerst folgende Meldung: Datei****.cmp nicht gefunden. 
Verwende Netzliste zum Wählen von Bauteilen aus der Bibliothek.
Frage hierzu: Was ist und wer bzw wie erstellt diese Datei?

Dann kam die Meldung:
Lese Netzliste <I:\Kicad\Projekte\Y11 Temperatur\y11.net>
Verwende zugehörige Bauteil/Footprint Datei "I:\Kicad\Projekte\Y11 
Temperatur\y11.cmp"
Bauteil <C2>: Keine Übereinstimmung! Bauteil ist <C_50x25R25>, jedoch 
laut Netzliste <ES_D125R50>
Bauteil <C1>: Keine Übereinstimmung! Bauteil ist <ES_D125R50>, jedoch 
laut Netzliste <C_50x25R25>

Frage: was passiert hier? Ich dachte bis heute, daß die Netzliste 
Verbindungen und Module definiert. Hängt wohl mit dieser ominösen 
cmp-Datei zusammen. Die Benennung hat das Annotieren beim 2. Durchlauf 
geändert. Kann ich irgendwie, einen Vorrang der Netzliste befehlen?

Und noch ne Frage:
Kann ich und wenn wie Modulbibliotheken reparieren?
Gibt es Zeichen, die die Modulverwaltung unter keinen Umständen 
ausstehen kann(Satzzeichen,Umlaute oä)?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lösch mal die betreffenden Bauteile und lies die Netzliste neu ein. So 
mache ich das bisher immer; ich habe allerdings gerade gesehen, dass man 
im Netzlisten Dialog auch verschiedene Optionen anhakeln kann, z.B. 
Exchange Module: change.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
detpa schrieb:
> Kann ich und wenn wie Modulbibliotheken reparieren?
> Gibt es Zeichen, die die Modulverwaltung unter keinen Umständen
> ausstehen kann(Satzzeichen,Umlaute oä)?

Was meinst du mit reparieren?

Umlaute und alles außer 0-9a-z_ würde ich immer weglassen, falls nicht 
unbedingt benötigt.

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter.



>> Kann ich und wenn wie Modulbibliotheken reparieren?
>> Gibt es Zeichen, die die Modulverwaltung unter keinen Umständen
>> ausstehen kann(Satzzeichen,Umlaute oä)?

Ja, Leerzeichen gehören dazu, und das Ampersand (&).

Der Bug mit dem Leerzeichen ist insofern geschlossen worden, als das 
Kicad entweder keine Leerzeichen in einer Eingabe zulässt oder sie 
automatisch in Tiefstriche wandelt. Aber trozdem wäre ich 
vorsichtig....wer weiss, ob alles Stellen erwischt wurden?

Ausserdem existieren ja unter Umständen noch alte Dateien mit der Macke.

>
> Was meinst du mit reparieren?

Da Kicad Dateien klarschriftlesbar sind, können Fehler, die durch solche 
Effekte verursacht wurden, im allgemeinen mit einem Texteditor 
"repariert"
werden. siehe Seite 
http://www.mikrocontroller.net/wikifiles/a/a9/SymboleFuerKiCad318082009-RevC-DE.pdf 
Seite 8 und den Anhang in diesem Dokument dazu.



>
> Umlaute und alles außer 0-9a-z_ würde ich immer weglassen, falls nicht
> unbedingt benötigt.

Richtig. Also alle Buchstaben (groß und klein, aber keine Umlaute, ß 
oder andere Sonderbuchstaben aus anderen Sprachen) und Zahlen, sowie - 
und _ können verwendet werden. Ebenfalls der Punkt.
Ich persönlich verwende eine Mischung aus  "Camel Case" 
http://de.wikipedia.org/wiki/Camel_Case und Tiefstrich zum Strukturieren 
meiner Dateinamen. Den Punkt immer nur sparsam für "Suffixe" um den 
Dateityp zu kennzeichnen.

Es besteht ein Problem mit dem SVG Export, wenn man Schaltpläne oder 
Boards in SVG exportiert, die ein Ampersand (Kaufmansund, "&") im 
Dateinamen haben. Dieser Dateiname tauch dann innerhalb der SVG Datei in 
einem Titelblock auf, wo das "&" dann ein Problem bedeutet. Sowohl Kicad 
als auch Inkscape/Gimp aktzeptieren "&" im Dateinamen, und sowol unter 
Windows als auch Linux ist das "&" im Dateinamen legal....darum bringt 
auch eine Veränderung des Namens der SVG-Datei keine Lösung. Eine Lösung 
ist, Grundsätzlich in Kicad keine "&" in Dateinamen zu verwenden, wenn 
man einen SVG-Export macht. Alternativ kann man mit einem Editor das "&" 
aus dem Titelblock (Das ist NICHT der Dateiname, sondern in der Datei 
selber alles zwischen <titel> und </titel>) der SVG-Datei löschen. 
Angeblich kommt der Bug aus den verwendeten wx-Bibliotheken.
Siehe https://bugs.launchpad.net/kicad/+bug/1171160

Das obige Beispiel zeigt, dass es durchaus gefährlich ist, Sonderzeichen 
in Dateinamen zu verwenden, auch wenn sie im verwendeten Betriebssystem 
legal sind, und alle beteiligten Programme diese Zeichen in Dateinamen 
unterstützen.

mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.