mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Polung von Tantalkondensatoren?


Autor: Tantal (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich das erste mal mit Tantalkondensatoren arbeite und andere Quellen
im Internet sehr dürftig waren, hätte ich für euch eine Frage:

Tantalkondensatoren gehören laut Wikipedia & Co. zur Gruppe der Elkos -
wieso besitzen sie keine gekennzeichnete Polarität?

MfG

Autor: Fasti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Also wenn ich mich net irre ist die Polarität gekennzeichnet und zwar
durch einen Strich, welcher den PLUS Pol kennzeichnet (nicht wie bei
normalen Elkos, wo der STrich den Minus Pol kennzeichnet).

mfg

Fasti

Autor: Tantal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich seh leider hier z. B. bei einem 6,8 / 16 nur folgenden Aufdruck:
+ 6.8
+ 16 V

zwar könnte ich jetzt interpretieren, dass die Seite, auf der das Plus
ist, auch die Pluspolung ist. Ich habe leider keinen Multimeter mit
Kapazitätsmessung, um das rauszfinden zu können.

Es lässt sich bei diesem Kondensator eine kleine, regelmäßige
Einkerbung auf beiden Drähten beobachten, aber da muss man schon
wirklich sehr genau hinschauen.

MfG

Autor: H-A-L-9000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig interpretiert. Ausserdem merkt man es bei Tantal recht schnell,
wenn man einen Fehler gemacht hat ;)

Autor: dds5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kennzeichnung des positiven Anschlusses hängt natürlich stark von
der Bauform des Kondensators ab. Ich vermute, dass es sich um den Typ
"Tropfen" bzw. "Perle" handelt und da ist tatsächlich der Pluspol
am Plus-Zeichen.

Dieter

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du einen übrig hast, probier ihn mal verkehrt rum aus ;)
(Augen schützen!)

Autor: Tantal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
brr...

Werd ich mal machen, wenn ich einen Tantal über habe :)

Vielen Dank nochmal!

Autor: Marius Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kurze Beinchen ist idR der negative pol

Autor: Clément Kammler (versuchx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also bei meinem Tropfen Kondensator steht jetzt:
10|
35+

10µF, 35V

ist das dann auch die Anode?

Gruß
Clément

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei allen Tantal-Kondensatoren, die mir bisher untergekommen sind, ist 
rechts der Plus-Pol, wenn man von der beschrifteten Seite drauf guckt 
und die Beine nach unten zeigen. Es mag aber Ausnahmen geben.

Autor: Clément Kammler (versuchx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Wolfgang,

vielen Dank, hoffen wir, dass es so bleibt! ;-)

Viele Grüße

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H-A-L-9000 schrieb:
> Ausserdem merkt man es bei Tantal recht schnell,
> wenn man einen Fehler gemacht hat ;)

Wohl weniger. Ich kenne Tantals die haben erst nach 1000h Betrieb den 
Geist aufgegeben, dann dafür mit ordentlichem Abflug.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PeterL schrieb:
> wenn du einen übrig hast, probier ihn mal verkehrt rum aus ;)

Warum immer alles kaputt machen.
Es reicht der Diodenbereich des Multimeters zum Testen völlig aus.

Wie schon gesagt wurde:
Tantal: + ist auf der Seite des + oder des |.
Alu-Elko: - ist auf der Seite des - oder des |.

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand, wie die Polarität eines Tantalperlenkondensators zu lesen 
ist?

Habe hier einen mit einem Tupfer. Farbcode braun-schwarz-orange , wobei 
ich da gedacht hätte, das wären 10.000 nF, aber ich messe 1uF.

Auch Wikipedia (wovon ich eh nicht vuel halte, kennt die 
Farbtupferkodierung der Polarität nicht)

Grüße
Christoph

Autor: Oliver Kirchner (olliisit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei allen die ich kenne (siemens,ITT,DIN Norm) ist:

Bei sichtweise Punkt vorne: Plus (+) liegt rechts davon //Also rechtes

Anschlußbein


---------------------------------

Wenn der Punkt auf "Seite" zum Anschlußbeine hin liegt:--> ist dort der 
Plus Pol.


Mfg

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ChristophK schrieb:

> Farbcode braun-schwarz-orange

Wohl ehr rosa als Orange.


> Auch Wikipedia (wovon ich eh nicht vuel halte, kennt die
> Farbtupferkodierung der Polarität nicht)

http://elektroniktutor.de/bauteilkunde/c_code.html

Und der Pluspol ist so wie dort gezeichnet rechts.

Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver K. schrieb:
> Bei allen die ich kenne (siemens,ITT,DIN Norm) ist:
>
> Bei sichtweise Punkt vorne: Plus (+) liegt rechts davon //Also rechtes
>
> Anschlußbein
>
> ---------------------------------
>
> Wenn der Punkt auf "Seite" zum Anschlußbeine hin liegt:--> ist dort der
> Plus Pol.
>
> Mfg

Also beim Bild von ChristophK ist es eben nicht eindeutig. Die Punkte 
sind nicht ganz in der Mitte, aber eindeutig seitlich sind sie auch 
nicht. Also was gilt hier? Die Sicht von vorn (+ rechts) oder wenn der 
Punkt "etwas" aussermittig ist, dort der (+)? Dann wären aber einige 
verpolt. Also tendiere ich hier zum rechten Beinchen als (+).

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huh schrieb:
> Also tendiere ich hier zum rechten Beinchen als (+).

So ist es auch.

Autor: Beobachtantal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristophK schrieb:
> Weiß jemand, wie die Polarität eines Tantalperlenkondensators zu lesen
> ist?

Im Zweifelsfalle aus der gegebenen Schaltung schlussfolgern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.