Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FTDI 4232 mit Optokoppler trennen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Juppo N. (juppo)


Lesenswert?

Hallo an alle.

Ich möchte die IO Ports des Bausteines FT4232HL mit Optokoppler trennen.
Dahinter kommt dann ein Max 232 Baustein.

Icoupler sind zu teuer und haben sehr lange lieferzeiten.

Nun ist mir unklar welche Optokoppler man nehmen kann die nicht die 
Ports überlasten.
HCPL 2631 habe ich ,aber zu viel Strom ?!

Jemmand eine Idee.
Gruß Juppo

von Martin (Gast)


Lesenswert?

Juppo Nini schrieb:
> Icoupler sind zu teuer und haben sehr lange lieferzeiten.

Wo hast Du denn geschaut? Um welche Stückzahlen geht es?

Für die Anwendung tut's ja der langsamste ADuM1201. Ist bei Farnell, 
Mouser und Digikey verfügbar und kostet auch nicht wesentlich mehr als 
der Optokoppler.
Alternativ könnte der ISO7221 ein paar Cent billiger sein. Der ist zwar 
nicht magnetisch/induktiv sondern kapazitiv, sollte aber in der Regel 
keinen großen Unterschied machen.

von Juppo N. (juppo)


Lesenswert?

Der adum1201 kostet auch noch über 3€ bei farnell.
es handelt sich schon um größere stückzahlen .
hab mal ein adam modul losgeschraubt ,die haben ein fairshild H11L1 
eingebaut.

Suche eigendlich was anderes wie ein tlp2631 ,dieser braucht bei hohen 
geschwindigkeiten hohen strom ,den der FT4232 eventuell nicht liefern 
kann.

von Gregor B. (Gast)


Lesenswert?

Was brauchst Du überhaupt für eine Trennung?
1,5kV, 2,5kV, 5kV?
Der ADuM1201 hat 2,5kV Trennung, der HCPL-2631 5kV-Trennung.
Der HCPL-2631 kstet auch schon bei Stückzahl 1 mahr als 2€.

von Patrick C. (pcrom)


Lesenswert?

Eine frage - nur aus interesse. Wie machst du die 
Versorgungsspannung-trennung ?

Muszen alle 4 die RS232 kanaele optisch getrennt haben ?

von Frank K. (fchk)


Lesenswert?

Juppo Nini schrieb:
> Der adum1201 kostet auch noch über 3€ bei farnell.
> es handelt sich schon um größere stückzahlen .

Größeren Stückzahlen kauft man nicht bei fárnell. Die richtigen Distris 
geben Dir auch deutlich andere Preise.

Welche Geschwindigkeit brauchst Du?
Wie viele Kanäle?
Isolationsspannung?
Stückzahlen (Exponent reicht)

fchk

von Juppo N. (juppo)


Lesenswert?

Mit einem DC/DC Wandler 1W

von Juppo N. (juppo)


Lesenswert?

Frank K. schrieb:
> Juppo Nini schrieb:
>> Der adum1201 kostet auch noch über 3€ bei farnell.
>> es handelt sich schon um größere stückzahlen .
>
> Größeren Stückzahlen kauft man nicht bei fárnell. Die richtigen Distris
> geben Dir auch deutlich andere Preise.
>
> Welche Geschwindigkeit brauchst Du?
> Wie viele Kanäle?
> Isolationsspannung?
> Stückzahlen (Exponent reicht)
>
> fchk

Kanäle pro serielle 3 rein 3 raus
Geschwindigkeit bis 115kb 2,5KV 1000 Stk/Jahr

von Patrick C. (pcrom)


Lesenswert?

> Mit einem DC/DC Wandler 1W

Nur 1 DC/DC Wandler ? Also die 3 serielle Schnittstellen brauchen nicht 
zwischeneinander getrennt zu sein, richtig ? (sonnst brauchtest du 3 
DC/DC Wandler)

Ist es dann vielleicht eine bessere loesung um die USB-anschlusze 
galvanisch zu trennen ? Analog hat da auch chips fuer in der ADuM 
Familie.

Patrick

von Juppo N. (juppo)


Lesenswert?

Patrick C. schrieb:
>> Mit einem DC/DC Wandler 1W
>
> Nur 1 DC/DC Wandler ? Also die 3 serielle Schnittstellen brauchen nicht
> zwischeneinander getrennt zu sein, richtig ? (sonnst brauchtest du 3
> DC/DC Wandler)
>
> Ist es dann vielleicht eine bessere loesung um die USB-anschlusze
> galvanisch zu trennen ? Analog hat da auch chips fuer in der ADuM
> Familie.
>
> Patrick

Dann kommen aber Störungen aus dem Feld auf den FTDI Chip.

Evt doch dür jede Serielle ein DC/DC 1W einsetzen.

Thk.

von Gregor B. (Gast)


Lesenswert?

Dann z.B. den TI ISO722x

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.