mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche billiges 12V Ventil zum Ablassen von Wasser per µC


Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Aufbau bei dem aus einem Vorrats-Behälter Wasser in einen 
anderen, kleineren Behälter gepumpt wird.
Der zweite Behälter ist höher angebracht als der erste, das Wasser kann 
über einen zweiten Schlauch zurück laufen.

Bisher habe ich einfach versucht, den Ablauf durch Verengung des zweiten 
Schlauches zu verringern.

Das Ergebnis ist allerdings nicht so befriedigend.

Jetzt würde ich gerne ein einfaches Ventil benutzen.

Nur, ich finde da nichts einfaches.
Ich suche ein billiges Plastik-Ventil das für Wasser geeignet ist und 
ohne Druck öffnet, versorgt mit 12V bei deutlich unter 100 mA.
Also ein kleines "Relais" für Wasser, ein Einschalter. :-)

Bei Farnell, RS, Conrad, Pollin, Schuricht habe ich schon reingesehen, 
die "Magnetventile" die die vertreiben sind ja eher was für 
Prozess-Automation und alleine vom Preis her schon raus.

Nichtmal die Bildersuche von Google hat mich da wirklich weitergebracht.

Irgendwelche Tipps?

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:

> Irgendwelche Tipps?

Gibt es nicht Ventile für Wasch- oder Spülmaschinen, die anstatt mit 
Netzspannung mit Niederspannung betrieben werden?

Nur so eine Idee, ich weiß es im Augenblick selbst nicht.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> Bei Farnell, RS, Conrad, Pollin, Schuricht habe ich schon reingesehen,
> die "Magnetventile" die die vertreiben sind ja eher was für
> Prozess-Automation und alleine vom Preis her schon raus.

Wie wäre es damit:

http://www.pollin.de/shop/dt/NzU5OTA2OTk-/Bauelemente_Bauteile/Mechanische_Bauelemente/Sonstige_E_Geraete/Magnetventil.html

Das wird zwar mit 230V geschaltet, aber Du könntest ja ein 12V-Relais 
nehmen, welches dann die 230V durchschaltet.

Autor: tk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider schreibst du nicht, was du unter billig verstehst. Denn 
eigentlich sind solche Ventile doch problemlos verfügbar.

Beispiel: 
Ebay-Artikel Nr. 350687911662

Zwar nicht aus Plastik, aber trotzdem ganz einfach.

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also 230V geht garnicht, Schutzkleinspannung und so.

Und EBay ist im wesentlichen raus weil man zu dem Geraffel da 
normalerweise kein Datenblatt bekommt und sich auch keinerlei Hoffnung 
machen darf, sowas in einem Jahr oder so nochmal zufällig finden zu 
können.

Meine Preisvorstellung? Unter 5 Euro ohne Mehrwertsteuer.

Autor: kopfkratzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Rudolph schrieb:
>> Bei Farnell, RS, Conrad, Pollin, Schuricht habe ich schon reingesehen,
>> die "Magnetventile" die die vertreiben sind ja eher was für
>> Prozess-Automation und alleine vom Preis her schon raus.
>
> Wie wäre es damit:
>
> 
http://www.pollin.de/shop/dt/NzU5OTA2OTk-/Bauelemente_Bauteile/Mechanische_Bauelemente/Sonstige_E_Geraete/Magnetventil.html
>
> Das wird zwar mit 230V geschaltet, aber Du könntest ja ein 12V-Relais
> nehmen, welches dann die 230V durchschaltet.

Die haben auch 12V im Programm:
http://www.pollin.de/shop/dt/MjI5OTA2OTk-/Bauelemente_Bauteile/Mechanische_Bauelemente/Sonstige_E_Geraete/Druckluft_Magnetventil_CEME_5000EN1_5P.html

Wenn's nicht für den Verzehr gedacht ist kein Problem ;-)

DIY Lösung wäre z.B. ein Servo der einen Schlauch einklemmt ...

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> Ich suche ein billiges Plastik-Ventil das für Wasser geeignet ist und
> ohne Druck öffnet, versorgt mit 12V bei deutlich unter 100 mA.

Vorsicht! Die meißten billigen Ventile (z.B. für Wasch- oder 
Spülmaschinen) arbeiten nicht drucklos. Das gilt häufig auch für die 
teuren Varianten. Du brauchst eigentlich einen elektrisch angetriebenen 
Hahn.

Man kann auch eine Pumpe nehmen, ist häufig einfacher (und auch 
billiger) als ein Ventil (Scheibenwaschanlage?).

Rudolph schrieb:
> sowas in einem Jahr oder so nochmal zufällig finden zu können.
>
> Meine Preisvorstellung? Unter 5 Euro ohne Mehrwertsteuer.

Träumer

MfG Klaus

Autor: Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kopfkratzer schrieb:
> Die haben auch 12V im Programm:

Es geht um das Ablassen von Wasser, nicht um Druckluft.

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Träumer

Ja, vielleicht, aber so ganz einsehen, dass es die nur komplex und neu 
ab 50 Euro aufwärts geben soll kann ich dann auch nicht.

Siehe auch Schrittmotoren, was man so z.B. bei Reichelt finden kann ist 
im wesentlichen hochwertig und somit teuer.

@Kopfkratzer:
Das andere Ding von Pollin ist für Druckluft.

Autor: Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
>> Meine Preisvorstellung? Unter 5 Euro ohne Mehrwertsteuer.
> Träumer

Wieso?

Klaus schrieb:
> Man kann auch eine Pumpe nehmen, ist häufig einfacher

Wieviele sollen's denn sein, wegen der Versandkosten:

http://www.aliexpress.com/item//966803623.html

Autor: kopfkratzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt davon wenn man nach 12V und Ventil sucht :-P
Nur wenn's luftdicht ist sollte doch Wasser auch gehen ?
Wie wär's damit:
http://www.amazon.de/DC12V-Zoll-elektrisches-Magnetventil-Wasser/dp/B009ANS15Y
Und auf "egay" wird man damit erchlagen, Schrottplätze soll es auch noch 
geben und Sperrmüll usw. usf.
Oder halt die genannte DIY ;-)

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ja schon schon eine Pumpe dran, wenn ich den Schlauch so 
anbringe, dass die das Wasser von unten in den Behälter drückt, dann 
läuft beim Abschalten das Wasser durch die Pumpe zurück.

Dann möchte ich das Bauteil zum Ablassen auch nicht am Behälter 
anbringen,
das soll nicht zu sehen sein.

Naja, wie das so ist, bloss weil irgendwo ein Teil in Millionen 
Stückzahlen verbaut wird bedeutet das noch lange nicht, dass man davon 
erfährt und das man das Teil dann auch noch in kleinen Mengen kaufen 
kann.

Nur fällt mir gerade auch kein Gerät ein, wo sowas drin sein könnte.

Autor: kopfkratzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja was willst Du denn nun konkret erreichen, das kein Wasser durch die 
Pumpe zurückläuft ?
Oder das Du kontrolliert den Behälter ablassen kannst ?
Oder beides ?
Rückschlagventile gibt's <1,- und Servo der Deinen Schlauch einklemmt 
gibt's auch schon für <5,- ...
Wo ist nun das eigentliche Problem ?

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch da oben als erstes, ich will einen Behälter mit Wasser voll 
pumpen und dann das Wasser ablaufen lassen.

Durch die Tauchpumpe jetzt läuft das Wasser nicht zurück weil der 
Schlauch da zu oben in den 2. Behälter reingeht.

Der Abfluss soll aber unten am Behälter sein, wäre doof, wenn das Wasser 
einfach so durch die 2.Pumpe abläuft und nein, ein Rückschlagventil 
hilft da überhaupt nicht. :-)
Sowas wie eine Schlauchpumpe dürfte noch teurer sein als ein aufwendiges 
Ventil. :-)

Autor: Sven K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen Toilettenspülkasten und betätige den Ablauf mit nem Servo.
(bzw das Prinzip)

Gruß Sven

Autor: kopfkratzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> Steht doch da oben als erstes, ich will einen Behälter mit Wasser voll
> pumpen und dann das Wasser ablaufen lassen.
>
> Durch die Tauchpumpe jetzt läuft das Wasser nicht zurück weil der
> Schlauch da zu oben in den 2. Behälter reingeht.
>
> Der Abfluss soll aber unten am Behälter sein, wäre doof, wenn das Wasser
> einfach so durch die 2.Pumpe abläuft und nein, ein Rückschlagventil
> hilft da überhaupt nicht. :-)
> Sowas wie eine Schlauchpumpe dürfte noch teurer sein als ein aufwendiges
> Ventil. :-)

Stell mal ein Bild ein, das wird ja immer konfuser ...
Wenn ich's nun richtig verstanden habe hast Du eine Pumpe und einen 
Schlauch und Du willst über denselben Schlauch den oben stehenden 
gefüllten Behälter ablassen können ?
OK dann T-Stück dirket hinter ide Pumpe und da dann Ventil dran, ob das 
nun ein Magnetventil ist oder besagte DIY Lösung ist schnuppe.
Da Du das mit'm Servo nicht verstanden hast kannst Du auch eine 5ccm 
Einwegspritze nehmen, da ab 3ccm ein Loch reinbohren und den Stempel 
beim Auffüllen voll einschieben und wenn Du leeren willst voll ausziehen 
...

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich habe einen Aufbau bei dem aus einem Vorrats-Behälter Wasser in 
einen
anderen, kleineren Behälter gepumpt wird.
Der zweite Behälter ist höher angebracht als der erste, das Wasser kann
über einen zweiten Schlauch zurück laufen."

Was ist daran konfus?

Und das mit dem Servo habe ich schon verstanden, ich wollte nur kein 
elektrisch betätigtes Ventil bauen.
Wobei ein Servo alles anderes als billig ist und auch noch PWM braucht.

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Georg W. (georgw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jobst M. schrieb:
> ab 10 US$ / Stück

Das kann nicht ernst gemeint sein, aber lustig. :-)

Rudolph schrieb:
> Sowas wie eine Schlauchpumpe dürfte noch teurer sein

Die kleinen Tauchpunpen ^^ waren billiger. Du kannst ja ganz unten 
ansaugen. Hier noch ein Link. Wegen der China-Qualität ist eine Reserve 
vielleicht nicht schlecht und beide zusammen sind sogar im Preisrahmen:

http://www.aliexpress.com/item//1118687775.html

Wobei ich die Kühlwasserpumpen mit BLDCs für's PC-Modding mit 
Tacho-Ausgang noch besser finde, davon kann man sich auch für andere 
Basteleien gern mal eine beiseite legen.

Torsten C. schrieb:
> Klaus schrieb:
>>> Meine Preisvorstellung? Unter 5 Euro ohne Mehrwertsteuer.
>> Träumer
> Wieso?

@Klaus: Keine Antwort ist auch 'ne Antwort? ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, das Teil von Amazon hatte ich übersehen, das sieht garnicht so 
schlecht aus.
Ist nur etwas sehr gross mit den Gewindeanschlüssen und von der 
Beschreibung her braucht es wohl den Wasserdruck zum öffnen.
Aber auch bei dem Ding gibt es kein Datenblatt und man erfährt nichtmal 
so was banales wie den Hersteller.

Nochmal zu den ganz einfachen Pumpen zurück, die haben nur ein Flügelrad 
drin und somit läuft da auch Wasser durch wenn die abgeschaltet sind.

Autor: Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> somit läuft da auch Wasser durch wenn die abgeschaltet sind

OK, hast Recht! Ich habe nicht an das physikalische Prinzip der 
"kommunizierenden Röhren" gedacht. Sorry.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:
> Torsten C. schrieb:
>> Klaus schrieb:
>>>> Meine Preisvorstellung? Unter 5 Euro ohne Mehrwertsteuer.
>>> Träumer
>> Wieso?
>
> @Klaus: Keine Antwort ist auch 'ne Antwort? ;-)

Dann zitier mal komplett:

>> sowas in einem Jahr oder so nochmal zufällig finden zu können.
>>
>> Meine Preisvorstellung? Unter 5 Euro ohne Mehrwertsteuer.
>
> Träumer

Irgendwas passendes für unter 5€ bei ebay zu finden, ok. Das gleiche in 
einem Jahr noch mal zu dem Preis zu finden?

Oder etwas zu finden, daß in einem Jahr garantiert noch so angeboten 
wird, ok. Das aber für unter 5 €?

MfG Klaus

Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> Nochmal zu den ganz einfachen Pumpen zurück, die haben nur ein Flügelrad
> drin und somit läuft da auch Wasser durch wenn die abgeschaltet sind.

Da fällt mir das Prinzip der Scheibenwaschanlage im e36 Baujahr 1995 ein
Flügelpumpe am Scheibenwaschbehälter, Rückschlagventil an der Düse.

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lutz h. schrieb:
>> Nochmal zu den ganz einfachen Pumpen zurück, die haben nur ein Flügelrad
>> drin und somit läuft da auch Wasser durch wenn die abgeschaltet sind.
>
> Da fällt mir das Prinzip der Scheibenwaschanlage im e36 Baujahr 1995 ein
> Flügelpumpe am Scheibenwaschbehälter, Rückschlagventil an der Düse.

Was nützt bitte ein Rückschlagventil wenn doch in die Richtung gepumpt 
werden soll in welche das Ventil sperren müsste?

Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> nützt bitte ein Rückschlagventil

An das Rückschlagventil einen Elektromagneten ankleben?

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal das Bild dazu. :-)
Also nix mit "kommunizierenden Röhren" oder so, einfach Schwerkraft.
Wenn man statt dem Ventil eine einfache Pumpe mit Flügelrad benutzt, 
läuft das Wasser auch so ab, die Dinger sind ja nicht dicht.

lutz h. schrieb:
> An das Rückschlagventil einen Elektromagneten ankleben?

Womit wir wieder beim selber basteln wären. :-)
Dafür müsste erstmal ein kleines Ventil finden das ein Plastik-Gehäuse 
hat und einen magnetischen Sperr-Schieber.


Also vielleicht einfach mal einen Strich unter die Geschichte ziehen.

Autor: Amateur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird der zweite Behälter von "oben" gefüllt, so wird das Wasser Probleme 
haben zurückzulaufen. Du sagtest ja zweiter Behälter über Schlauch 
gefüllt.

Pumpen und Ventile aller Art, mit 12V Anschluss findest Du beim 
Schrotty. In praktisch jedem Auto sind mehrere Verbaut.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:

> Ah, das Teil von Amazon hatte ich übersehen,

> man erfährt nichtmal so was banales wie den Hersteller.

Was erwartest Du denn auch, wenn Du Elektrik in einem Buchladen kaufst?
Gruss
Harald

Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns 220 V sein dürfen  (Transverter??)
Ein Zulaufventil (Sicherheitsventil) einer Waschmaschine?

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ebay 130765348246 ?

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Kreis dreh. :-)
230V und EBay wurden schon ausgeschlossen.
Genauso kommt was vom Schrottplatz nicht in Frage.

Ich sehe schon, das Thema ist dann aber doch irgendwie interessant. :-)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach Motor-Kugelhahn oder Motor-Kugelventil. Aber 5€? Wirst du 
nicht mit hin kommen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder so etwas,aber auch nicht deine Preisklasse:
http://www.magnetventile-shop.de/bewaesserungstechnik/magnetventile/

Autor: Mirco C. (Firma: s@Td) (mcontroller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> oder so etwas,aber auch nicht deine Preisklasse:
> http://www.magnetventile-shop.de/bewaesserungstechnik/magnetventile/

bei denen habe ich schonmal ein Ventil bestellt ging problemlos, der 
Preis war damals auch recht fair.

Autor: Kai S. (kai1986)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> Im Kreis dreh. :-)

Dann beschreib doch bitte mal, welchem Zweck das ganze dienen soll, 
vielleicht gibt es ja noch eine Alternativlösung, an die du noch nicht 
gedacht hast.

Gruß Kai

Autor: So geht's (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär's mit ner 2. Pumpe im oberen Behälter, so wie im Bild 
(Schlauchende über max. Wasserstand, darunter ein Trichter zum unteren 
Behälter)?

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai S. schrieb:
> Dann beschreib doch bitte mal, welchem Zweck das ganze dienen soll,
> vielleicht gibt es ja noch eine Alternativlösung, an die du noch nicht
> gedacht hast.

Das ist zusammengefasst der ganze "Zweck" des Aufbaus, das Wasser soll 
in den oberen Behälter gepumpt werden.
Und dann soll es wieder ablaufen - und zwar möglichst komplett.

Im Detail gehört da noch eine Ablaufsteuerung dazu, es blinkt ein 
bisschen was, die Füllstände werden erfasst und angezeigt und es gibt 
auch drei verschiedene Aufbauten mit unterschiedlich grossen oberen 
Behältern.
Der obere Behälter ist zu sehen und da passen so 0,5/1/1,5l rein, der 
untere Behälter enthält so 5-7 Liter Wasser.

Das funktioniert auch alles schon soweit, es ist auch schon ein 
Transistor verbaut und angesteuert der das Ventil bedienen soll das sich 
nicht finden lässt dafür.

Grundsätzlich am Aufbau ist da nicht mehr zu drehen, ganz sicher darf 
keine Pumpe in den oberen Behälter kommen weil man die einerseits sehen 
würde und der Behälter andererseits leer werden soll.

Also eher so die Kategorie Modellbau als Solaranlage oder 
Industrie-Installation für 50 Liter pro Sekunde bei 20 Bar.

Hmm, vorhin hatte ich das hier gefunden:
http://www.conrad.de/ce/de/product/235078/

Das habe ich wieder verworfen weil sich das nicht direkt steuern lässt.
Jetzt überlege ich gerade das Teil nicht in dem Sinne als 
Rückschlagventil sondern als Druckventil zu benutzen, also eine kleine 
Pumpe dahinter die den notwendigen Druck macht damit das Ding überhaupt 
öffnet.

Autor: Hornung (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Suche genau das Gleiche. Gibt`s was neues?

Autor: R. F. (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor einigen Wochen 4 dieser Ventile für kleinees Geld er-ebayt 
:-)

http://www.agotec-magnetventile.de/magnetventile-messing/magnetventile-serie-7000.html

Gruss

Robert

Autor: Timo N. (tnn85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir noch vorstellen, dass es so Dinger in Kaffeevollautomaten gibt 
und somit vielleicht sogar als neues Ersatzteil (z.B. für Jura etc)

Außerdem noch hier ein Shop mit 2/2 Ventilen für ca. 24 €.

http://fittingstore.de/product_info.php?info=p58_2-2-wege-magnetventile---messing.html

Autor: Jonas G. (jstjst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian M. (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte auch das Problem mit dem Mindestdruck. So habe ich auch einen 
normalen Wasserhahn "modifiziert", d.h. mit Modellbauservo versehen. 
Läuft seit 4 Jahren mehr oder weniger zuverlässig im rohen Alltag.

Gruss Chregu

Autor: Draco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph schrieb:
> Jetzt überlege ich gerade das Teil nicht in dem Sinne als
> Rückschlagventil sondern als Druckventil zu benutzen, also eine kleine
> Pumpe dahinter die den notwendigen Druck macht damit das Ding überhaupt
> öffnet.

Wie willst du denn ein Rückschlagventil als Druckventil nutzen wollen, 
wenn du nichtmal ein Druckbelastetes Ventil nutzen kannst?! Und wie 
kommst du überhaupt auf den Gedanken das man ein Rückschlagventil mit 
Druck "entsperren" kann?! Genau das es das nicht macht, dafür sind sie 
ja gebaut.

Es gibt für dich hier nur drei Möglichkeiten, und das nichts mit im 
Kreis drehen zu tun, sondern das ist die Lage:

1.:) Du kaufst über eBay dein Ventil / Ventile für den geringeren Preis 
und gehst das Risiko ein das sie in 5 Jahren nicht mehr gibt.

2.:) Du kaufst dein Ventil zu einem höheren Preis bei einem namenhaften 
Hersteller und bist dir aber auch nicht sicher ob es dies in Fünf Jahren 
noch gibt.

3.:) Da du dies ja scheinbar in Serie machen willst, setze dich mit 
einem Hersteller auseinander, melde dort deinen Bedarf an und schlage 
dich in Verhandlungen.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Draco schrieb:
> Wie willst du denn

Das wollte er vor drei Jahren. Das Thema ist vermutlich schon lange 
gegessen.

Autor: Draco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Das wollte er vor drei Jahren. Das Thema ist vermutlich schon lange
> gegessen.

Boahhh... Bin ich doch glatt ner Leiche erlegen! Danke für den Hinweis 
:-D

Autor: Weinbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch kein Problem, Befüllung des oberen Behälters per Pumpe, 
Schlauch von oben hinein, bis zum Behälterboden. Dann beim Max 
Vollständig n kleines Loch in den Schlauch bohren, 1mm.
Wenn die Pumpe abschaltet läuft Wasser vom oberen Behälters rückwärts 
durch die Pumpe bis das Loch oberhalb des Wasserspiegels ist, dann zieht 
es Luft ein und reißt ab.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.