Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Li-Po über Diode an 5v laden?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sille (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gerade fragte mich ein freund ob ich mal gucken könnte warum seine 
handybox nichmehr über akku funktioniert. ich hab das teil aufgeschraubt 
und einen zerquetschten oder geplatzten vermutlich li-po akku gefunden.

Dieser wurde nur durch eine diode vom usb anschluss geladen. 5V-0,7 = 
4,3v Li-Pos darf man nur mit 4,2 laden oder? Ausserdem brauchen Li-Po 
akkus doch eine Ladesteuerung?

Oder hat das ic am Akku dafür gesorgt? Meinermeinung nach ist das doch 
nur die Schutzschaltung gegen über und unterspannung?

: Verschoben durch Admin
von Thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LiPos sollen mit Konstantstrom bis zur Ladeschlußspannung geladen 
werden.
Mal sehen, wenn es z.B. eine 500mAh Zelle ist, ist daß mit dem Strom 
schonmal am USB erfüllt. Das IC schaltet dann bei Überschreiten der 
Spannung ab - paßt alles ;)
Scheint die neue Billigladelösung zu sein..

von Matrix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das geht definitiv nicht. USB-Ports haben keine 500mA Stromquelle. 
Manche schalten bei über 500mA ab aber mit einem Fehler der bis zum 
Neustart bleibt.

Such dir bei Linear oder Maxim nach nem LadeIC da gibts haufenweiße die 
zudem noch einfach einzubauen sind (ohne viel drum rum)

Alternativ bau dir ne Stromquelle die bis maximal 4,3V geht. Wobei das 
Dauerladen auch nicht so toll ist bei 4,3V.

Nur mit Diode geht auf keinen Fall, da am Anfang der Strom soweit 
ansteigt bis der USB Port oder Akku sich verabschiedet und bei 4,3V wäre 
auch nicht Schluss. Die 0,7V Durchlassspannung einer Diode sind 
stromabhängig. Wenn dein Strom kleiner wird, wird auch die 
Durchlassspannung kleiner wobei dein Akku auch recht schnell kaputt 
geht.

Bei Lipos besonders aufpassen die fangen an zu brennen! Also am besten 
LadeIC verwenden und gut ist.

LG Matrix

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sille schrieb:

> Dieser wurde nur durch eine diode vom usb anschluss geladen. 5V-0,7 =
> 4,3v Li-Pos darf man nur mit 4,2 laden oder?

Wenn Du keinen Akku mit Schutz-IC hast, bzw. dieses IC
möglicherweise defekt ist, ist diese Art der Ladesteuerung
vermutlich der Grund für den Defekt des Akkus. Sei froh,
das Du offenbar die zweite Generation Li-Akku hast. Die
erste Generation wäre bei einer solchen "Vergewaltigung"
in Flammen aufgegangen.
Gruss
Harald

: Bearbeitet durch User
von Sille (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das er nicht überlebt hat ist klaar :) Dann wissen wir jett auch 
warum.
Übrings nochn Bild von der Zelle. Und ein Bild von Spender
Ich denke 250mAh wird die nicht gehabt haben. Ca 30x20mm grob geschätzt 
150mAh

von Leo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist das für ein IC auf der Platine am Akku. Vllt. Ist es eine 
Ladeschaltung...

von Chris R. (hownottobeseen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leo schrieb:
> Was ist das für ein IC auf der Platine am Akku. Vllt. Ist es eine
> Ladeschaltung...

Nein, das ist eine Schutzschaltung - üblicherweise gegen Überspannung, 
Überstrom und Tiefentladung.

von Manuel X. (vophatec)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris R. schrieb:
> Leo schrieb:
>> Was ist das für ein IC auf der Platine am Akku. Vllt. Ist es eine
>> Ladeschaltung...
>
> Nein, das ist eine Schutzschaltung - üblicherweise gegen Überspannung,
> Überstrom und Tiefentladung.

Respekt, vom bloßen hinsehen erkannt. Nur gibt mittlerweile eben auch 
LiPos mit integrierter Ladeschaltung, eben WEIL die IC von Maxim z.b. so 
einfach aufgebaut sind.

von Michel M. (elec-deniel)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst sicher MAX1551 oder MAX1555,
auf meiner LP30-FR Bahoma Cell Batterie
ist ein BD632A verarbeitet

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.