Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DNS Probleme mit cortex M3 + IP stack


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von huhuuu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

Ich habe einen LPC1768 CM3 und einen teilweise selbstgebastelten IP 
Stack.
Das ganze funktioniert recht gut und ist auch schön schnell ( TCP/UDP).

Ein Problem wurmt mich noch etwas...

Normalkonfiguration wird sein das ein Router( fritzbox oder ähnliches)
im Netz ist der DHCP und DNS Server ist.

Mittels DHCP sage ich dem Server unter
Options das mein Domainname (option 15) "HOSTNAME.ABC"
und mein Hostname (option 12) "HOSTNAME" ist.
Auch eine Angabe der FQDN ( option 81) ändert nichts ...

Ebenso starte ich eine Anfrage nach meinem eigenen Domainnamen
und sende ein DNS Register fals es nicht meine IP ist.
Quasi ein DNS update...

Für den Hostnamen habe ich ebenfals ein NBNS Register Protokoll.

Leider ist es aber so das ich im Browser unter HOSTNAME.ABC  das Gerät 
nicht erreichen kann.



Meine frage ist demnach was nun nötig ist um mein Gerät im DNS / DHCP 
Server so zu Registrieren das dieses unter dem angegebenen Namen auch zu 
finden ist.

Einige Geräte können dies ja auch ( IP kameras zB )

wie kann ich dem DNS Server mitteilen das ich unter der Adresse mein 
Gerät habe?


Danke

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Fritzens kannst du die Assoziation zwischen MAC-Adresse und Hostname 
in der Box festlegen.

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
huhuuu schrieb:
> Leider ist es aber so das ich im Browser unter HOSTNAME.ABC  das Gerät
> nicht erreichen kann.

also bei einer Fritzbox muss man Name.fritz.box verwenden, sie übernimmt 
also nur den Hostname und dazu macht sie ihre eigene Domain.

Das man einen FQN mitgeben kann währe ja eine sehr grosse 
Sicherheitslücke. Dann könnte ja jedes geräte einfach sagen das es 
www.google.de heist.

Wenn Geräte unter ihren namen erreichbar sind, dann kannst das auch über 
Bonjour, UpnP oder Samba(NMBD)  erfolgen.

von huhuuu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Bei Fritzens kannst du die Assoziation zwischen MAC-Adresse und Hostname
> in der Box festlegen.


hi
Aber genau das will ich nicht manuell machen sondern soll automatisch 
passieren.
Manuell wäre es mir sogar egal ob ich die IP eingebe oder der hund 
schei** ^^




Peter II schrieb:
> huhuuu schrieb:
>> Leider ist es aber so das ich im Browser unter HOSTNAME.ABC  das Gerät
>> nicht erreichen kann.
>
> also bei einer Fritzbox muss man Name.fritz.box verwenden, sie übernimmt
> also nur den Hostname und dazu macht sie ihre eigene Domain.
>
> Das man einen FQN mitgeben kann währe ja eine sehr grosse
> Sicherheitslücke. Dann könnte ja jedes geräte einfach sagen das es
> www.google.de heist.
>
> Wenn Geräte unter ihren namen erreichbar sind, dann kannst das auch über
> Bonjour, UpnP oder Samba(NMBD)  erfolgen.


assoo ... hmm nagut das wäre sogar noch vertretbar.
Muss ich mal schauen ob das funktioniert.


Im DHCP ist das aber so spezifiziert...
Option 81  ==  Full Qualified Domain Name



Wie machen es denn aber die ganzen Geräte wo das mit der domain 
funktioniert ?

von huhuuu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter II schrieb:
> Bonjour

Peter II schrieb:
> Wenn Geräte unter ihren namen erreichbar sind, dann kannst das auch über
> Bonjour, UpnP oder Samba(NMBD)  erfolgen.

vergessen..
Das ist eine option...
Aber das ist wieder recht speziell denk ich ..

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
huhuuu schrieb:
> Aber genau das will ich nicht manuell machen sondern soll automatisch
> passieren.

Du meinst, dein PC sollte sich bei der Box automatisch als
    www.postbank.de
anmelden können? Auf das alle in deinem WLAN dann... ;-)

: Bearbeitet durch User
von huhuuu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein ..

das innerhalb meines LANs zB IP Geräte mit einem DNS aufegrufen werden 
können.

Wenn ich zB eine IP Kamera habe jkann ich dider einen Hostnamen 
verpassen
nach einem Reset meldet sich diese unter hostname+cam an und ich kann im 
browser diese Adresse eintippen.

die lösung mit hostname.fritz.box geht auch OK
ist erstmal eine zwischenlösung...

aber wie ist das bei den speedport routdern? oder generell andere 
Hersteller??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.