mikrocontroller.net

Forum: Platinen KICAD: Leagly Modules Convertieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe Kicad geupdated auf "BZR 4610" - Nun habe ich das Problem, dass 
die das Footprintformat (".mod") geändert haben. Wie bekomme ich jetzt 
meine alten Footprints Convertiert? Ideen?

Danke,
Michael

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nichael.


Michael H. schrieb:

> ich habe Kicad geupdated auf "BZR 4610" -

Das ist aber schon länger. Seitirgendwann im Frühjahr.

> Nun habe ich das Problem, dass
> die das Footprintformat (".mod") geändert haben. Wie bekomme ich jetzt
> meine alten Footprints Convertiert? Ideen?

Wenn Du sie im Bauteileditor geöffnet (alte Modulbibliotheken kannst Du 
Problemlos öffnen und verwenden) hast, einfach in eine neue 
Modulbibliothek
speichern. Sie werden dann zu *.kicad_mod. Das ist aber so nur für 
einzelne Bauteile gedacht.

In eine neue Modulbibliothek speicherst Du, indem Du im Bauteileeditor 
"Bauteile exportieren" wählst. Siehe im Anhang 
"BauteileExportieren.png".

Wenn Du in das neue *.pretty Format speichern willst, so wähle "Neue 
Bauteilbibliothek erstellen und aktuelles Bauteil speichern". Siehe 
Anhang "NeueBauteilbibliothekErstellen.png". Du wirst dann gefragt, ob 
Du eine "klassische* *.mod bibliothek haben möchtest oder einen KiCad 
S-expre Pfad angeben möchtest. Der Pfad ist dann ein Ordner, der auf 
*.pretty endet. In diesem werden dann die Bauteile einzeln als 
*.kicad_mod gespeichert. Der Ortner ist dann auch das ordnende Element.
Die klassische Bibliothek ist so, wie Du sie kennst, wo eine *.mod 
Dateie eine Bibliothek mit einem oder vielen Bauteilen sein kann.

Noch eine Möglichkeit, damit umzugehen. Du legst irgendwo einen Ordner 
an (leer, er wird überschrieben!), der auf *.pretty endet. Letzteres ist 
aber kein Zwang, "foobar"  ohne .pretty geht auch. "foobar" ist der, 
hoffentlich memnotechnisch sinnvolle, Name Deiner zukünftigen 
Bibliothek.
Diesen Ordner nimmst Du mit einem "Nicknamen" und seinem Pfad in die 
Bibliotheksliste auf (In PCBnew unter Einstellungen > 
Bibliothekstabelle. Dann "Reihe hinzufügen".
Nun steckst Du alle Bauteile, die Du in Diner neuen Bibliothek haben 
willst, in eine Platine. Dann in PCBnew unter Datei > Footprints 
archivieren > Footprint Archiv erstellen aus der aufpoppenden Tabelle 
den Nicknamen wählen. Auch wenn der Ordner leer ist, Du bekommst 
erzählt, das er schon existiert und überschrieben wird. Wenn Du wirklich 
den richtigen gewählt hast, mit Ok bestätigen.
Diese letztere Methode ist eher für mich interessant, wenn ich komplette 
Bibliotheken wandeln will. Zum Bibliothekserstellen verwende ich sowieso 
immer spezielle Boards, das erleichtert auch das Erstellen der Doku, so 
dass der Schritt letztlich nur noch klein ist.

Ich habe übrigens eine etwas ältere Version (Version: (2013-11-29 BZR 
4513)-product Release build) als Du, aber ich denke, das Vorgehen ist 
gleich. Desweiteren vermute ich mal, Du hast einen etwas exotischen 
Branch mit den CERN Erweiterungen....die sind noch nicht im Mainstream 
angekommen und noch experimentell.

Möglicherweise ist das eher Dein Problem.....obwohl ich "Push und Shove" 
vermutlich auch gut finden werde. ;O)

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Bernd Wiebus schrieb:

>
>> ich habe Kicad geupdated auf "BZR 4610" -
>
> Das ist aber schon länger. Seitirgendwann im Frühjahr.

Damit meinte ich lediglich das neue Format, nicht die Version. ;O)

>> Nun habe ich das Problem, dass
>> die das Footprintformat (".mod") geändert haben. Wie bekomme ich jetzt
>> meine alten Footprints Convertiert? Ideen?

> Wenn Du sie im Bauteileditor geöffnet (alte Modulbibliotheken kannst Du
> Problemlos öffnen und verwenden) hast,

Was bedeutet, das Du sie nicht umwandeln musst.


> oder einen KiCad
> S-expre Pfad angeben möchtest. Der Pfad ist dann ein Ordner, der auf
> *.pretty endet. In diesem werden dann die Bauteile einzeln als
> *.kicad_mod gespeichert. Der Ortner ist dann auch das ordnende Element.

Was bedeutet, das Du, wenn Du einmal auf das Format umgestellt hast, Du 
irgendeine beliebige Dateiverwaltung zur Bibliotheksverwaltung verwenden 
kannst, zusätzlich zur Methode, alles in Boards (oder Schaltpläne) zu 
stecken.

Es ist aber wichtig, die Footprints dann schon gut und sicher am 
Dateinamen erkennen zu können. "Sprechende Dateinamen" erleichtern das 
Leben. ;O)

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,

ich muss mich vielmals bei Dir für die höchst-kompetente Antwort 
bedanken! Ich habe die zweite Methode verwendet - es ging einwandfrei. 
Ich habe nämlich die ganze existierende Platine konvertieren müssen. Das 
hat hervoragend funktioniert. Danke!

Wies jemand zufällig, wie man für die offizielle Bauteil-Bib was 
beitragen kann? Und an wen man sich da wenden muss? (Ich hätte 'ne ganze 
Spulensammlung, neumodische Power-Mosfets, etc.)

Grüße
Michael

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael.

Michael H. schrieb:

> ich muss mich vielmals bei Dir für die höchst-kompetente Antwort
> bedanken!

Danke!

> Ich habe die zweite Methode verwendet - es ging einwandfrei.
> Ich habe nämlich die ganze existierende Platine konvertieren müssen. Das
> hat hervoragend funktioniert. Danke!

KiCad ist da relativ frei. Solange nicht irgendwelche Features 
dagegensprechen, und mir fallen momentan noch keine ein, kannst Du altes 
und neues Format problemlos nebeneinander her verwenden.

>
> Wies jemand zufällig, wie man für die offizielle Bauteil-Bib was
> beitragen kann? Und an wen man sich da wenden muss? (Ich hätte 'ne ganze
> Spulensammlung, neumodische Power-Mosfets, etc.)

Aber ja. ;O)

https://github.com/KiCAD

Github scheint zur Zeit aber down zu sein.

https://launchpad.net/~kicad-lib-committers sollte nicht mehr verwendet 
werden, weil z.Z. nach Git migriert wird.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.