Forum: Markt [S] gutes Tischmultimeter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Patrick J. (patrick_j96)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche ein gebrauchtes Tischmultimeter



- bitte keine ebay links
- bitte kein UNI_T 803/804 anbieten

von Bernd D. (Firma: ☣ ⍵ ☣) (bernd_d56) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keithley 175 4,5 Digit

von Rene S. (Firma: BfEHS) (rschube)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier ein Keithley 2000.

Einige Eckdaten:
• DC voltage from 0.1µ V to 1000V.
• AC (RMS) voltage from 0.1µV to 750V, 1000V peak.
• DC current from 10nA to 3A.
• AC (RMS) current from 1µA to 3A.
• Two and four-wire resistance from 100µΩ to 120MΩ
• Frequency from 3Hz to 500kHz.
• Thermocouple temperature from -200°C to +1372°C.

Ist zwar schon etwas älter und auch nicht ganz preiswert, aber ich finde 
es super. Und ich nutzte auch die GPIB-Schnittstelle.

von ./. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fluke 8600A: 4 1/2 Stellen
Fluke 8800:  5 1/2 Stellen

Solide Technik die auch im Dunklen noch ablesbar ist.

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick J. schrieb:
> Ich suche ein gebrauchtes Tischmultimeter
>
>
>
> - bitte keine ebay links
> - bitte kein UNI_T 803/804 anbieten


Es wäre sicher hilfreich,


wenn du etwas konkreter schreibst was Dein TM leisten ca. sollte.

Sonst wird dir nahez ualles von 3,5...8,5 Anzeigestellen,
10....10000 Euro angeboten.

Oder willst du das so?

von Patrick J. (patrick_j96)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Preis bis 300€

wichtig wäre mir das es 0,0x % Genauigkeit für Spannungsmessung 0-30V
widerstandsmessung 0,0x% genauigkeit bis zu 2MOhm



gut wäre wenn es USB hätte, ist aber kein muß
ebenfalls gut wäre frequenzmessung 1-10khz reicht aus.

von Andrew T. (marsufant)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also sowas, kam beides gerade aus der Kalibrierung. Paßt bis auf die 
Frequenzmessung  (kann Dein Oszi das nicht?)

Bei Interesse kannst du mir ne PN senden.

von Rainer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick J. schrieb:
> Preis bis 300€
>
> wichtig wäre mir das es 0,0x % Genauigkeit für Spannungsmessung 0-30V
> widerstandsmessung 0,0x% genauigkeit bis zu 2MOhm

Also mit 0,0x% Genauigkeit bei einem Budget von 300€ wird es vermutlich 
schwer werden was zu finden.

Mein Tipp wäre ein gebrauchtes 34401A von Agilent/HP oder das bereits 
genannte 2000 von Keithley. Aber auch hier dürfte der Preis wohl eher in 
Richtung 400-500€ gehen.

Gruß
Rainer

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die alten Keithleys wurden schon genannt, das sind gute Geräte.

Ansonsten gibt's bei HTB in Bremen noch das Schlumberger 7150plus für 
knapp 160 Euro. Für ein 6 1/2stelliges ist das auch ein sehr gutes 
Preis/Leistungsverhältnis.

von Rene S. (Firma: BfEHS) (rschube)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier sieht man mal den ungefähren Kurs der Messgeräte.
Mit 300 Euronen wird es etwas eng. :-(

http://www.instrumex.de/de/product_search

von Thomas R. (tinman) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum keine ebay links? hier, ebay 271363518171

Das ist ein 0.003% bis 0.008% 5 1/2 Tischmultimeter (abgesehen von 2MOhm 
bereich, da kann es nur 0.08%). Wenn ich richtig in erinnerung habe 
wollte der verkäufer 70USD für den versand, damit bist du locker in den 
300EUR.

Die user & service manuals kannst von mir bekommen. Ein USB port hat es
zwar nciht, dafür aber RS232 (und über die kann man es auch steuern, 
programmieren und abfragen).

von Christian S. (chris02)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> warum keine ebay links? hier, ebay 271363518171
>
> Das ist ein 0.003% bis 0.008% 5 1/2 Tischmultimeter (abgesehen von 2MOhm
> bereich, da kann es nur 0.08%). Wenn ich richtig in erinnerung habe
> wollte der verkäufer 70USD für den versand, damit bist du locker in den
> 300EUR.
>
> Die user & service manuals kannst von mir bekommen. Ein USB port hat es
> zwar nciht, dafür aber RS232 (und über die kann man es auch steuern,
> programmieren und abfragen).

Aber Achtung, das Teil kannst du nur zwischen 100 und 115V umschalten ;)

Wenn du wieder 2 Stück kaufen musst um sie dann in Reihe zu schalten 
bist du bei über 300Eur :D

von Thomas R. (tinman) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Sch. schrieb:
>
> Aber Achtung, das Teil kannst du nur zwischen 100 und 115V umschalten ;)
>
> Wenn du wieder 2 Stück kaufen musst um sie dann in Reihe zu schalten
> bist du bei über 300Eur :D

nix achtung, hinter dem aufkleber hinten ist ein schalter für 110-230V.

Frequenz kann das teil auch messen, bis 200kHz und zwar in ACV und ACA 
stellungen.

von Johannes E. (cpt_nemo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene Schube schrieb:
> Hier sieht man mal den ungefähren Kurs der Messgeräte.
> Mit 300 Euronen wird es etwas eng. :-(

Mit etwas Geduld bekommt man bei Ebay ein 34401A in der Größenordnung um 
300 Euro oder auch weniger; man muss da einfach die Angebote über einen 
längeren Zeitraum beobachten.

zum Beispiel:

Ebay-Artikel Nr. 221314060048

oder

Ebay-Artikel Nr. 161195157484

Wenn man das Gerät dringend benötigt, dann wird es meistens etwas 
teurer.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat zufällig jemand Erfahrung mit dem TMs von Rigol? Billig sind die ja 
auch nicht gerade. Aber auch recht gut ausgestattet. Hat jemand welche 
im Einsatz?

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> Christian Sch. schrieb:
>>
>> Aber Achtung, das Teil kannst du nur zwischen 100 und 115V umschalten ;)
>>
>> Wenn du wieder 2 Stück kaufen musst um sie dann in Reihe zu schalten
>> bist du bei über 300Eur :D
>
> nix achtung, hinter dem aufkleber hinten ist ein schalter für 110-230V.
>

Ich muss Dich enttäuschen, aber diese Version ist speziell für den 
anglo-amerikanischen/japanischen
Markt gefertigt, und die kann NUR  115V (US/anglo) bzw. 100V (jap.)

Es wurden aber auch andere Optionen von YG ausgeliefert, die können 
115/230V.

Ich weiß das deswegen, weil wir exakt diese 100/115V Version hier zum 
Service hatten. Es war dann ein externer Vorschalttrafo nötig.

BTW: Importzoll kommt bei Kauf aus Kanada auch noch dazu, wenn man Pech 
hat und uneinsichtige Beamte hier trifft berechnen diese den auch 
zusätzlich für den Versand (was bei --privat import--  nicht sein 
sollte, aber nicht jeder Zöllner weiß das bzw. erfragt das korrekt)...

von Thomas R. (tinman) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> Ich weiß das deswegen, weil wir exakt diese 100/115V Version hier zum
> Service hatten. Es war dann ein externer Vorschalttrafo nötig.

na dann bist du ein echter profi^^

>
> Ich muss Dich enttäuschen, aber diese Version ist speziell für den
> anglo-amerikanischen/japanischen
> Markt gefertigt, und die kann NUR  115V (US/anglo) bzw. 100V (jap.)
>
> Es wurden aber auch andere Optionen von YG ausgeliefert, die können
> 115/230V.

damit du auch mal lernst, bilder aus der user manual (und die sagt "kann 
alles von 100 bis 230V ausgewäht werden - aber achtung, passende 
sicherung einbauen), aus dem schaltplan (und der kennt auch nur ein 
trafo für alle markt/versorgung versionen) und aus der service manual 
die auch nur ein trafo auflistet und dazu passende aufkleber und 
sicherungen.

Ahja, und noch dazu ein bild vom japan import gerät, der laut deiner 
aussage ein "Vorschalttrafo nötig" hätte.

> BTW: Importzoll kommt bei Kauf aus Kanada auch noch dazu, wenn man Pech
> hat und uneinsichtige Beamte hier trifft berechnen diese den auch
> zusätzlich für den Versand (was bei --privat import--  nicht sein
> sollte, aber nicht jeder Zöllner weiß das bzw. erfragt das korrekt)...

hmm, wieso glaube ich das du lediglich dein gurkchen verkaufen möchtest?

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. sabbelte im Beitrag #3492128:
>
> Ahja, und noch dazu ein bild vom japan import gerät, der laut deiner
> aussage ein "Vorschalttrafo nötig" hätte.

Tja Thomas,

es wurde nie bestritten das es auch andere Geräte gibt.

Hier im Service war jedoch die Ausführung mit nur einem 
Spannungwswahlschalter.

so what.

> damit du auch mal lernst, bilder aus der user manual (und die sagt "kann
> alles von 100 bis 230V ausgewäht werden -..

Damit Du mal weniger oberschlau schaust: Schau mal in die Revison Deines 
Manual, dann siehst du auch ab wann das "unversal input" erst gilt .-)


>
>> BTW: Importzoll kommt bei Kauf aus Kanada auch noch dazu, wenn man Pech
>> hat und uneinsichtige Beamte hier trifft berechnen diese den auch
>> zusätzlich für den Versand (was bei --privat import--  nicht sein
>> sollte, aber nicht jeder Zöllner weiß das bzw. erfragt das korrekt)...
>
> hmm, wieso glaube ich das du lediglich dein gurkchen verkaufen möchtest?

Danke für die Bestätigung, das meine Aussage zum Zoll vollkommen korrekt 
ist.

Wenn du dann mal was von Relevanz beitzutragen hast, melde Dich einfach.

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick J. schrieb:

> - bitte kein UNI_T 803/804 anbieten

Was gefällt Dir an diesem Gerät nicht? Ich bin mit dem ganz
zufrieden. Insbesondere der "Vollausschlag" "6" statt "2"
ist praktisch, da man so die wichtigsten Spannungs-Messungen
alle in einem Bereich machen kann.
Gruss
Harald

von Thomas R. (tinman) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:

> Hier im Service war jedoch die Ausführung mit nur einem
> Spannungwswahlschalter
>

na sicher Andrew, extra für dich hat YG ein gerät gebaut der kein 
umschalter hat ^^. Du hast vergeigt, gib es einfach zu und gut ist.
Du hättest besser sowas wie "oh man, dann hatten wir ein verbasteltes 
gerät gehabt und kein original, danke für die info Thomas" sagen sollen, 
das wäre einigermassen glaubhaft gewesen.


Andrew Taylor schrieb:
>
> BTW: Importzoll kommt bei Kauf aus Kanada auch noch dazu,

und? na dann zahlt TO es, und trotzdem wird er günstiger und besser
dran sein als bei deinem gerät.

von Thomas R. (tinman) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> Patrick J. schrieb:
>
>> - bitte kein UNI_T 803/804 anbieten
>
> Was gefällt Dir an diesem Gerät nicht?

evt. das hier?

Patrick J. schrieb:
> widerstandsmessung 0,0x% genauigkeit bis zu 2MOhm
>

von Thomas R. (tinman) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
>
> Damit Du mal weniger oberschlau schaust: Schau mal in die Revison Deines
> Manual, dann siehst du auch ab wann das "unversal input" erst gilt .-)
>
>

aber gern doch:

den "universal input" sehe ich ab rev1 bis rev4 (ist die letzte version 
die ich habe), die rev4 deckt geräte bis ende 1991. Später gabs auch
afaik keine neuen revisionen des 7551/7552 sondern nur den neuen 7555
und die 6 1/2 geräte 7561/7562 (und die haben auch den universal input).

Das ebay gerät ist vom Mai 1990, wird also universal input haben,
und genau das zählt für den TO.

: Bearbeitet durch User
von Andreas M. (elektronenbremser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Tomate (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte dir ein generalüberholtes und abgeglichenes (gegen viele 
weitere HP 3456As) HP 3456A mit 1 Jahr Garantie für 350€. Misst mit 6 
1/2 digits, 100nV Auflösung, neuer Eprom und neue Elkos

Falls Interesse, bitte Antwort, dann schick ich dir ne PM

von Patrick J. (patrick_j96)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab eins gefunden.
Danke an alle für den Support.
Keithley 175 für unter 100€
Brauch dann nur noch ein frequenzzähler/Generator zum ableichen von 
synthesizer bis 50khz reicht.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.