Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zündschloss - Schaltkontakte durch Relais ersetzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tüftler (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
da mein Zündschloss kaputt ist, möchte ich dieses ausbauen und die 
Schaltkontakte durch Relais ersetzen. Man hat ja vier Stellungen beim 
Schloss (inklusive aus) und diese sollten ersetzt werden, und dann 
Schalter verbaut werden, damit man die jeweilige Stellung auswählen 
kann.
Nun meine Frage: welche Relais brauche ich dafür und gibt es sonst noch 
etwas, das ich beachten muss?
Wie mache ich es mit der Lenkradsperre?
(Später soll noch das Türschloss ersetzt werden, damit man Schlüssellos 
Zugang hat (RFID?!))
Vielen Dank schonmal!!

von Max B. (theeye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bzgl. des Türschlosses: Da gibt es Bausätze inklusive Autoschlüssel als 
Rohling, der dann auch Knöpfe für auf/zu hat. Der Rohling muss dann 
entsprechend gefräst werden. Der Chip für die Wegfahrsperre muss dann 
noch von dem alten in den neuen Schlüssel wandern.

Gruß Max

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schreie ja ungern wegen Zulassung, aber mit der Konstruktion würde 
ich in keine Kontrolle geraten wollen. Das ist ´ne andere Nummer als ein 
bisschen OBD-Daten mitlesen. Im Fehlerfall Hauptrelais aus bei der 
Fahrt, na prost Mahlzeit.

Und die Ansteuerung vermutlich über einen aus der Batterie über 7805 
gespeisten Arduino, richtig? Hast du mal nachgerechnet, wann die 
Batterie leer ist?

Die Lenkradsicherung solltest du am besten gleich weglassen. Das 
Diebstahlrisiko ist zwar höher, aber dafür besteht keine Gefahr, dass 
dir das Lenkrad bei der Fahrt blockiert, weil du irgendeinen Sonderfall 
nicht bedacht hast. Dein Beitrag klingt ja nicht gerade nach einem 
Neuwagen, oder?

Max

von Tüftleer (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Max G. schrieb:
> Ich schreie ja ungern wegen Zulassung,

dann lass es!

von Wills-ned-wissen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na toll, der fährt dann am Ende noch vor mir und die Karre fällt aus, 
Lenkung blockiert oder sonstwas. Da wird Deine Versicherung sich schön 
raushalten, dann bist Du für alles haftbar. Willst das wirklich? Da ist 
ein neues Zündschloss wesentlich streßfreier.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Max G. schrieb:

> Im Fehlerfall Hauptrelais aus bei der Fahrt, na prost Mahlzeit.

Noch "besser" wäre, wenn bei 180 km/h der Anlasser angeht. :-(

von Tüftleer (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Wills-ned-wissen schrieb:
> ein neues Zündschloss wesentlich streßfreier.

Nö! So kann man Dich nicht ärgern!

von kif (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wills-ned-wissen schrieb:
> Na toll, der fährt dann am Ende noch vor mir und die Karre fällt
> aus,

Und wenn?

von kif (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Immer diese Angstmacher die jedesmal wenn es um die Karre geht so tun, 
als würde man von einem SpaceShuttle reden.... tzz

von Wills-ned-wissen (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tüftleer schrieb:
> Nö! So kann man Dich nicht ärgern!

Mich wirst damit bestimmt nicht ärgern. Den Ärger hast Du allein dann.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
kif schrieb:

> Immer diese Angstmacher die jedesmal wenn es um die Karre geht so tun,
> als würde man von einem SpaceShuttle reden.... tzz

Bei uns vergeht keine Woche, ohne das ein schwerer,
meist Auffahrunfall, auf der Autobahn vor unserer
Stadt passiert. Da macht man sich schon so seine
Gedanken, wenn hier derartig gefährliche Basteleien
diskutiert werden.
Gruss
Harald

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tüftleer schrieb:
> Max G. schrieb:
>> Ich schreie ja ungern wegen Zulassung,
>
> dann lass es!

Keine Ahnung, aber große Lautstärke und Ansprüche. Kathinka´s Law gilt 
auch für dich.

Max

von Tüftleer (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wills-ned-wissen schrieb:
> Tüftleer schrieb:
>> Nö! So kann man Dich nicht ärgern!
>
> Mich wirst damit bestimmt nicht ärgern. Den Ärger hast Du allein dann.

Zu spät! Du hast mir schon geantwortet!

von Tüftleer (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Max G. schrieb:
> Tüftleer schrieb:
>> Max G. schrieb:
>>> Ich schreie ja ungern wegen Zulassung,
>>
>> dann lass es!
>
> Keine Ahnung, aber große Lautstärke und Ansprüche. Kathinka´s Law gilt
> auch für dich.
>
> Max

Wir ignoriert! Was willst Du dagegen machen?

von Karl H. (kbuchegg) (Moderator)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
kif schrieb:
> Immer diese Angstmacher die jedesmal wenn es um die Karre geht so tun,
> als würde man von einem SpaceShuttle reden.... tzz

Der Unterschied ist, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass ich oder 
jemand anderer dem Space Shuttle je im Strassenverkehr begegnen werde. 
Darum können (konnten) die NASA-Jungs in das Dinge einbauen was immer 
sie wollten, das juckt mich herzlich wenig.

von Wills-ned-wissen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl Heinz schrieb:
> Der Unterschied ist, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass ich oder
> jemand anderer dem Space Shuttle je im Strassenverkehr begegnen werde.
> Darum können (konnten) die NASA-Jungs in das Dinge einbauen was immer
> sie wollten, das juckt mich herzlich wenig.

Full ACK! :-)

von kif (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Karl Heinz schrieb:
> Der Unterschied ist, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass ich oder
> jemand anderer dem Space Shuttle je im Strassenverkehr begegnen werde.
> Darum können (konnten) die NASA-Jungs in das Dinge einbauen was immer
> sie wollten, das juckt mich herzlich wenig.

Als ob der Umbau den der TO vorhat dafür sorgen würde, dass das Auto 
sich bei 180 plötzlich seitwärts dreht .. augenroll

Man kanns echt übertreiben

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
kif schrieb:

> Als ob der Umbau den der TO vorhat dafür sorgen würde, dass das Auto
> sich bei 180 plötzlich seitwärts dreht .. *augenroll*

Wenn man mit dem Knie gegen den Schlüssel kommt, könnte das durchaus
passieren. Bei einem normalen Zündschloss würde dann wenigstens
der Motor ausgehen.

> Man kanns echt übertreiben

Ich seh das nicht so.
Gruss
Harald

von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> kif schrieb:
>
>> Immer diese Angstmacher die jedesmal wenn es um die Karre geht so tun,
>> als würde man von einem SpaceShuttle reden.... tzz
>
> Bei uns vergeht keine Woche, ohne das ein schwerer,
> meist Auffahrunfall, auf der Autobahn vor unserer
> Stadt passiert. Da macht man sich schon so seine
> Gedanken, wenn hier derartig gefährliche Basteleien
> diskutiert werden.
> Gruss
> Harald

Schau erst mal nach den mobiles .....

Es gibt mehr mobiles als Bastelwerkstücke.

Überholspur, Engstelle s egal,
Hauptsache noch den Bildschirm ein letztes mal geprüft ....
kann jeder täglich auf den Autobahnen feststellen.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michel May schrieb:

>> Bei uns vergeht keine Woche, ohne das ein schwerer,
>> meist Auffahrunfall, auf der Autobahn vor unserer
>> Stadt passiert. Da macht man sich schon so seine
>> Gedanken, wenn hier derartig gefährliche Basteleien
>> diskutiert werden.

> Schau erst mal nach den mobiles .....

Genau, gibts eigentlich schon Autotachos als App fürs Smartphone?
Das Gaspedal ist dann ein "Wisch" übers Display. Bremsen?
Die App ist gerade abgestürzt. :-(
Gruss
Harald

von Thomas D. (thomasderbastler)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Frage mal kurz bei Deiner Versicherung oder mal beim TÜV nach was die 
von Deiner Idee halten.

Ich glaube nicht, daß hier in der Elektronikforum einer 
Versicherungsfachman ist oder vom TÜV ist

von tüftler (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
keine sortge, ist nur ein bastlerprojekt von meinem vater und mir, das 
auto wird nie straßenzulassung erhalten und auch keinem von euch jemals 
reinfahren ;)
gibt es jetzt auch konstruktive beiträge, welche relais ich hernehmen 
muss?

von tüftler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hätte sogar ne kleine skizze. wenn sich jemand bereit erklärt (wäre 
super super nett!!) könnte ich sie ihm per mail schicken, denke daran 
kann man es gut erkennen. ich habe einfach noch keine praktische 
erfahrung auf dem gebiet und es wäre toll wenn mir jemand erklären 
würde, wie ich das eealisiere.

von Ein Verbraucher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas der Bastler schrieb:
> Frage mal kurz bei Deiner Versicherung oder mal beim TÜV nach was die
> von Deiner Idee halten.

Der Verein, der sich TÜV Rheinland nennt, hat da gerade so ein 
Paradebeispiel hingelegt ...

von Andy P. (bakaroo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> Bei uns vergeht keine Woche, ohne das ein schwerer,
> meist Auffahrunfall, auf der Autobahn vor unserer
> Stadt passiert.

Das liegt in der Regel am ungenügenden Sicherheitsabstand (wir erinnern 
uns: Die Geschwindigkeit in km/h als Zahl durch 2 geteilt, ist der 
Mindestabstand in Metern bei trockener Straße. Macht bei 50km/h im 
Stadtverkehr 5 Autolängen).

Daß ich inzwischen sämtliche Behördenfahrzeuge unserer Stadt inkl der 
Polizei, Feuerwehr und RTW schon hinter mir mit nur der Hälfte dieses 
Abstands (teilweise auch auf Video) hatte, kann wohl der eine oder 
andere auch nachvollziehen.
Besorgnisserregender sind die umgespachtelten VW-Golf*-Trecker mit 
Ballonreifen, die auf der Landstraße weniger Platz zum Vordermann 
lassen, als eine Blondine zum Einparken braucht...
(* hier beliebiges Modeauto eintragen)
Da ist es in der Tat nur noch eine Frage der Zeit, bis der Auffahrunfall 
eintritt.

Zum Thema:
Oft ist die Kontaktmechanik vom Schließzylinder+Lenkradschloß abnehmbar.
Damit kannst du problemlos das Lenkradschloß per Schlüssel bedienen 
(Forderung von Versicherung + TÜV) als auch die Kontakte durch Relais 
ersetzen.
Der Tüv fordert jedoch, eine automatische Zündungsunterbrechung, wenn 
das Lenkradschloß aktiviert wird. Auch mußt du dich selbst um die 
Freischaltung der Wegfahrsperre beim Start kümmern.
Anders könnten die Autohersteller die Funktion "Startknopf" nicht legal 
anbieten.
Zum Thema Technikversagen: Sollte da was ausfallen, dann rollt die Kiste 
halt motorgebremst aus. Verkehrstechnisch passiert rein gar nichts. Oder 
beschwert sich hier jemand, daß der vor ihm fahrende zu dicht vor ihm 
herfährt? :)
Trotzdem schlage ich ein Austausch vor. ggf. kannst du ja den 
Kontaktsatz selbst austauschen, ohne einen aufwendigen Zündschloßwechsel 
auszuführen.
Zumindest ging das so bei VW, Honda, Nissan bis anfang / Mitte der 90er 
so.

von Lichtbogenofen (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das immer so lustig, dass alle Panik davor haben wenn die 
Zündung abschaltet und der Motor daher keine Kraft mehr entwickelt. 
Alter, dass ist doch nicht gefährlich?!

Das kann immer passieren, bei jedem Defekt! Wer so überholt, dass das 
Ausfallen des Aggregates ein Problem darstellen könnte, der überholt 
definitiv falsch. Kommt jetzt nicht mit irgendwelchen unnötigen 
Gesetzen, ab wann man exakt überholen darf oder nicht.

von Karl H. (kbuchegg) (Moderator)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lichtbogenofen schrieb:
> Ich finde das immer so lustig, dass alle Panik davor haben wenn die
> Zündung abschaltet

Davor hab ich weniger Angst. Schliessich soll es auch schon mal 
vorgekommen sein, dass jemandem der Sprit ausgeht, ohne dass gleiche 
Massenauffahrunfälle passieren.
Aber im Zündschloss steckt auch die Ansteuerung der Lenkradsperre. Und 
vor der hab ich Respekt, wenn ihm die in einer Kurve reinspringt.

: Bearbeitet durch Moderator
von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl Heinz schrieb:
> Lichtbogenofen schrieb:
>> Ich finde das immer so lustig, dass alle Panik davor haben wenn die
>> Zündung abschaltet
>
> Davor hab ich weniger Angst. Schliessich soll es auch schon mal
> vorgekommen sein, dass jemandem der Sprit ausgeht, ohne dass gleiche
> Massenauffahrunfälle passieren.
> Aber im Zündschloss steckt auch die Ansteuerung der Lenkradsperre. Und
> vor der hab ich Respekt, wenn ihm die in einer Kurve reinspringt.


dann schau Dir mal an wie ein Diesel ohne getretene Kupplung abbremsen 
kann... Bis das Bremslicht kommt bist Du schon zu nah dran

von Andy P. (bakaroo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Motorbremse nutzt, darf das Bremslicht nicht angehen. 
(Laut Tüv) sondern nur beim aktiven Bremsen. (Ich hab mir das nicht 
ausgedacht, aber die Frage nach einen Zuschalten des Bremslichts beim zu 
starken Verzögern durch vom-gas-gehen wurde vom TÜV genauso ablehnend 
beantwortet wie einst "nicht paarig angeordnete Zusatzbremsleuchten, 
etwa eine mittige dritte Bremsleuchte". )

Karl Heinz schrieb:
> Aber im Zündschloss steckt auch die Ansteuerung der Lenkradsperre. Und
> vor der hab ich Respekt, wenn ihm die in einer Kurve reinspringt.
Mir ist jetzt nicht bekannt, daß die elektronisch ausgelöst wird.
bei den mir bekannten Exemplaren waren das alles direkt mechanisch durch 
den Schlüssel betätigte Riegel.
Deine Frage wäre aber berechtigt: Wie mach(t)en das dann die typischen 
Schlüssel-in-der-Mittelkonsole-Autobauer wie Saab & Co.?
Ich kann mir nur vorstellen, daß hier aus Sicherheitsgründen der 
Sperriegel nur durch einen Impuls auf Spule 1 reingeschoben wird, 
während ein Impuls oder eine dauerspannung auf spule 2 die verriegelung 
aufhebt (wie ein Kugelschreiber).

von Anja (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andy P. schrieb:
> Anders könnten die Autohersteller die Funktion "Startknopf" nicht legal
> anbieten.

Dort werden redundante und per Diagnose überwachte Systeme eingesetzt 
z.B. ein Highside und ein Lowside Relais/Schalter mit entsprechender 
Überwachung und Verriegelung durch Kupplungs- bzw. Nullgangschalter.

Das Zündschloß ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil.
Noch nicht angesprochen wurde das Gefährdungsrisiko durch ungewollte 
Fahrzeugbewegung.

Gruß Anja

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das hört sich ja super an...
Und damit die Wegfahrsperre nicht nervt wird der alte Chip mit Tesafilm 
übers Schloss geklebt?
Und was ist das Problem bei den Relais?
Guck nach was da an Strom rüberfließt und dann nimmste halt nen Relai 
was das ganze aushält. Dann an den Arduino(unterstelle ich jetzt mal) 
und dann kannste schön per Kurzhubtaster auf dem Breadboard dein Auto 
steuern...

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Das ganze hört sich nicht wirklich sicher an! Oder trägst du dann 
anstatt dem Schlüssel einen Jumper mit rum den man setzen muss, damit 
der Strom fließt? Dann währe der Diebstahlschutz natürlich da.

Als Folgeprojekt empfehle ich dann die automatische Gassteuerung per 
PWM(für dich: das hat was mit dem analogWrite von deinem Arduino zu tun) 
und die automatische Bremse mit Ultraschall-Sensor(gibts fertige 
Platinen für das Breadboard(HC-SR04))

von Reiner O. (elux)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Frage nach geeigneten Relais -> was für ein Auto ist es?
Es gibt eine Menge von verschiedenen Schaltungen bei Zündschlössern.

Daher kann man die eigendliche Frage des TO auch nicht pauschal 
beantworten.

Da es ja ein Bastlerobjekt werden soll, kann man ja auch ein 08/15 
Zündschloss z.B. aus dem Wassersportbereich hernehmen. H&B hat da einige 
im Programm, genau so wie Hella oder Bosch. Einfach mal in den 
Webkatalogen bei Bosch oder H&B stöbern...

Gruss aus Berlin

Elux

von Rico S. (donricone)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob Bastellei oder nicht, ob er mit seinem knie an den schaltern 
rumfummelt oder am Schlüssel macht kaum ein Unterschied.

Ich kann bei mir VW ohne Probleme Schlüssel ziehen und Lenkradschloss 
während der Fahrt reinhauen, heute extra mal probiert :D

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rico S. schrieb:

> Ich kann bei mir VW ohne Probleme Schlüssel ziehen und Lenkradschloss
> während der Fahrt reinhauen, heute extra mal probiert :D

Ooh, liegst Du in einem Krankenhaus mit LAN-Anschluss?

von Tom (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wills-ned-wissen schrieb:
> Na toll, der fährt dann am Ende noch vor mir und die Karre fällt aus,
> Lenkung blockiert oder sonstwas. Da wird Deine Versicherung sich schön
> raushalten, dann bist Du für alles haftbar.

Keine Ahnung aber groß rumschreien.
Fast jeder hat ein Auto und weiß nichts über Versicherungen, außer blöde 
Stammtischparolen.

Die Versicherung des Unfallverursachers wird dir als Geschädigten den 
Schaden gemäß den gesetzl. Vorschriften ersetzen, denn genau dafür gibt 
es die HaftPFLICHT!

Sollte die Karre manipuliert gewesen sein und diese Manipulation 
versicherungsrechtliche Relevanz besitzen, kann der Versicherer des 
Unfallverursachers bei selbigem Regress nehmen.

Tom Toll

von Michael L. (michaelx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Wills-ned-wissen schrieb:
>> Na toll, der fährt dann am Ende noch vor mir und die Karre fällt aus,
>> Lenkung blockiert oder sonstwas. Da wird Deine Versicherung sich schön
>> raushalten, dann bist Du für alles haftbar.
>
> Keine Ahnung aber groß rumschreien.
> ...

Nichts checken, aber lang und breit klugscheißern.

Für Begriffstutzige und Wortglauberisten wie dich:
"Versicherung wird sich raushalten" meint genau das, was du hier 
wortreich zu erklären versucht hast.

;-)

von Rico S. (donricone)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> Ooh, liegst Du in einem Krankenhaus mit LAN-Anschluss?

Manch einer überlegt sich vorher wie er was ausprobieren kann ohne sich 
und die Allgemeinheit in den Tod stürzen zu müssen :P

Hab natürlich die Autobahn gewählt, "da ist so viel Platz"

Achtung Ironie!

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich finde das immer so lustig, dass alle Panik davor haben wenn
> die Zündung abschaltet und der Motor daher keine Kraft mehr
> entwickelt.
> Alter, dass ist doch nicht gefährlich?!

Aber sicher doch ist das gefährlich. Ich erinnere mich an einen 
Dienstwagen mit defekter Motorsteuerung, wo das öfters beim 
Überholvorgang passiert ist.
Einmal ist mir beinahme jemand hinten rein gekracht.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan us schrieb:
>> Ich finde das immer so lustig, dass alle Panik davor haben wenn
>> die Zündung abschaltet und der Motor daher keine Kraft mehr
>> entwickelt.
>> Alter, dass ist doch nicht gefährlich?!
>
> Aber sicher doch ist das gefährlich. Ich erinnere mich an einen
> Dienstwagen mit defekter Motorsteuerung, wo das öfters beim
> Überholvorgang passiert ist.
> Einmal ist mir beinahme jemand hinten rein gekracht.

Ooh, ist "Tüftler" ein Kollege von Dir und Du weisst das nur nicht?

von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald Wilhelms schrieb:
> Stefan us schrieb:
>>> Ich finde das immer so lustig, dass alle Panik davor haben wenn
>>> die Zündung abschaltet und der Motor daher keine Kraft mehr
>>> entwickelt.
>>> Alter, dass ist doch nicht gefährlich?!
>>
>> Aber sicher doch ist das gefährlich. Ich erinnere mich an einen
>> Dienstwagen mit defekter Motorsteuerung, wo das öfters beim
>> Überholvorgang passiert ist.
>> Einmal ist mir beinahme jemand hinten rein gekracht.
>
> Ooh, ist "Tüftler" ein Kollege von Dir und Du weisst das nur nicht?


… das geht schon mit einem thermisch gealterten Absolut-Luftdrucksensor.

Wenn Du beim Überholen in die Bugwelle des LKW kommst,
dann ist es nur noch eine Frage was die Steuerung mit Deinem Motor macht 
…. Übrigens nichts Neues

Deshalb ab und zu mal die Werte nachmessen lassen....

: Bearbeitet durch User
von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zusatz:

Aktueller Rückruf bei einem Auto-Hersteller wegen

"...Zündschlüssel während der Fahrt in die Aus-Position 
zurückspringen..."

dies hat u.U. 13 schwere Unfälle ausgelöst, da das gesamte System 
abgeschaltet wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.