Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Anfängerfrage zu Steckboard 4K7V


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin M. (silent_max)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Gemeinde.

Am 13.01.2014 habe ich folgenden Beitrag zu einem Lauflicht mit einem 
NE555 und dem Dezimalzehler 74HC4017N gepostet:

Beitrag "Lauflicht mit NE555 und Dezimalzähler - Ersatztyp für 74HC4017 N"

Nun bin ich gerade dabei, die Schaltung auf dem Steckboard 4K7V 
aufzubauen.

Dabei ist mir folgende Frage gekommen:

Haben die Reihen A bis J von links nach rechts untereinander eine 
Verbindung oder die Reihen 1 bis 64 von oben nach unten?

Gruß

Max

von lambda (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den normalen Pins sind immer nur die 5 nebeneinanderliegenden 
verbunden (A bis E und getrennt davon F bis J).
Bei den Versorgungsreihen (rot und blau) ist jeweils die ganze Reihe 
untereinander verbunden, nicht aber die Segmente untereinander.

So:

+  -  abcde  fghij  +  -
|  |  -----  -----  |  |
|  |  -----  -----  |  |
|  |  -----  -----  |  |
|  |  -----  -----  |  |
|  |  -----  -----  |  |
|  |  -----  -----  |  |
|  |  -----  -----  |  |
|  |  -----  -----  |  |
|  |  -----  -----  |  |
|  |  -----  -----  |  |

von Martin M. (silent_max)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ok... vielen Dank für die Antwort.

Hm... Bin gerade am Überlegen, wie ich dann das mit dem Dezimalzähler 
mache, da das Bauteil insgesamt vier nebeneinander liegende Reihen 
beansprucht...

von lambda (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das scheint doch ein normales DIP16-Gehäuse zu sein wenn ich das im 
Datenblatt richtig sehe? Also genau wie der NE555 nur mit doppelt so 
vielen Pins.
Dafür ist ja die Aussparung zwischen den Reihen E und F dass man die 
eine Pinreihe des Gehäuses in Reihe E und die andere in Reihe F stecken 
kann, dann hat man die Reihen A-D und G-J frei für die Verkabelung.

von lambda (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also so:

+  -  abcde  fghij  +  -
|  |  -----  -----  |  |
|  |  ----o##o----  |  |
|  |  ----o##o----  |  |
|  |  ----o##o----  |  |
|  |  ----o##o----  |  |
|  |  ----o##o----  |  |
|  |  ----o##o----  |  |
|  |  ----o##o----  |  |
|  |  ----o##o----  |  |
|  |  -----  -----  |  |

von Martin M. (silent_max)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach sorry ... so weit habe ich jetzt nicht gedacht *Kopf gegen die Wand 
schlag*

Dachte die Aussparung ist eine Art Trennung zwischen den Reihen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.