Forum: Haus & Smart Home 'Text' aus einer Mail auswerten und auf einem Display Anzeigen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ole S. (ole279)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Leute,
ich habe dieses Forum schon seit langer Zeit auf dem Radar, bin aber 
heute ganz frisch hier in dieser Gemeinde angemeldet.

Grund hierfuer ist ein Gedankengang, der mir eben unter der Duschen kam, 
klingt komisch ist aber so. Ich sollte eigentlich auch viel lieber 
lernen, denn ich bin am Studieren und die Klausuerenphase steht auch 
unmittelbar zuvor...aber das kennt ja jeder,auf einmal ist alles andere 
viel wichtiger...und da meine Raeumlichkeiten schon auf hochglanz 
poliert sind muss ich was anderes finden um mich ab und an mal ein 
Minuetchen abzulenken.

SO genug geschwafelt, zurueck zum Thema.
Als erstes bin ich mir gar nicht so sicher ob ich im richtigen Bereich 
bin, sollte dies nicht so sein, so moege mich gerne jemand verschieben.



Mein Gedanke:

Mal angenommen ich bin in der Uni und mir ist zeitlich etwas dazwischen 
gekommen, sodass ich nicht zu der Zeit, wie zuhause angekuendigt, 
zuhause sein werde.


Ich wuerde gerne ein etwas schaffen, welches aus einer E-Mail einen Text 
wie zum Beispiel "Ich komme etwas spaeter, wartet nicht mit dem essen!" 
auswertet und diesen dann erstmal auf einem Display beliebiger Art 
anzeigt.

Die Sendeeinrichtung ist klar, Handy/Smartphone mit Internetzugang, 
E-Mail tippen und go (mal davon abgesehen, dass es sich evtl um eine 
Maschinensprache handeln muss)!

Empfangsstation, ein kleines Geraet mit einem Netzwerkanschluss oder 
Deluxe mit Wlan, soll eine E-mail adresse besitzen, die Mail von mir 
Empfangen, auswerten und auf einer beliebigen Anzeige darstellen.


Ich kann gerade nicht genau sagen, ob es gar moeglich ist, ob es 
schweine kompliziert ist oder ob es solche verueckten/sinnfreien 
'Erfindungen' schon gibt.
Es ist schon klar, dass man es einfacher haben kann, man ruft einfach 
zuhause an und bla fertig, aber darum geht es mir nicht...es geht um den 
spass an der laune.

und nun seid Ihr gefragt, gibt es Ideen, Vorschlaege, Veraenderungen und 
sonst irgendwelche Beitraege die Ihr mir zu meiner Aktion hier leisten 
koennt?


Danke der Ole :)

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht ein PC mit einem beliebigen Mail Programm.

von Ole S. (ole279)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist mir auch klar, das ganze mit einem Pc und entsprechender 
Software zu verwirklich ist sicher leichter, aber dann fuer mich auch 
nur noch halb so interessant...

es geht um etwas kompaktes und um ein neu entwickeltes 'geraet'...
ein wenig programmieren und loeten ist gerne erwuenscht.

von EsWirdSpäter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell kannst du hiermit etwas anfangen :
http://www.mikrocontroller.net/articles/Einfacher_und_billiger_Webserver_mit_AtMega32

Ansonsten könntest du mal nach "avr wlan modul" googeln.
Einfach wird das aber bestimmt nicht.

von Kilpikonna (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es denn mit einem Raspberry Pi?
Unter Linux gibt es ja doch einiges an fertigen Lösungen bzw. es läst 
sich leicht was selber machen.

von Ole S. (ole279)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem atmega oder dem avr modul ist eine interessante sache, die werde 
ich mir gleich noch einmal naeher ansehen.

Den Raspberry pi hatte ich auch schon im hinterkopf, das waere glaube 
ich auch die einfachste loesung.

Aber wie stellt man das mit der Mail an? wie wertet man den text aus der 
angezeigt werden soll? hmm


danke an alle!

von Amöbenrolf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ole S. schrieb:
> Aber wie stellt man das mit der Mail an? wie wertet man den text aus der
> angezeigt werden soll?

Indem du die Zeichen einzeln ausliest oder je nach System den ganzen 
String? Bitte etwas spezifischer; so ergibt die Frage keinen Sinn.

von Quack (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Programmierkenntnisse ist so ein Projekt sinnlos und mit 
braeuchtest du nicht so komisch fragen. :-/

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ole S. schrieb:
> Aber wie stellt man das mit der Mail an? wie wertet man den text aus der
> angezeigt werden soll?

Hast du schonmal etwas aus einem Buch abgeschrieben?
Genau so geht das. Du gehst von vorne nach hinten durch den Text und 
schreibst Zeichen für Zeichen auf das Display.

von Ole S. (ole279)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag mal leute,
wollt ihr mich veraeppeln? die kenntnisse sind durchaus vorhanden, die 
ausbildung ist schon laengs erfolgreich in der tasche, also runterfahren 
mit den behauptungen und den schnack. waere ich nicht in der lage so ein 
projekt in die hand zunehmen, dann waere ich sicher nicht dem forum 
beigetreten. leute so haelt man sich nicht neue mitglieder.

letztendlich ist es leider nicht nur abtippen, ;).

die frage ist ueberhaupt, ob man den microcontroller so programmieren 
kann, dass er eine mail empfangen kann.

raspberry pi ist logisch und steht hier gerade nicht zur debatte.

danke

von Sebastian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel einfacher als Mail: GSM-Modem benutzen und SMS auswerten. Braucht 
natürlich irgendeine billige SIM-Karte empfängerseitig. Früher gab es 
auch alte Siemens-Handys mit RS232.

von Keiner N. (nichtgast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du musst schon verzeihen, deine Fragen lassen jetzt nicht darauf 
schließen, dass du wirklich Erfahrung in dem Thema hast.

Du wärst nicht der erste, der ein viel zu großes Projekt ohne Kentnisse 
anfängt.

Um mal zu deinem Projekt zu kommen.

Wer soll denn der Empfänger sein? Dir ist schon bewusst, dass du quasi 
SMS/WhatsApp/Viber/Email/sonstwasfüreinmessanger neu machen willst?

In meiner kleinen Welt schreibt man einfach eine entsprechende Nachricht 
zum gewünschten Empfänger. Ist ja nicht so, dass es die 
Kommunikationswege nicht gibt :).

Aber du hast ja eh geschrieben, dass es um den "Akt der Fertigung" an 
sich geht.

Hast du schon genauere Pläne, was den Empfänger betrifft? Wenn die 
Zielperson eine Frau ist, darfst du den WAF (Woman Acceptance Factor) 
nicht vergessen.

Grüße,

von Ole S. (ole279)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das waere auch mein 'Notfallplan', aber im moment reite ich noch ein 
wenig auf dem mail gedanke rum, da es ja der sim karte aus dem wege 
geht. aber ich merke schon, es gibt andere probleme.

von Quack (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ole S. schrieb:
> die frage ist ueberhaupt, ob man den microcontroller so programmieren
> kann, dass er eine mail empfangen kann.

Sicher geht das. Du musst es nur machen.

von Stefan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach:

Am AVR (ATMega128 oder ähnliches) hängt ein UART <--> WLAN Modul dran.
Der AVR konfiguriert das Modul und verbindet dann das WLAN Modul mit dem 
Mailserver (z.B.: POP3). Sobald die Verbindung steht, kann der AVR 
direkt mit dem Server kommunizieren.

Das POP3 Protokoll ist offen, also sollte das kein Problem sein.
Achtung: Man muss schauen, dass der Mailserver auch eine 
unverschlüsselte Verbindung zulässt - sonst wirds für den AVR haarig...

Die letzte Mail die der AVR da auf dem Posteingang findet wird genommen 
und der Text oder Betreff am Display angezeigt.

Danach ist wieder eine zeitlang Ruhe bis der AVR wieder sagt, dass sich 
das UART <--> WLAN Modul mit dem Server verbinden soll und schaut ob 
eine Mail da ist...

Links:
AVR: z.B.: http://www.watterott.com/de/Arduino-Mega
Display: http://www.watterott.com/de/Arduino-TFT-LCD-Screen
(Ich bin kein Arduino Freund, aber in dem Fall könnte sich das ganz gut 
eignen)
POP3: http://de.wikipedia.org/wiki/Post_Office_Protocol#Kommandos
UART <--> WLAN: z.B.: HLK-RM04

Da die Hardware somit eigentlich fertig ist, ist nur noch Software zu 
schreiben - die is aber sehr einfach...

von Ole S. (ole279)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner niemand schrieb:
> Wer soll denn der Empfänger sein? Dir ist schon bewusst, dass du quasi
> SMS/WhatsApp/Viber/Email/sonstwasfüreinmessanger neu machen willst?

 Der Empfaenger ist zunaechst keine bestimmt Person.
Im Gedanken ist es nur ein Geraet mit Ausgabedisplay, welches im Raume 
liegt,steht oder haengt. Dieses Geraet soll eine eigene E-mail adresse 
besitzen, an welche auch die nachricht gesendet wird, die auf dem 
Display dargestellt werden soll.

> In meiner kleinen Welt schreibt man einfach eine entsprechende
> Nachricht zum gewünschten Empfänger. Ist ja nicht so, dass es die
> Kommunikationswege nicht gibt :).

das Ganze hat eigentlich keinen weiteren Sinnvollen nuetzen, interessant 
ist nur ob dieses moeglich ist mit einer Mail zu verwirklichen.
kann man mit einer E-Mail eine Maschine steuern? ich habe auf die 
schnelle nichts hilfreiches bei Google gefunden.



gruß

von Ole S. (ole279)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Ganz einfach:
>
> Am AVR (ATMega128 oder ähnliches) hängt ein UART <--> WLAN Modul dran.
> Der AVR konfiguriert das Modul und verbindet dann das WLAN Modul mit dem
> Mailserver (z.B.: POP3). Sobald die Verbindung steht, kann der AVR
> direkt mit dem Server kommunizieren.
>
> Das POP3 Protokoll ist offen, also sollte das kein Problem sein.
> Achtung: Man muss schauen, dass der Mailserver auch eine
> unverschlüsselte Verbindung zulässt - sonst wirds für den AVR haarig...
>
> Die letzte Mail die der AVR da auf dem Posteingang findet wird genommen
> und der Text oder Betreff am Display angezeigt.
>
> Danach ist wieder eine zeitlang Ruhe bis der AVR wieder sagt, dass sich
> das UART <--> WLAN Modul mit dem Server verbinden soll und schaut ob
> eine Mail da ist...

Danke Stefan, das ist eine Aussage die mir weiter Hilft.

danke erstmal an alle anderen

von Steel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ole S. schrieb:
> Sag mal leute,
> wollt ihr mich veraeppeln? die kenntnisse sind durchaus vorhanden, die
> ausbildung ist schon laengs erfolgreich in der tasche,

Wenn die Kenntnisse vorhanden wären bräuchtest du kaum so blöd fragen. 
Die Ausbildung hat wohl nicht viel gebracht. Was war das denn, Bäcker? 
Einem FI sollte doch wohl klar sein, wie man einen Text ausliest.

von eagle (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steel schrieb:
> Ole S. schrieb:
>> Sag mal leute,
>> wollt ihr mich veraeppeln? die kenntnisse sind durchaus vorhanden, die
>> ausbildung ist schon laengs erfolgreich in der tasche,
>
> Wenn die Kenntnisse vorhanden wären bräuchtest du kaum so blöd fragen.
> Die Ausbildung hat wohl nicht viel gebracht. Was war das denn, Bäcker?
> Einem FI sollte doch wohl klar sein, wie man einen Text ausliest.

d'accord!
Der Text des TOs impliziert nicht nur Unkenntnis, sondern Arroganz.

Bäcker finde ich unpassend. (früh Aufstehen)
Lern kochen. (spät)
Dann nervst du deine Kleine nicht mit Dingen die du eh nicht umsetzen 
kannst.

:)

von Läubi .. (laeubi) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tablet + Android App ... Musst du dann nur noch an die Wand schrauben.

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musste erst mal auf das Datum schauen, nicht das das ein post von anfang 
der 2000er ist ;-)

Meinst Du so was: http://www.icplan.de/seite23.htm ?

Gefunden mit gockel und den suchworten  "email auf lcd anzeigen"

Ich dachte aber eher das das Projekt >10 Jahre alt ist...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.