Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lauflicht über Musik steuern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Letztes Jahr habe ich mir einen Lauflichtbausatz gekauft,
ihn mit RGB-Verstärkerbausteinen versehen und damit 2x8 6W LEDs 
angetrieben.
Klappte sehr gut, kam auf einem Festival zum Einsatz und alle haben sich 
gefreut :-)

Jetzt würde ich dieses Bausatz gerne erweitern.
Im original wird die Blinkfrequenz über ein Poti eingestellt.
Ist es möglich dieses auch über ein Mikrophon möglich?
Dann würden die Lampen immer im Takt der Musik weiterlaufen.

Zu meinen Fähigkeiten.
Ich bin eig. Schreiner, studiere aber mittlerweile an einer FH,
kann löten, aber (noch) nicht einem Atmel programmieren.
Ein Board fürs programmieren des IC hätte ich aber da (von Conrad, glaub 
ich)

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass nur der Poti gegen einen 
anderen "Taktgeber" ausgetauscht werden müsste.

Was sagt Ihr, ist das zu realisieren?

Grüße Kolja

P.S.
Der Link zum Bausatz:
http://www.leds-and-more.de/catalog/kanal-universal-blitz-lauflicht-bausatz-mit-programme-p-1637.html?osCsid=34b9022f3b8ec147f2c608f673efbfe6
Bild vom Bausatz:
https://www.ssl-id.de/leds-and-more.de/images/Bausaetze/Bausatz-8K-3-K.jpg

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist es möglich dieses auch über ein Mikrophon möglich?

Wenn deine Lautprecher laut genug und dein Mikrofon
empfindlich genug ist, ja.

>Dann würden die Lampen immer im Takt der Musik weiter

Such nach Beat Detection.

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Holger

Danke für deine schnelle Antwort.

Laut genug sollte es sein :-)

Aktuell wird der Takt (die Laufgeschwindigkeit) doch über das Poti,
also über einen Widerstand geregelt.

Wenn ich jetzt einen taktabhängigen Widerstand einbauen würde,
läuft das Lauflicht bei schneller Musik schnell und bei langsamer eben 
langsam.
Aber nicht taktabhängig.

Oder hab ich da nen Denkfehler?

Kolja

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich jetzt einen taktabhängigen Widerstand einbauen würde,

Sowas gibt es nicht.

Du musst deinen Taktgeber durch die Beat Detection ersetzen.
Einfach umschalten. Dann passt das schon.

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber die Beat-Detection gibt mir doch, blöd gesagt, immer Spannungsstöße 
im Takt der Musik aus, oder nicht?

von Max H. (hartl192)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Aber die Beat-Detection gibt mir doch, blöd gesagt, immer Spannungsstöße
> im Takt der Musik aus, oder nicht?
Ja, und an diesen Ausgang würde ich dann ein CD4017 schalten. Der ist 
das standard Lauflicht IC.

Zum CD4017: 
http://www.dieelektronikerseite.de/Elements/4017%20-%20Der%20besondere%20Zaehler.htm

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, aber ich habe doch bereits eine Lauflichtschaltung
und die möchte ich gerne erweitern.

Der Link ist aber trotzdem ganz interessant,
nur (glaube ich) noch nicht das was ich benötige...

Gibt es denn so eine Beat-Detection auch als Bausatz?
Das ist dann ja quasi eine 1-Kanal Lichtorgel ;-)

von dolf (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Gibt es denn so eine Beat-Detection auch als Bausatz?
> Das ist dann ja quasi eine 1-Kanal Lichtorgel ;-)

bausatz nicht aber schaltplan.
der basskanal besteht aus dem alc, dem filter und dem schmittrigger.
led1 und led2 blinken dann im takt.
die opamp´s werden mit +-12v und der trigger mit +5v versorgt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.