Forum: PC Hard- und Software Sprache einstellen in Atmel Studio 6


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mit Atmel Studio 6 auch ein Problem es auf deutsch umzustellen.

Für Microsoft Visual Studio habe ich das deutsche LanguagePack 
heruntergeladen und installiert, in Atmel Studio 6 habe ich bei
"International settings" auch auf "same as Microsoft Windows" 
eingestellt.

Neu gestartet aber es bleibt in englisch.

Ich habe WindowsXP-Pro als Betriebssystem.
Übrigens habe ich danach auch AVR Studio 5 installiert und das kann ich
auch nicht auf deutsch umstellen.

Weiß jemand von Euch Rat was man da machen muss?

Gruß Stefan

: Verschoben durch Moderator
von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh entschuldigt bitte, eigentlich hatte ich bei dem schon vorhandenen
Beitrag "AVR Studio 5 fast in Deutsch" auf "neuer Beitrag" geklickt aber
jetzt ist daraus ein komplett neues Thema geworden.

von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

leider ist der Beitrag gestern so schnell nach unten gerutscht dass ihn 
wahrscheinlich die meisten gar nicht gelesen haben.

Nochmal meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit Atmel Studio 6 oder
AVR Studio 5 im Zusammenhang mit Einstellen einer anderen Sprache?

Gibt es von diesen Programmen verschiedene Sprachversionen oder kann man
das irgendwie im nachhinein auf deutsch umstellen? Oder gibts da nur 
englisch und sonst nichts?

Ich wäre sehr glücklich wenn jemand für klarheit sorgen könnte da ich 
google schon komplett durchsucht habe!

Gruß Stefan

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche es lieber mit Englisch.

Was erwartest du von einen deutschen Studio? Die Compilermeldungen 
kommen eh von GCC und bleiben Englisch. Das Handbuch für Atmel wird auch 
ein Englisch bleiben. Mit deutschen Fehlermeldungen kommst du bei Google 
auch nicht weiter.

Du schafft damit dir mehre Probleme als Lösungen.

von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wäre zumindest für mich einfacher solange bis ich das Programm
etwas kennengelernt habe und bei google werden dann auch die meisten 
Ergebnisse auf englisch sein wenn ich nach einer Fehlerbeschreibung auf 
englisch suche.
Ist denn AVR-Studio im deutschen Raum so wenig verbreitet?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan K. schrieb:

> Ist denn AVR-Studio im deutschen Raum so wenig verbreitet?

Quatsch, aber in der IT und Controllerwelt spricht man Englisch. Da 
fällt ein Programm in Englisch nicht auf. Verlangst du auch Dokus und 
Datenblätter auf Deutsch? Das ist abwegig. Lerne mit Englisch 
klarzukommen. Was anderes bleibt dir nicht übrig.

Welche Fehlermeldungen meinst du? Wie gesagt, die Compilerausgaben 
bleiben Englisch. Wäre es nicht einfacher, für dich unverständliche 
Englische "Fehlermeldungen" z.B. mit Leo.org auf deutsch zu übersetzen?

gruß cyblord

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan K. schrieb:
> Es wäre zumindest für mich einfacher solange bis ich das Programm
> etwas kennengelernt habe und bei google werden dann auch die meisten
> Ergebnisse auf englisch sein wenn ich nach einer Fehlerbeschreibung auf
> englisch suche.
> Ist denn AVR-Studio im deutschen Raum so wenig verbreitet?

Was für Problem hast du denn mit dem Studio? Wenn du ungültigen 
Quellcode schreibst dann bekommt du auch bei deinem Deutschen-Studio 
englische Fehlermeldungen vom GCC. Denn dieser hat überhaupt nichts mit 
dem Studio zu tun.

Es würde sich also nur die Menüs ändern. (Eventuell noch die on-the-fly 
Syntax checks)

von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na danke.

Das werde ich schon selbst rausfinden ob eine deutsche Version so
ein Müll ist dass ich lieber wieder auf die englische wechsle aber
wenn das so weiter geht wird keiner auf meine eigentliche Frage
antworten.

Ich verstehe was Ihr damit meint sehr gut. Ich lese Datenblätter auch
nur in englisch weil jede Übersetzung Fehler mit sich bringt aber ein
Menü ist wohl nicht so schwer richtig zu übersetzen als ein 
kompliziertes
Datenblatt.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan K. schrieb:
> Na danke.
>
> Das werde ich schon selbst rausfinden ob eine deutsche Version so
> ein Müll ist dass ich lieber wieder auf die englische wechsle aber
> wenn das so weiter geht wird keiner auf meine eigentliche Frage
> antworten.

Du verstehst die Antwort nur nicht: Du wirst keine deutsche Version 
davon finden. Jetzt klar?

von Harald N. (haraldn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fakt ist, es gibt keine anderssprachigen Versionen von ATMEL Studio.
Und die Mitposter haben schon recht, Englisch ist halt mal die 
Standardsprache. Sämtliche offiziellen Dokumente (Datasheets, AppNotes, 
usw.) wirst du in keiner anderen Sprache finden. Andererseits ist das 
Fachenglisch (egal in welchem Bereich) eh so einfach gehalten. Wenn du 
eine Schule besucht hast, sollte das zu meistern sein.

<ironie> Ausser du arbeitest mit einem chinesischen Chip. Ist halt die 
Frage, ob chinesisch einfacher ist. </ironie>

von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-) Ich weiß doch was Ihr damit meint, ich kenne mich ja auch ein wenig
aus und klar ist so ziemlich alles in der Art auf englisch geschrieben.

Harald Nagy schrieb:
> Fakt ist, es gibt keine anderssprachigen Versionen von ATMEL Studio.

Ok das ist schonmal eine Hilfe, jetzt habe ich aber in einem anderen
Thread gelesen dass jemand schon AVR-Studio 5 auf deutsch umgestellt 
hatte
aber bei mir funktioniert das nicht wie ich ganz oben ja schon 
beschrieben habe.

Mein WinXP SP3 sowie Office2010 sind beides deutsche Versionen.

von Harald N. (haraldn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht gibts irgendwo ein Ressource-File, wo man die Strings 
übersetzen könnte? Würde aber eher auf eine DLL tippen.

von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt habe ich nochmal Atmel Studio 6 installiert und diesmal kommt beim 
Start ein "extension Manager". Ich lade jetzt erst mal alles nützliche 
herunter, vielleicht ist da ja was dabei.
Beim ersten mal wurde dieser Manager gar nicht angezeigt, wurde wohl von 
der
Firewall blockiert.

von Harald N. (haraldn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trotzdem, lass dich auf Englisch ein. Je mehr du damit zu tun hast, 
desto leichter fällt es dir mit der Zeit.
Nur ein Tipp...

von vilex (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich installiere immer das normale Visual Studio 2010 in deutsch bevor 
ich das Atmel Stuio installiere. So ist die Umgebung dann selbst in 
deutsch, die Atmel spezifischen Dinge natürlich nicht.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da entstehen dann so praktische und Urdeutsche Wörter wie 
"Projektmappen-Explorer" und "Debuggen". Aber was haben wir mit dieser 
verstümmelten Zwangsgermanisierung gewonnen? Alle wirklich wichtigen 
Dinge, bleiben in Englisch (gott seis gedankt).

Aber naja, des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

: Bearbeitet durch User
von vilex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
> Da entstehen dann so praktische und Urdeutsche Wörter wie
> "Projektmappen-Explorer" und "Debuggen". Aber was haben wir mit dieser
> verstümmelten Zwangsgermanisierung gewonnen? Alle wirklich wichtigen
> Dinge, bleiben in Englisch (gott seis gedankt).

Das hat nichts mit dem Atmelstudio zu tun, das wird im normalen Visual 
Studio auch so bezeichnet. Das ist auf den Mist der Microsoftentwickler 
gewachsen.

cyblord ---- schrieb:
> Aber naja, des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

So sei es großer und über jeden Zweifel erhabener cyborg

von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo ist hier eigentlich der "dieser Beitrag war nicht hilfreich" - 
Button??


An cyblord: Warum antwortest Du denn auf deutsch? Hast Du Angst dass ich 
englisch nicht verstehe?
Wegen mir brauchst Du nicht zwangsweise auf deutsch schreiben. Aber naja 
vielleicht brauchst Du das ja. Gewisse masochistische Tendenzen legst Du 
mit so einer Einstellung ja schon vorneweg an den Tag außer Du wanderst 
in ein anderes Land aus.



Hallo vilex. Danke das wirds wohl sein. Ich dachte dass ich schon das 
richtige language pack für Virtual Studio installiert hätte aber laut 
microsoft werden damit nur Fehlermeldungen in einer ausgewählten Sprache
ausgegeben wie ich vorhin herausbekommen habe.
Für Visual Studio braucht man ein sogenanntes Microsoft Language 
Interface Packs (LIPs). Bei Microsoft findet man nur eine Anleitung wie 
man das installiert aber keinen Download-Link! Außer ich bin total zu 
doof den zu
finden.
Im Moment lade ich eine deutsche Version von Visual Studio herunter und
hoffe dass es dann funktioniert.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan K. schrieb:

> An cyblord: Warum antwortest Du denn auf deutsch? Hast Du Angst dass ich
> englisch nicht verstehe?
Ich denke du verstehst so einiges nicht. Da ist die englische Sprache 
noch dein kleinstes Problem, keine Sorge.

Aber ich bin froh dass du anscheinend kurz davor bist, das von dir 
sehensüchtig angestrebte Ziel (das Umstellen ein paar unwichtiger 
Menüeinträge von Englisch auf Denglisch) zu erreichen. Viel Glück!

von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

also es hat jetzt funktioniert. Man muss zuerst das Microsoft Visual 
Studio 2010 deutsch installieren und danach nochmals das Atmel Studio 
neu installieren.

Die Menüeinträge sind jetzt aber nur zum Teil in deutsch. Das hatte ich 
mir anders vorgestellt gehabt.


cyblord ---- schrieb:
> Ich denke du verstehst so einiges nicht. Da ist die englische Sprache
> noch dein kleinstes Problem, keine Sorge.


Was verstehe ich denn Deiner Meinung nach nicht?
- Die Pläne zur dezimierung der Weltbevölkerung?
- Der Plan zur Erschaffung einer zentralen Weltregierung?
- Dass es in wirklichkeit fast keine Ländergrenzen mehr gibt?
- ...
- ...
Das kenne ich alles schon seit mehr als 10 Jahren und dass die Amis 
alles mögliche mitloggen, speichern usw. weiß ich auch schon solange. 
Damals war das noch die totale Verschwörungstheorie und erst seit etwa 1 
Jahr ist es
offiziell !

Für mich ist das aber keinen Grund mich schoneinmal im Vorraus 
unterwürfig der englischen Sprache anzupassen außerdem bin ich der 
Meinung dass die diese Pläne nicht bis zum Endziel dursetzen werden 
können. Die sind schon mehrere Jahrzehnte im Rückstand (genau kann man 
das nicht sagen- mindestens 15-20 Jahre) und sie haben nicht mehr viel 
Zeit dafür.
Es gibt zu viele aufgewachte Menschen die dagegen vorgehen!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, Verschwörgungstheorien und Anti-Amerikanismus als Rechtfertigung 
keine englischen Tools verwenden zu wollen. Gar nicht durchgeknallt...

> Die Menüeinträge sind jetzt aber nur zum Teil in deutsch. Das hatte ich
> mir anders vorgestellt gehabt.
Wer nicht hören will... Was sag ich die ganze Zeit?

Sorry, dafür verschwende ich meine Zeit nicht länger. Kenne schon genug 
Verrückte.

von Stefan K. (stefan1919)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den Amis habe ich eigentlich nur in einem Satz geschrieben. Den mit
dem mitloggen und speichern. Das ist aber keine Verschwörungstheorie 
mehr da das jetzt OFFIZIELL ist dass die das machen!

Was weiß ich denn jetzt Deiner Meinung nach nicht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.