Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Akku auf konstant 12V


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Niine (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir bauen zurzeit einen kleinen Roboter für einen Wettbewerb.
Das ist das erste mal das ich da eine mobile Stromversorgung brauche. 
Nun kenne ich mich nicht mega aus mit Akkus. Beim Entladen eines Akkus 
schwankt ja die Spannung.

Nun brauche ich aber eigentlich konstant 12V Spannung aus diesen Akkus 
für manche Bauteile. Auf 5V kann ich es ja mit dem 7805 regeln.

Allerdings ist es mir etwas unschlüssig wie ich es schaffe diese 12V zu 
bekommen. Auch bei der Auswahl von Akku und Ladegerät habe ich noch 
keine Idee, da fehlt die Erfahrung.

Kann mir jemand von euch aus Erfahrung berichten wie es optimal zu lösen 
ist? Ein Bleiakku würde prinzipiell gehen, fliegt ja nicht das Teil :)

Viele Grüße und vielen Dank,

Niine

von Max H. (hartl192)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Sepic-Wandler wäre es möglich.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niine schrieb:

> Nun brauche ich aber eigentlich konstant 12V Spannung aus diesen Akkus
> für manche Bauteile.

Für was denn z.B.?

von Niine (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cyblord ---- schrieb:
> Niine schrieb:
>
>> Nun brauche ich aber eigentlich konstant 12V Spannung aus diesen Akkus
>> für manche Bauteile.
>
> Für was denn z.B.?

Eigentlich für einen 12V Schrittmotor und noch 4 Gleichstrommotoren. 
Klar gehts sicher auch mit weniger, aber so ein Akku hat ja anfangs auch 
mehr als 12V, nicht?

Der Sepic Wandler sieht ganz gut aus, danke dafür Max.

Lg

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Wenn du da nur Motoren dran hast, bringt jede Elektronik dazwischen nur 
mehr Verluste und Null nutzen.

von Niine (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, also ist es prinzipiell am besten die Akkuspannung direkt an die 
Motoren und einen einfachen 7805 Regler für den Mikrocontroller?

Lg Niine

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also den Laststrom für Motoren würde ich nicht unbedingt aus einem 
(Sepic-)Wandler nehmen, sondern direkt vom Akku. Eine Aufwärtswandlung 
würde ich da schon überhaupt nicht in Betracht ziehen.
Das wird bei kleinen autonomen Robotern auch nirgendwo so gemacht.
Schrittmotoren sind sowieso Stromgesteuert.

> und einen einfachen 7805 Regler für den Mikrocontroller?

Wenn die Elektronik wenig genug zieht damit der Regler nicht zu heiß 
wird. Von 12 auf 5, da hast du ganz schön Verluste und brauchst evt. nen 
Kühlköper. Wenn das nicht reicht, kleiner Schaltregler, z.B. gibts die 
Fertig von Recom u.a.

: Bearbeitet durch User
von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niine schrieb:
> Nun brauche ich aber eigentlich konstant 12V Spannung aus diesen Akkus
> für manche Bauteile.

Dann ist ein 12V Akku eine blöde Wahl, denn man müsste runter und rauf 
wandeln um ihn weiter als bis 12V entladen zu können.

Allerdings sind viele Bauteile "für 12V" auch zufrieden mit "den 11-14V 
eines Bleiakkus".

von batman (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 12V-Bleiakku hat zwar unter Last noch knapp über 12V aber sobald du 
noch einen Regler dazwischenhängst, kommen keine 12V mehr raus.

Die ganze Regelei macht Verluste, daher sollte man bei Batteriebetrieb 
möglichst gleich die passenden Spannung nehmen. Schrittmotoren brauchen 
auch nicht unbedingt eine geregelte Spannung.

von Niine (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, vielen Dank für eure Antworten.

Dann nehmen wir die Last direkt vom Bleiakku und nehmen einen 
Schaltregler, da schau ich später nochmal.

Danke für eure Hilfe!

Lg Niine

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.