Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Anfänger braucht hilfe bei 12v Relais schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dennis K. (vwfreakdo)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich hoffe ich bin richtig hier!!

Habe folgendes Problem!!

ich habe 12v Relais was ich schalten möchte!! so weit auch gut !!

ich hole mal etwas weiter aus!! ich habe eine Weckselschaltung über 
Relais gebaut für mein Auto für die Fußraumbeleuchtung!!

Tür auf weiße Beleuchtung Tür zu wechselt sie auf Rot!!

durch Änderung der polung !!

funktioniert auch alles!!

und Jetzt zu meinem Problem !!! ::

wenn ich die Tür auf mache schalten die Relais!!

mache ich die Tür zu geht die Spannung nur langsam runter (da die 
originale Fußraum Beleuchtung gedimmt wird!!)

dadurch entsteht das Problem das die Relais anfangen zu tickern bis die 
Spannung komplett weg ist!!

also bräuchte ich was wenn die Spannung ich sage mal unter 11V ist 
sofort abschaltet und nicht runter dimmt!!

danke schon mal

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hut ab! Siebenundzwanzig Satzzeichen in einem Post. Und ausschließlich 
Ausrufezeichen. Das dürfte Rekord sein.

Du solltest dir diese 
Kommisskommando-Alles-Hört-Auf-Mein-Wort-Zeichensetzung abgewöhnen. 
Leute lassen sich nicht gerne zwingen. Mit ein paar Punkten anstelle der 
Ausrufezeichen steigt die Hilfsbereitschft enorm.

Dennis Karl schrieb:
> ich habe eine Weckselschaltung über Relais gebaut für mein Auto für die
> Fußraumbeleuchtung!!
Könntest du dam mal einen Schaltplan dazu malen und den posten. Denn 
Elektroniker unterhalten sich nicht mit Prosa, sondern mit Plänen, in 
denen alle nötigen Informationen stehen.

von innerand i. (innerand)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis Karl schrieb:
> Hallo ich hoffe ich bin richtig hier!!

Nee, der Kurs "Satzzeichen und Absätze in der praktischen Anwendung" ist 
eine Tür weiter.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Hut ab! Siebenundzwanzig Satzzeichen in einem Post. Und ausschließlich
> Ausrufezeichen. Das dürfte Rekord sein.

Vielleicht hätte man einige in Kommas umwandeln sollen.
Dann hätte man auch wesentlich besser verstanden, welches
Problem Dennis eigentlich hat.
Gruss
Harald

von Dennis R. (dennis_ec) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort: Komperator!!


Such damit ein wenig im Forum oder bei Google und Versteh wie das teil 
Arbeitet.
Damit solltest du in der lage sein dein Problem zu lösen ;) .

von Bitflüsterer (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> ... Komperator

Nicht, das der arme TO jetzt nach "Komperatoren" sucht.
Die Dinger heissen nämlich "Komparatoren". Mit 'A' wie in 
Aalräuchereien.

von Frank W. (frank_w)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poste doch mal die Schaltung.

Gruß Frank

von TM F. (p_richner)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Komparator, an den positiven Eingang die Spannung, die du hast vom 
Dimmen. Beim negativen Eingang mit einem Spannungsteiler die 11V 
einstellen. Wenn jetzt die vorhandene Spannung unter 11V fällt, ist der 
Ausgang die negative Speisung(GND), sonst ist sie die positive 
Speisung(VCC).

von Max H. (hartl192)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vllt. prellt seine '!' Taste.

Man könnte einen Schmottrigger vors Relais schalten. z.B. einen aus 2 
Transistoren.

von Markus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. nach diesem Prinzip, mit anpassen der Werte:
http://nonlawyer2.rssing.com/browser.php?indx=1120944&item=198

von Max H. (hartl192)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Evtl. nach diesem Prinzip, mit anpassen der Werte:
> http://nonlawyer2.rssing.com/browser.php?indx=1120944&item=198
Der TL431 wir mit des Spannungsspitzen in Bordnetzt nicht gut 
zurechtkommen. Da denk ich hätten diskrete Transistoren, mit der nötigen 
Spannungsfestigkeit, bessere Chancen.
Man könnte eine Z-Diode in Serie zur Basis schalten.

von Axel R. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du klaust dem Relais einfach mit einem zweiten Schaltkontakt seine 
Spannung!! Wenn es denn einmal abgefallen ist, ist es aus und kann 
vorerst nicht wieder angehen!! Aber wie geht es dann wieder an??

von Stefan H. (stefan_h22)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich misch mich mal ein, hatte ein ähnliches problem

Beitrag "PWM glättten und Relais ansteuern"

das klickern dürfte sich damit erledigen...

mfg
Stefan

von Dennis R. (dennis_ec) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitflüsterer schrieb:
>> ... Komperator
>
> Nicht, das der arme TO jetzt nach "Komperatoren" sucht.
> Die Dinger heissen nämlich "Komparatoren". Mit 'A' wie in
> Aalräuchereien.

Danke für deinen sinnvollen Beitrag zu dieser Diskussionsrunde.
Deine ausführliche Antwort auf die Frage des To Bewunder ich sehr,
daran sollten wir uns alle ein Beispiel nehmen.

Falls dein Google defekt ist,also ich finde sowohl mit Komparator als 
auch mit Komperator genug Informationen.

Du magst Recht haben, es wird Komparator geschrieben,ok ich hab mich 
verschrieben, Aber deswegen extra eine Antwort schreiben um darauf 
hinzuweißen?

Sonst hast du auch nix besseres zu tun Wah?!

von Dennis K. (vwfreakdo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die antworten !

bin aber immer noch nicht viel schlauer .

von Dennis K. (vwfreakdo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe da was gefunden könnte das nicht was für mein Problem sein ?

jetzt ist nur die frage welche ?

würde mich ja zur ersten entscheiden.

wie bzw was müsste ich ändern das sie sofort läuft und ich nicht den 
Taster benutzen muss .

anders gesagt die Spannung kommt die Relais werden geschaltet Spannung 
fällt

unter 11,5 V die Relais werden nicht mehr geschaltet .

wenn jetzt wieder Spannung kommt sollen auch die Relais geschaltet 
werden,
bloß jetzt müsste ich ja wieder den Taster drücken damit die schaltung 
aktive ist .

wie kann ich das ändern damit sie ich sag mal immer aktive ist ?


Danke schon mal .

von Dennis K. (vwfreakdo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte ich den Taster nicht durch einen NE555 als monostabile Kippstufe 
/ Monoflop ersetzen dazu mit einem relai ?

das müsste doch gehen ?
mit einer ansteuerung von 0,7s sollte doch reichen um das relai zu 
schalten und die Schaltung aktive zu setzen .

oder liege ich da komplett falsch ?

von Axelr. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein 100µF gegen GND statt der Taste tuts auch. Wenn der 555er nach den 
errechneteten Millisekunden LOW pegel hat, hat er den! Das ist so. als 
wenn Du IMMER auf den Knopf drückst...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.