Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiber ICs eingestellt?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von 007 (Gast)


Lesenswert?

Hi Leute,
sagt mal, was ist da los?

Habe immer gerne den  MIC5801BWM für meine LED Projekte verbaut. 8bit 
Latch mit Treiber in einem IC. ca. 25 cent.

Aber seit kurzen nicht mehr zu kriegen. Nur noch in geringen Stückzahlen 
für 5-10 Euro das Stück. Ist das Normal???

Hab schon viel gegoogelt, aber das Bauteil ist anscheinend Geschichte. 
Kennt jemand eine alternative, die noch zu haben ist? Bei Reichelt gibts 
nur Latch oder Treiber (ULN2803), aber nicht beides in einem...

Zur Not auch Schieberegister + Treiber. Hauptsache irgendwas zum 
ansteuern von LEDs mit 20mA.

Gruß, 007

von Mr. Tom (Gast)


Lesenswert?

007 schrieb:
> Zur Not auch Schieberegister + Treiber. Hauptsache irgendwas zum
> ansteuern von LEDs mit 20mA.

Die 250mA des TPIC6595, 350mA des TPIC6A595 oder einfach die 150mA des 
TPIC6B595 sollten doch viele Fälle abdecken und lassen sich bei ein paar 
mehr LEDs auch gut kaskadieren.

von Tipper (Gast)


Lesenswert?


von Tipper (Gast)


Lesenswert?

Ne, doch nicht

von 007 (Gast)


Lesenswert?

Jo, da hab ich sie immer geholt :(

Hab sie sonst nur bei Farnell gefunden: 3,83€/ Stück! Abzocke pur.

Wie kann so was sein? Ist doch ein total praktische und recht simples 
Bauteil... Warum baut das keiner mehr?

von Icke ®. (49636b65)


Lesenswert?

007 schrieb:
> Warum baut das keiner mehr?

Zu wenig Bedarf und dadurch betriebswirtschaftlich nicht mehr 
interessant für die Hersteller?
LEDs mit integriertem Controller (WS2812) sind auf dem Vormarsch, da sie 
gegenüber diskreten Lösungen immense Vorteile besitzen, besonders beim 
hardwaretechnischen Aufbau. Nur drei Leitungen nötig, weitgehend 
unkritische Leitungslänge, einfache Ansteuerung, vorgefertigte Stripes 
verfügbar. Neuerdings auch als bedrahtete Version erhältlich und somit 
für den Bau von RGB-Cubes attraktiv...

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

007 schrieb:
> Warum baut das keiner mehr?

Eigentlich war das ein UCN5801, von Allegro A5801 und Micrel hat den 
MIC5801 nur nachgebaut.

Alle Hersteller haben den Chip eingestellt, denn Paralleleingänge und 
1.4V verlierende Darlingtonausgänge will niemand wirklich haben.

TPIC6A595 wäre der zeitgemässe Nachfolger.

von Mikki M. (mmerten)


Lesenswert?

Für Ersatzbestückung gibt`s das Teil halt immer noch. Ist dann halt kein
"Schnäppchen" mehr, aber ist immer noch problemlos beschaffbar auch bei 
allen Micrel Distris. Für Neuentwicklungen sollte man sich eh was 
anderes überlegen. Entweder was aus der TPIC6C595 Familie wird ja von 
TI, ST und NXP gebaut. Oder gleich nen Schieberegister mit integrierter 
LED Ansteuerung z.b. aus der TI TLC Familie. Da gibt`s einiges was den 
Schaltungsaufwand nochmals deutlich reduziert.

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

007 schrieb:
> Hauptsache irgendwas zum
> ansteuern von LEDs mit 20mA.

Der SN74ABT573A kann 64mA.
Kostet bei Farnell 0,386 €.

http://de.farnell.com/texas-instruments/sn74abt573apw/logik-okt-transp-d-3st-20tssop/dp/1740911

von 007 (Gast)


Lesenswert?

Peter Dannegger schrieb:
> Der SN74ABT573A kann 64mA.

Hört sich klasse an! Kann der 64mA an jedem Ausgang, oder nur in Summe?

Im Datenblatt steht auf Seite 3: "Current into any output in the low 
state Io: 128mA"
Heißt das, er kann 128mA pro Ausgang?

Etwas tiefer steht Ioh: High level Output current = -32mA
Iol: Low level Output current = 64mA

Wie ist das zu interpretieren?
http://www.farnell.com/datasheets/1784200.pdf

Zieht der Treiber meine Last gegen Masse, oder gegen High?

Vielen Dank,
007

von Dödel (Gast)


Lesenswert?

007 schrieb:
> Jo, da hab ich sie immer geholt :(

Tja, wer Restposten einkauft...

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Dödel nölte:
>Tja, wer Restposten einkauft...

Schüttelreim dazu:
Du kaufst wohl keine Restposten,
weil die manchmal wie die Pest rosten?
;-)
MfG Paul

von Axel S. (a-za-z0-9)


Lesenswert?

007 schrieb:
> Peter Dannegger schrieb:
>> Der SN74ABT573A kann 64mA.
>
> Im Datenblatt steht auf Seite 3: "Current into any output in the low
> state Io: 128mA"
> Heißt das, er kann 128mA pro Ausgang?
>
> Etwas tiefer steht Ioh: High level Output current = -32mA
> Iol: Low level Output current = 64mA
>
> Wie ist das zu interpretieren?

Manchmal hilft, es einfach den ganzen Text zu lesen. Zum Beispiel auch 
die Überschriften über den Tabellen (Grenzwerte vs. Kennwerte).

Außerdem ist zu bedenken, daß das ein Bustreiber ist. Die Spezifikation 
gibt also die möglichen Ströme an, bei denen trotzdem noch der Normpegel 
erreicht wird. Bei der Verwendung als LED-Treiber können dir die Pegel 
aber egal sein, deswegen kannst du da (abzüglich anderer 
Einschränkungen) vermutlich eher mehr Strom ziehen.


XL

von bedrahtete Version (Gast)


Lesenswert?

Icke ®. schrieb:
> Neuerdings auch als bedrahtete Version erhältlich und somit
> für den Bau von RGB-Cubes attraktiv...

Wie heissen denn die Dinger ?

von Icke ®. (49636b65)


Lesenswert?

Ebenfalls WS2812, nur halt im 8mm-Gehäuse. Siehe hier:

Beitrag "Re: Lightweight WS2811/WS2812 Library"

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

007 schrieb:
> Kann der 64mA an jedem Ausgang, oder nur in Summe?

Ich kann auch nur das Datenblatt lesen. Eine Limitierung habe ich nicht 
gefunden, also müssen max 512mA über GND fließen können.

von 16:44 (Gast)


Lesenswert?

Gibt schon noch aktive solche wie Texas TLC59213A,

Aber wer sucht schon nach so beknackten Bezeichnungen wie 
"LED-Beleuchtungstreiber" unter denen ein Mouser sie fuehrt.
Aber zum Schnaeppchenpreis gibt es da halt wenig.

von J. V. (janvi)


Lesenswert?

man kann die 74ABT gnadenlos überlasten. Blos bringen sie dann die 
spezifizierten Pegel und Geschwindigkeiten nicht mehr im gesamten 
Temperatur und Betriebsspannungsbereich zusammen. Das dürfte bei LEDs 
aber gerade schnurz sein

von 007 (Gast)


Lesenswert?

Hi, mal noch eine Frage zum  SN74ABT573APW.

Schließe ich meine Last an 5 V und ziehe sie mit dem Latch gegen Masse, 
oder kommt die Last an Masse und ich zieh sie mit dem Latch hoch auf 5V?

So, wie ich das Datenblatt verstanden habe ist beides möglich!?!? Aber 
das kann doch nicht sein, oder?

http://www.farnell.com/datasheets/1784200.pdf

Vielen Dank,
007

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Peter Dannegger schrieb:

> also müssen max 512mA über GND fließen können.

Ob das der Bonddraht aushält? Ausserdem dürfte der Strom durch die
maximal zulässige Verlustleistung limitiert sein.
Gruss
Harald

von 007 (Gast)


Lesenswert?

Bei mir kommt es bei 15mA pro Kanal auf maximal 120 mA gesamt. Die 
sollten ja wohl drin sein.

von 007 (Gast)


Lesenswert?

007 schrieb:
> mal noch eine Frage zum  SN74ABT573APW.
>
> Schließe ich meine Last an 5 V und ziehe sie mit dem Latch gegen Masse,
> oder kommt die Last an Masse und ich zieh sie mit dem Latch hoch auf 5V?
>
> So, wie ich das Datenblatt verstanden habe ist beides möglich!?!? Aber
> das kann doch nicht sein, oder?
>
> http://www.farnell.com/datasheets/1784200.pdf

Kann das denn niemand beantworten? Würde mir wirklich weiterhelfen. 
Anschließen und testen ist auch schwierig, da ich dafür jeweils eine 
Platine routen und ätzen müßte. Wer hat mit dem Bauteil Erfahrung?

von Purzel H. (hacky)


Lesenswert?

>Zur Not auch Schieberegister + Treiber. Hauptsache irgendwas zum
ansteuern von LEDs mit 20mA.

Muessen's denn 20mA sein. Zum Leuchtenlassen gehen ueblicherweise auch 
2mA.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Lesenswert?

007 schrieb:
> So, wie ich das Datenblatt verstanden habe ist beides möglich!?!?

Doch. Und btw. deine "!" und "?" Tasten prellen.

> Aber das kann doch nicht sein, oder?

Und wieso soll das nicht sein können?


XL

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.