Forum: Markt [S] Stereopoti mit 3 mm Achse


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von PotiSuchender (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für eine Reperatur brauche ich ein Stereopoti mit 3 mm Achse (Länge >30 
mm) in 10K — linear. Das scheint sehr sehr sehr selten zu sein.
Größerer Achsdurchmesser geht leider nicht, da die Achse durch die 
Hohlachse eines Drehschalters geführt wird. 3.2mm ginge möglicherweise, 
die Hohlachse ist allerdings nur 6 mm dick (Außendurchmesser), hat also 
auch jetzt schon nur 1.5 mm Wandstärke.

von Moritz A. (moritz_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Achse des alten Potis nehmen, abschneiden, durch die Hohlachse 
führen und mit der gekürzten Achse des neuen Potis verbinden? Oder ist 
dahinter kein Platz hierfür?

von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schau morgen mal meine Sammlung durch. Möglicherweise ist was dabei.

von Josef M. (josef_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Standardpoti in die Drehmaschine einspannen und die Achse abdrehen.
Zur Not:
ein Standardpoti in die Bohrmaschine einspannen und die Achse abdremeln.

von Mike (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PotiSuchender schrieb:
> Für eine Reperatur brauche ich ein Stereopoti mit 3 mm Achse (Länge >30
> mm) in 10K — linear. Das scheint sehr sehr sehr selten zu sein.

3mm wirst du wohl kaum finden. Das nächste gängige Maß ist 3.175mm 
(1/8inch). In den parametrischen Suchen der gängigen Lieferanten tauchen 
die dann gerne unter 3.17 oder 3.18mm auf.

von Xyz X. (Firma: xyz) (khmweb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt nachgesehen: Hab leider nix passendes gefunden. Mit 2 x 
10k log und 4mm Achse für Printmontage könnte ich dienen.

Oder 2 x 22k lin, 4mm, Achse abgeflacht, Achs-Länge ca. 11mm, für 
Printmontage, Gewinde ca. 7mm

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josef M. schrieb:

> ein Standardpoti in die Bohrmaschine einspannen und die Achse abdremeln.

Ich bin der Dreher eilig, was ich nicht dreh das feil ich.
Ich bin der Dreher Friederich, was ich nicht dreh, das dremel ich.
:-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.