mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 74hc4050 74hc4050E 74hc4050D


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Benedikt R. (lustigeperson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
gibt es einen Unterschied zwischen den im Titel genannten ICs?
Alle Datenblätter die ich finde sind identisch, bzw die Werte scheinen 
gleich zu sein.

EDIT:Irrelevanten Teil der Frage gelöscht!

: Bearbeitet durch User
Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt R. schrieb:
> Ich muss aus 3,3V am Raspberry 5V produzieren.
Wofür?
Willst du einen 5V-Baustein ansteuern?
Oder willst du irgendwas mit 5V versorgen?

Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt R. schrieb:
> gibt es einen Unterschied zwischen den im Titel genannten ICs?

Ja, sonst hätten sie nicht unterschiedliche Namen.
"74hc4050" ist der Familienname, bezeichnet die Funktion.
"D" oder "N" oder noch mehr Kombinationen ist die Bauform. Das ist meist 
die Gehäuse Bauform, teilweise der zulässige Temperaturbereich usw.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> gibt es noch andere ICs mit dieser Funktion?
Welcher Teil der Funktion eines 4050 ist für dich interessant?

Autor: Benedikt R. (lustigeperson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Wofür?
> Willst du einen 5V-Baustein ansteuern?
> Oder willst du irgendwas mit 5V versorgen?

Ich brauche 5V und ~100mA für LEDs in Kollektroschaltung. Mit dem 
74HC4050 würde ich dann einen Transistor antreiben. Alternativ nutze ich 
im Moment einen High-Side driver, das ist aber recht aufwendig. aber 
tatsächlich ist das erst mal nicht so wichtig.

Autor: Benedikt R. (lustigeperson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Ja, sonst hätten sie nicht unterschiedliche Namen.
> "74hc4050" ist der Familienname, bezeichnet die Funktion.
> "D" oder "N" oder noch mehr Kombinationen ist die Bauform. Das ist meist
> die Gehäuse Bauform, teilweise der zulässige Temperaturbereich usw.

Ok, danke.
Dann muss ich noch mal genauer schauen. Google hat mir bisher immer die 
gleichen Datenblätter ausgespuckt.

Autor: Benedikt R. (lustigeperson)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der Plan im Moment.
3,3V = Raspberry
5V = Versorgungsspannung.

Die LED steht stellvertretend für einen LED-Cube. Daher auch diese Art 
der Schaltung. Die Kathoden müssen dann mit einem weiteren Transistor 
auf GND gezogen werden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt R. schrieb:
> Dann muss ich noch mal genauer schauen. Google hat mir bisher immer die
> gleichen Datenblätter ausgespuckt.

In diesem speziellen Fall ist Dr. Gurgel nicht die erste Wahl. Such mal 
bei Digikey.de nach 74hc4050. Dann bekommst du gleich Bilder der 
unterschiedlichen Suffixe mitgeliefert. Und bitte nicht wundern, die 
sind nicht genormt, die Hersteller kochen unterschiedliche Süppchen. 
Teilweise geht auch die Art der Verpackung mit ein.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt R. schrieb:
> Mit dem 74HC4050 würde ich dann einen Transistor antreiben.
Das kann so ein uC-Pin aber direkt mit den 3,3V...

Benedikt R. schrieb:
> Das ist der Plan im Moment.
Und wo kommt da der 4050 ins Spiel?

Autor: Benedikt R. (lustigeperson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Das kann so ein uC-Pin aber direkt mit den 3,3V...

Ja, aber in Kollektorschaltung komme ich dann immer noch nicht auf 5V, 
oder?
Ich brauche ja nicht nur eine Strom-, sondern auch eine 
Spannungsverstärkung.

Lothar Miller schrieb:
> Und wo kommt da der 4050 ins Spiel?

Zur Spannungsverstärkung. Und dann eben noch einen NPN Transistor zur 
Stromverstärkung.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt R. schrieb:
> Ja, aber in Kollektorschaltung komme ich dann immer noch nicht auf 5V,
> oder?
Gibts das auch als Schaltplan?
Welcher Kollektor ist wo angeschlossen?

Autor: Benedikt R. (lustigeperson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg G. schrieb:
> Such mal
> bei Digikey.de nach 74hc4050.

Vielen Dank, das hat geholfen. Es scheinen wirklich nur Unterschiede in 
Temperatur und Gehäuse zu sein.

Lothar Miller schrieb:
> Gibts das auch als Schaltplan?

Pi -> 3,3V ->74HC4050-> 5V -> Basis NPN -> Emmiter -> LED

Danke, ich glaube die Frage ist geklärt. Kann man einen Thread als 
"gelöst" markieren?

: Bearbeitet durch User
Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt R. schrieb:
> Kann man einen Thread als "gelöst" markieren?
Nein.

> Pi -> 3,3V ->74HC4050-> 5V -> Basis NPN -> Emmiter -> LED
Diese Emitterfolger-Schaltung ist Murks. Du wirst aber noch selber drauf 
kommen. Spätestens, wenn du mit dieser Schaltung eine weisse oder eine 
blaue LED ansteuern willst.
Denn die Ausgangsspannung des 4050 ist nur für -IO=20uA spezifiziert. 
Wenn du ein wenig mehr Strom ziehst (was sehr wahrscheinlich ist), dann 
bricht dir die Ausgangsspannung z.B. auf 4V zusammen. Und dann fallen am 
Transistor noch 0,7 Volt ab (wegen Kollektorschaltung), so dass dann 
nach Abzug der 0,5V vom (nicht ganz gesättigten) Schalter gegen GND noch 
2,8V über bleiben. Und somit nichts mehr für den (trotzdem nötigen) LED 
Vorwiderstand...

> 3,3V ->74HC4050-> 5V ->
Das funktioniert übrigens nicht immer und garantiert: denn schon bei 
4,5V Vcc kann es sein, dass die Eingangsspannung zum Erkennen von "high" 
3,15V sein muss. Aber wenn du den Baustein tauschst ist die Chance groß, 
dass du einen mit 2,4V erwischst.

> Danke, ich glaube die Frage ist geklärt.
Ist das eine Glaubensfrage?
Warum nimmst du nicht die Schaltung, die du bereits skizziert und 
simuliert hast?

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Benedikt R. (lustigeperson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Ist das eine Glaubensfrage?

FRAGE:

Benedikt R. schrieb:
> gibt es einen Unterschied zwischen den im Titel genannten ICs?

ANTWORT:

Georg G. schrieb:
> Such mal
> bei Digikey.de nach 74hc4050

Mein Fehler! Es ist natürlich keine Glaubensfrage.

Also nochmal richtig:
Danke, die Frage ist geklärt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.