mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Wie vergebe ich einen Programmier-Job?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Peter N. (bleumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Folgendes: Ich möchte, dass ein Tool programmiert wird, das eine Website 
überwacht und Alarm schlägt, sobald sich auf dieser Webiste etwas 
ändert. Konkret handelt es sich um eine Webite, über die Aufträge 
vergeben werden und bei der man sich einloggen muss. Nach einer gewissen 
Zeit wird man zwangs-ausgeloggt, das Tool sollte sich also in 
regelmäßigen Abständen aus- und wieder einloggen. Sobald neue Aufträge 
eingestellt werden, soll eine Email verschickt werden oder dergl. Ggf. 
reicht es auch, das Tool auf einem PC laufen zu lassen, welcher dann 
einen Piepston oder dergl. ausgiebt.
Noch mehr Hintergrund: Ich bin Freiberufler, über eine Website (die ich 
hier so nicht nennen kann) werden Aufträge angeboten. Wer zufällig 
gerade online ist, kann sie annehmen. Das sorgt den ganzen Tag für ein 
ungutes Gefühl, dass man vielleicht gerade jetzt etwas verpasst.

Leider habe ich vom Programmieren keine Ahnung, weiß also nicht was 
möglich ist und welche Angaben nötig sind, um die Aufgabe verstehen zu 
können. Meine Fragen lauten also:
Wisst ihr
- wie ich ein solches Projekt umsetzen lassen kann?
- ob es eine Art Portal gibt, bei der man solche Aufgaben einstellt, 
eine Art My-Hammer für Programmierjobs?
- ganz grob - ob so etwas sehr aufwändig (sprich teuer) wird?

Euch allen einen guten Start in die Woche!

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Naumann schrieb:
> wie ich ein solches Projekt umsetzen lassen kann?

Eine professionelle Problemlösung von einer Softwarefirma bzw. einem 
Ingenieurbüro mit Erstellung von Pflichten/Lastenheft usw. wirst du dir 
nicht leisten können. Aber such mal nach "freelancer", z.B. 
www.freelance.de, vielleicht findest du da jemanden. Angebote gegen 
Kasten Bier oder Gummibärchen würde ich aber nicht in Betracht ziehen. 
Leute die halbwegs professionell arbeiten möchten in der Regel auch 
bezahlt werden.

Georg

Autor: physiker (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das kann man wahrscheinlich mit einem einfachen Skript in beliebiger 
Sprache machen. Schwierigkeiten kann es machen, wenn sich auf der Seite 
außer den Aufträgen sonst noch viel ändert - also News, Werbebanner und 
ähnliches. Dann muss man genauer hinschauen und selektieren. Wenns nicht 
auf dem eigene Rechner laufen soll, kann man es auch bei Google laufen 
lassen:
http://google-apps-script.blogspot.de/2011/01/inhaltsaenderung-einer-webseite.html

Ansonsten scheint es sowas auch als fertiges Windows-Programm zu geben 
(erster Treffer bei der Suche, keine Erfahrung, daher keine Empfehlung):
http://www.drwindows.de/offline-reader/38131-website-watcher-webseiten-auf-updates-aenderungen-ueberpruefen.html
http://www.aignes.com/de/download.htm

Autor: Peter N. (bleumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na super, das ist ja schonmal ein Ansatz, vielen Dank. Klar darf es 
etwas kosten - die Kosten müssen halt überschaubar bleiben. Muss mal 
schauen, in welchen Dimensionen sich das bewegt, momentan habe ich ja 
keine Ahnung ob so etwas eher 100€ oder eher 2000€ kostet...

Autor: R. M. (rmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorausgesetzt, daß das Portal, um das es da geht, keine übermäßigen 
Gemeinheiten bereit hält, sollte das für jemanden, der ein wenig 
Erfahrung im Schreiben von Webscrapern hat, in einem halben bis ganzen 
Tag zu machen sein.

Autor: Дуссель дукъ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine vernuenftige Webseite sollte diesen Dienst bereits anbieten. Und 
sonst kann es nicht sein, dass ein Auftrag unter dem Tag schon vergeben 
ist. Dann ist es eh eine Trivialitaet, die jeder kann.

Autor: Peter N. (bleumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Hilfe!
Dass das für jemanden, der sich damit auskennt, keine große Sache ist, 
glaube ich auch. Das Problem war ja: ich kenne keinen und habe auch 
keine Ahnung, wo ich so jemanden finde.

Ich werde mein Glück erstmal mit den vorgeschlagenen Tools probieren. 
Soweit ich das sehe, stehen die Chancen gar nicht mal so schlecht, dass 
ich das Problem damit gelöst bekomme.

Gruß & schönen Feierabend

Autor: Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perl und WWW::Mechanize bzw. WWW::Mechanize::Shell wäre noch ein 
Stichwort für die Googel Suche!

Autor: Robert L. (lrlr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und die AGB der Website lesen, nicht dass das "maschinelle verarbeiten" 
untersagt ist. ;-)

Autor: x4U (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Naumann schrieb:
> Ich möchte, dass ein Tool programmiert wird, das eine Website
> überwacht und Alarm schlägt, sobald sich auf dieser Webiste etwas
> ändert.

Web-Seiten automatisch auf Updates und Änderungen prüfen.
http://www.aignes.net/de/index.htm

Dafür berechne ich dir nur einen Tagessatz für Consulting ;-)

Autor: Peter N. (bleumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...schnell abtauchen... ;-)
Danke an alle, damit komme ich zurecht!

Autor: ah8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde zunächst einmal mal den Betreiber der Seite fragen, ob es 
nicht eine Mailingliste oder einen ähnlichen Service gibt, vielleicht 
sogar schon nach einigen Kriterien vorsortiert.

Was das Analysieren einer Webseite betrifft, so ist das technisch kein 
Problem. Deutlich mehr Schwierigkeiten sehe ich darin, die Überwachung 
aktuell zu halten. Es wird ja nicht damit getan sein, die Seite 
abzuspeichern und mit der Vorgängerversion zu vergleichen. Irgendetwas 
ändert sich auf so einer Seite ja immer und sei es der Zeitstempel, wann 
Du zum letzten Mal angemeldet warst. Es muss also auch immer eine 
inhaltliche Zerlegung der Seite erfolgen. Entweder weiß Dein Tool 
selber, was relevant ist und was nicht – das wäre sehr ambitioniert – 
oder Du sagst es ihm. Letzteres ist aber immer an das Layout der Seite 
gebunden und jede Änderung seitens des Betreibers kann eine Anpassung 
deinerseits nach sich ziehen. Und Betreiber neigen ja dazu, ihre Seiten 
oft zu „verbessern“.  Wie aufwendig das wird kann ich nicht abschätzen, 
aber da sehe ich das eigentlich große Fragezeichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.