mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Software für seriellen EPROM AEG Modicon EPS 2000 gesucht


Autor: Jürgen V. (tfhh)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    169 KB, 257 Downloads
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    64,6 KB, 233 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

mir ist bei einer Dachbodenauflösung mit lauter Atari ST Krams dieser 
Eprommer (siehe Bilder) von AEG, Modell "Modicon EPS 2000" in die Hände 
gefallen.

Das Gerät hat einen seriellen Anschluß und jede Menge "Eigenintelligenz" 
drin. Ob es an dem Atari ST betrieben wurde, weiß ich nicht, da die 
Festplatte dazu nicht mehr startet.

Das Gerät sieht aber so aus, als wenn es mal teuer war und aus dem 
industriellen Bereich kommt. Ergo müßte es DOS oder Windows Software 
dafür geben.

Kennt jemand eine Bezugsquelle? Mit Google bin ich nicht weit gekommen, 
man landet immer wieder bei Schneider Electric, aber dort finde ich 
nichts zum Download, was zu diesem Gerät passen würde.

Danke & Grüße, Jürgen

Autor: Ketchup (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde in erster linie den Atari Interessanter finden, den wieder zum 
laufen zu bekommen. Da gibt es viele Libhaber/Bastler die sich heute 
noch mit den dingern beschäftigen. Und wenn du die HDD(verharzt? evtl. 
mehrmal versuchen anlaufen zu lassen, aber nicht öffen oder 
schüttelen/rütteln!) wider zm laufen bekomst bekommst du evtl. auch dein 
Passendes programm dazu.

Autor: Jürgen V. (tfhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

> Ich würde in erster linie den Atari Interessanter finden, den wieder zum
> laufen zu bekommen. Da gibt es viele Libhaber/Bastler die sich heute
> noch mit den dingern beschäftigen.

Schau mal auf http://www.abbuc.de/abbuc/rechner-service und den Namen, 
dann weißt Du, das ist genug Ataris habe :)

Mir geht es primär um Anwendungsmöglichkeit am PC oder Mac...

Gruß, Jürgen

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hänge doch erstmal ein serielles Terminal (notfalls über einen RS232-USB 
Adapter) an die V24. Es kann gut sein, das dadrin alles ist, was du zum 
Brennen brauchst und dem Gerät lediglich eine HEX Datei hochladen musst.
Du musst nur herausfinden, ob die V24 als DCE oder DTE belegt ist.

http://pinouts.ru/SerialPorts/RS232_pinout.shtml

: Bearbeitet durch User
Autor: Jens Umstätter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das EPROM Programmiergerät ist für die Programmierung für EPROM Karten 
gedacht. Für SPS Anlagen von AEG. Als Software wird AKF12 benötigt.

Wenn sie das Geräte verkaufen wollen ich hätte großes Interesse an 
diesem Gerät da ich schon seit ca 1,5Jahren auf der suche nach diesem 
Gerät bin

Autor: Jürgen V. (tfhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

> Ich würde in erster linie den Atari Interessanter finden, den wieder zum
> laufen zu bekommen. Da gibt es viele Libhaber/Bastler die sich heute
> noch mit den dingern beschäftigen. Und wenn du die HDD(verharzt? evtl.
> mehrmal versuchen anlaufen zu lassen, aber nicht öffen oder
> schüttelen/rütteln!) wider zm laufen bekomst bekommst du evtl. auch dein
> Passendes programm dazu.

Danke für die Tipps :-) - Ich bin einer von diesen Retro-Verrückten und 
habe den ganzen Keller voller Atari, 8-Bit wie auch 16/32 Bit. 
Recherchen haben ergeben, daß es wohl keine Atari ST Software dafür 
gibt, andere Altuser kennen da nichts. Allerdings war in dem Tower-Umbau 
des Atari STs auch eine XT Emulations-Karte für DOS mit drin 
("PC-Speed"), von daher liegt nahe, daß das Gerät damit verwendet wurde. 
Denn serielle Anwendungen haben damals prima auf dem PC-Speed 
funktioniert, ich war selbst viel online so, weil es für den PC (DOS) 
einfach die besseren Terminalprogramme zu DFÜ-Zeiten gab :)

Die HDD ist unrettbar verloren, startet nicht mehr, einer der 
Treiber-ICs wird kochend heiß, hohe Stromaufnahme. Und ob das Programm 
da wirklich drauf ist, keine Ahnung. Das lohnt die Mühe dann doch wieder 
nicht.

Dennoch Danke :)

Gruß, Jürgen

Autor: Jürgen V. (tfhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Matthias,

> Hänge doch erstmal ein serielles Terminal (notfalls über einen RS232-USB
> Adapter) an die V24. Es kann gut sein, das dadrin alles ist, was du zum
> Brennen brauchst und dem Gerät lediglich eine HEX Datei hochladen musst.
> Du musst nur herausfinden, ob die V24 als DCE oder DTE belegt ist.

Das habe ich schon getan, leider ohne viel Erfolg. Das Gerät reagiert 
auf Eingaben (d.h. sendet eine Response, wenn man CR (ASCII 13) sendet), 
aber meldet nur ein ASCII 9 zurück. Offenbar ein Fehlercode. 
Kommunikation ist 9600 bps 7N1, also durchaus nichts Ungewöhnliches. 
Leider habe ich nirgendwo Details dazu finden können.

Danke & Grüße, Jürgen

Autor: Jürgen V. (tfhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Jens,

> Das EPROM Programmiergerät ist für die Programmierung für EPROM Karten
> gedacht. Für SPS Anlagen von AEG. Als Software wird AKF12 benötigt.

Hast Du diese Software und/oder kannst mir eine Bezugsquelle nennen? Ich 
würde mir das Gerät einfach erstmal ansehen. Ich sammle "Alte Hardware" 
und mir geht´s nicht ums Verkaufen, brauchen tue ich das Ding allerdings 
nicht, ich habe einen Galep5. Bin also primär neugierig, wenn das Teil 
noch seinen Dienst tut und ich es ansonsten nicht besonders spannend 
finde, kann man sich ggf. einig werden.

Kontaktiere mich per Email, bitte - tf_hh AT gmx PUNKT de

Danke & Gruß, Jürgen

Autor: René B. (reneb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit kann wirklich nur noch ein Sammler/Messi oder jemand der 
Alt-Anlagen warten muss etwas anfangen. Werd es los so lange es noch 
geht und jemand das Teil tatsächlich braucht und haben will.
Du kannst nur die Vergleichstypen, die in den AEG SPSen verwendet 
wurden, damit flashen.

Wenn du einen möglichst billigen und universellen EEPROM Brenner 
brauchst, schau nach dem "TL866CS MiniPro". Der kostet in der Bucht (mit 
Versand) keine 50EUR mehr und du kannst sehr viel mehr damit anfangen 
und sparst dir eine Menge Platz.
Ich hab mir den besorgt und bin begeistert. Wer auf meine Meinung nichts 
gibt, auf die von Dave sollte man etwas mehr zählen können:
http://www.eevblog.com/forum/blog/eevblog-411-mini...

Autor: Feher Z. (feher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Allen,

ich bin Zsolt von Ungarn! Ich suche auch Software für einen haaga h1000 
(gleich wie diese AEG) Eprom brenner! Wo kann ich einen Software finden?

MfG.
Zsolt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.