Forum: Platinen Altium Designer stürzt ständig ab


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von M.A. S. (mse2)


Lesenswert?

ich arbeite seit Jahren mit Altium (Summer09 unter WinXP).
Seit heute stürzt mir Altium ständig ab. Angefangen hat es mit der 
Fehlermeldung 'List Index out of Bounds...' beim Bearbeiten eines 
pcb-Files.
Wenn ich jetzt Altium Summer09 aus dem Startmenü aufrufe, crasht es 
gleich, auch ohne, dass ich ein Projet oder File zu öffnen versuche:
"An unhandled win32 exception occured in dxp.exe [2924]."

Ich dachte zuerst, ich habe mir igendwie mein pcb-File zerschossen, 
musste dann aber erschreckt zur Kenntniss nehmen, dass dies nun bei 
allen Files und Projekten passiert.

Hat jemand schon 'mal was ähnliches Erlebt und weiß vielleicht Abhilfe?

von Grendel (Gast)


Lesenswert?

Man kann irgendwie die Einstellungen löschen, die werden ja irgendwo 
gespeichert.
Ich hab das schon lange nicht mehr gemacht da es seit Jahren stabil 
läuft (wirft zwar mal ne Exception hier und da (in unwichtigen Modulen) 
aber das machte bisher nie was),
Glaube aber das half damals - da steht ganz sicher auch was im Altium 
Forum dazu.

von Bürovorsteher (Gast)


Lesenswert?

Setze dein Windows mal auf den Wiederherstellungspunkt von vor einer 
Woche. Der Rechner muss dabei natürlich vom Netz abgeklemmt werden, da 
er das neue Update dann ansonsten beim Neustart sofort wieder 
draufrödelt.
Dann probier mal, ob dein Altium wieder geht.
Obwohl XP eigentlich keine Updates mehr bekommen sollte.

Hatte ich mit PADS. Der Rechner hängt seitdem nicht mehr am Router.

von Purzel H. (hacky)


Lesenswert?

Ja. Die SE09 hatte das manchmal. Da ist ein Affengriff bei Starten von 
Altium, dass es keine Libraries laedt. Hab vergessen welchen, koennte 
aber ein "d" sein. Er ist bei Altium zu finden.

von M.A. S. (mse2)


Lesenswert?

Zunächst vielen Dank für Eure Antworten!

So richtig durchschauen tue ich das ganze nicht, es scheint aber jetzt 
wieder normal zu laufen (auch wenn ich nicht weiß, warum genau).
Was ich getan habe: Altium Summer 09 Installationsfile von Altium 
heruntergeladen, die autorun gestartet, und dann reparieren gewählt.
Danach ging es komischerweise erstmal immer noch nicht.

Ich arbeite normalerweise mit zwei offenen Fenstern (auf zwei 
Bildschirmen), Altium geht auch bei mir immer mit zwei Fenstern auf, 
wenn ich es starte. Ich schliesse normalerweise nie nur eines davon, 
sondern wenn, dann den gesamten Altium Designer (alle Fenster).
Heute habe ich (eher zufällig) mal nur eines geschlossen. Danach gab es 
(bis jetzt) keine Probleme mehr. Sollte das die Lösung gebracht haben?

von M.A. S. (mse2)


Lesenswert?

...und täglich grüßt das Murmeltier (mit Altium habe ich alle paar 
Monate/Jahre immer mal wieder gleichartige Probleme, weshalb ich diesen 
und ähnliche Threads immer wieder füttere).



Mai 2017,
Altium Designer 17.1.5 (derzeit aktuelle Version)
Problem: immer, wenn ein pcb oder pcbLibrary Fenster sichtbar werden 
sollte, passiert folgendes:

"Information please wait am Moment", progress bar running, danach:

"Error, List index out of bounds (2) at 004C8B35.
dxp.exe, Base Address: 00400000."

Das zum Fenster eigentlich gehörige Menü erscheint nicht, ebenso wenig 
ist links unten das Feld "PCB" zu sehen, wo man List, Inspector etc. 
aufmachen könnte.

Das Menü immerhin bekommt man angezeigt, nachdem man den Menüpunkt DXP - 
Customize anwählt.


PROBLEMLÖSUNG:
Nach einigem Lesen in Foren habe ich (bei geschlossenem Altium) den 
Inhalt von
C:\Users\username\AppData\Roaming\Altium
gelöscht.

Danach startete Altium mit der Meldung (sinngemäß) 'sie starten die neue 
Version zum erstem Male, sollen die Einstellung der Vorversion 
importiert werden?'
...was ich bejahte. Seitdem geht's wieder ohne störende Fehlermeldung.

: Bearbeitet durch User
von Gerhard H. (ghf)


Lesenswert?

Bürovorsteher schrieb:

> Obwohl XP eigentlich keine Updates mehr bekommen sollte.


Ausnahmsweise hat es vor 14 Tagen doch nochmal eins
gegeben, wegen dieses Erpresser-Trojaners.

Möglicherweise wollten sie auch nur nachsehen, wie viele
Systeme immer noch da sind.  :-)

von ROL5XL (Gast)


Lesenswert?

Ich hatte ein Problem mit dxp.exe in Altium.
Habe wie vorgeschlagen in ...

> C:\Users\username\AppData\Roaming\Altium

den Inhalt gelöscht und siehe da, wie ein Wunder, Altium läuft wieder.

Danke für diesen Tip

von Vincent H. (vinci)


Lesenswert?

2021. Version 21.0.9 schafft es bei mir nicht ein Projekt von einem 
Netzlaufwerk zu öffnen ohne zu crashen. Zum wiederholten male frag ich 
mich, wie, BITTE WIE kann diese Software derart zu einem 
"Industriestandard" werden.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Vincent H. schrieb:
> 2021. Version 21.0.9 schafft es bei mir nicht ein Projekt von einem
> Netzlaufwerk zu öffnen ohne zu crashen. Zum wiederholten male frag ich
> mich, wie, BITTE WIE kann diese Software derart zu einem
> "Industriestandard" werden.

Es kann ja nun sein dass die 2021 noch verbugt ist. Allerdings ist 
Altium natürlich in der Lage Projekte von einem Netzlaufwerk zu öffnen. 
Das sollte klar sein. Daher macht die Frage wenig Sinn.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Allerdings ist Altium natürlich in der Lage Projekte von einem
> Netzlaufwerk zu öffnen.

Ich habe es beispielsweise jemals nur mit Projekten auf 
Netzwerklaufwerken benutzt.

@Vincent Du wirst ja vermutlich einen Wartungsvertrag haben, dann 
reklamiere das doch dort. Ist sicher hilfreicher, als sich hier im Forum 
darüber zu erbrechen.

von Gerhard H. (ghf)


Lesenswert?

Das Erbrechen kommt eher von Deiner Seite.
Das Thema ist absolut aktuell. Man sollte es eher sticky machen
als den albernen Warnhinweis mit den 6 Monaten.
Einige Sachen ändern sich nie, geschweige denn in 6 Monaten.
Ein thread der nach 6 Monaten irrelevant ist würde ich eher
als Laber- und Wegwerf-thread bezeichnen.

Ich hatte 2015 das Problem, dass AD15 schon beim Hochfahren gecrasht 
ist.
Trotz Wartungsvertrag gab es keinerlei Hilfe, angeblich sollte das
Networking bei VMware defekt sein. Ich hab's dann selber finden müssen:
Eine Library, die noch von Protel99 stammt wird problemlos gelesen.
Es sei denn, ihr Name endet auf .SchDoc wie das heute üblich ist.
.WasAuchImmmer geht.
In dem Fall wird offensichtlich darauf verzichtet, den Inhalt in
irgendeiner Weise zu verifizieren. Der Wartungsvertrag hat noch
gerade zum AD16 gereicht. Der AD16 ging halbwegs, wenn man davon
absieht dass Texte auf dem TopLayer zwar existieren können, aber
nicht sichtbar sind.
Es gab dann natürlich auch keinen Wartungsvertrag mehr bis letzten
Sommer ein Upgrade-Angebot auf AD20 kam, zu einem realistischen Preis
nach etwas Geplänkel. (das erste Angebot war fast das 4fache.)
Ich habe unterschrieben, dass ich den Preis nicht öffentlich nenne,
aber ich habe nicht unterschrieben zu sagen dass ich das unterschrieben
habe.
Beim AD20 ist jetzt alles anders, aber eigentlich nix besser. Es gibt
jetzt dunkelgraue Fenster mit dunkelgrauem Hintergrund und Rand.

Seit kurz vor Weihnachten crasht der AD20 wenn ich irgendein Projekt
aufmache. Schaltpläne oder Layouts alleine geht. Andere haben
ähnliche Probleme. Ich habe das auf der Altium-Webseite mit
mit gleichartigen Bildern dokumentiert.
Nil-pointer read, aber das kann ja kein Fehler sein.
Das Update auf AD21 hat noch erweiterte Symptome.

Man hat dann entschieden, mein Problem wäre trotzdem anders und ich
soll einen eigenen thread aufmachen. Das habe ich dann gemacht, mit
zusätzlicher Doku, richtig zeitaufwendig.
Wie wenn man einen Ochsen ins Horn kneift. Null Reaktion.

Ich bin also wieder zurück auf AD16 und mache keinen Text
auf den Top Layer. Wartungsverlängerung im Sommer? Nein.

Gerhard  DK4XP

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Gerhard H. schrieb:
> Das Thema ist absolut aktuell.

Offenbar aber (bezüglich des Netzlaufwerks) nur für dich.

von Gerhard H. (ghf)


Lesenswert?

Ich habe nirgendwo geschrieben dass ich ein Netzwerklaufwerk
habe. Im Gegenteil, es gibt eine D:-Partition die vom Host
unter /d einsehbar ist und der Host reicht seinen Postscript-
Drucker weiter. Kein Netzwerk, und schon gar kein Internet
für Win7.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Gerhard H. schrieb:
> Ich habe nirgendwo geschrieben dass ich ein Netzwerklaufwerk
> habe.

Sorry, mit Vincent verwechselt.

Gerhard H. schrieb:
> Ich habe unterschrieben, dass ich den Preis nicht öffentlich nenne,

Mussten wir glaub ich nicht unterschreiben. Lief ansonsten bei uns 
ähnlich, nur dass wir deine Probleme nicht mitkaufen mussten. ;-) OK, 
sowas wie alte Protel-Sachen haben wir allerdings auch nicht.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Achso, ging aber nur noch mit Windows 10, unter Win 7 lief das irgendwie 
nicht mehr. Da das aber in der Firma mittlerweile eh am Aussterben ist, 
war das kein Thema.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Die Crashprobleme kommen bei mir nicht vor. Ich verwende V17.1.9 und 
manchmal die aktuelle V20 Version über VPN mit vernetztem Zugang zum 
Firmenserver Vault und Dassault PCB Connector. Läuft alles stabil. Nur 
beim V17 kommt es regelmässig nach stundenlangen PCB editieren 
nachvollziehbar vor, daß es eventuell beim Verschieben einen Exception 
Fault gibt und alles speichern und dann Neustart machen muß. Sonst habe 
ich nicht die geringsten Stabilitätsprobleme. Seltsam wie verschieden 
die Erfahrungen zwischen Installationen offensichtlich sein können.

Was übrigens für uns lustig bzw. lästig ist, daß der Kundensupport aus D 
kommt und zwischen D und mir 8 Stunden Zeitverschiebung ist und ich 
technisch nur bis 9 Uhr meiner Zeit dazu Zugang habe weil der Kumpel bei 
Altium dann Feierabend um 17:00 Uhr macht;-)

Die V20 ist als eingefleischter Windows User recht gewöhnungsbedürftig 
da die Namen und Methoden altbekannter Funktionen vielfach anders sind. 
Ich muß ab und zu einen jüngeren Kollegen übers Telefon unterstützen und 
da ich mit V17 arbeite und er mit V20 ist es für mich schwierig 
altbekannte Sachen zu finden. So wie ich das sehe, ist, daß neue User 
mit dem V18+ User Interface Konzept wesentlich besser klar kommen als 
alte User wie ich die das alte Windows User Interface in Fleisch und 
Blut haben und im Schlaf bedienen können. Ich muß regelmässig Altium 
Internet Dokus durchsuchen um in V20 Sachen zu finden die vor V18 in 
altbekannter Form vorlagen. Man muß so viel altbekannte Sachen und 
Zugangsmethoden umlernen. Zumindest für die erfahrenen alten Benützer. 
Wer neu von V18+ ab lernt tut sich da wesentlich leichter. Aber 
vielleicht bin ich auch nur alt, lernresistent und störrig;-)

von User32 (Gast)


Lesenswert?

Habe ab und an mal "Crashes" (=Fehlermeldungen die man weg klicken kann 
und danach läuft es mehr oder weniger gut weiter, speichern geht i.d.R. 
noch) mit Altium aber in mittlerweile 11 Jahren noch nie Datenverlust 
gehabt.
Ist also eigentlich nicht weiter schlimm.
Wirklich kritische Probleme wo ich den Support benötigt hätte, hatte ich 
noch nie.

Die neue Benutzeroberfläche hat für mich aber nur wenige echte Vorteile 
im Vergleich zur alten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.