mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PM438 LCD Panel Meter, Spannungsanzeige


Autor: Chris I. (clicks)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuch eine Spannungsanzeige zum Laufen zu bringen, um zu sehen 
wie's um meine 12V Motorradbatterie jeweils steht ;)

Es ist eine simple LCD Anzeige von Conrad 
http://www.conrad.ch/ce/de/product/063043/AFFICHEUR-DIGITAL aber ich 
versteh das nicht und steh grad auf dem Schlauch und such Hilfe !!!

Oben habe ich 12V Spannung angeschlossen und die Widerstände (RA 10MOhm 
und RB 80KOhm) welche ich gerade zur Hand habe mal eingelötet. Beim 
Anschliessen an die 12V Batterie bleibt die Anzeige bei 0.000. Vorher 
habe ich das Poti ganz nach links (null) gedreht. Dreh ich es nach 
rechts, dann kommt kurz ein - Zeichen und dann wieder 0.000.

Hab da was vergessen?

Gruss Chris

Autor: Crazy H. (crazy_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja grob gesagt muss RA 99mal so gross sein wie RB. Aber bei deinen 
Widerstäunden sollte zumindest was angezeigt werden ..... ausser das ist 
einer der Module "du kannst nicht deine eigene Versorgungsspannung damit 
messen".

.... ogott wer hat den das geschieben/übersetzt ? :oD

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oben habe ich 12V Spannung angeschlossen

Das Ding kann nicht seine eigene Versorgungsspannung messen.
Die zu messende Spannung wird an IN und COM angeschlossen.
Komm jetzt nicht auf die Idee COM an -, und IN an DC9V
anzuschliessen! Das wird nicht gehen und könnte evtl.
sogar schädlich sein. Wenn du deinen Akku messen willst
dann schliess an DC9V eine 9V Blockbatterie an.
Oder besorg dir einen galvanisch getrennten DC/DC Wandler.

Autor: Chris I. (clicks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Crazy H. (crazy_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, daß du mit dem Modul auf dauer glücklich wirst - bei 
dem Einsatzort. Diese Billig-Leitgummi-kontaktierten-Module neigen dazu 
bald (besonders bei Vibrationen) nur noch teilweise bis garnichts mehr 
anzuzeigen.

Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lies mal hier:

www.hestore.hu/files/pm438.pdf

Autor: Chris I. (clicks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
>>Oben habe ich 12V Spannung angeschlossen
>
> Das Ding kann nicht seine eigene Versorgungsspannung messen.
> Die zu messende Spannung wird an IN und COM angeschlossen.
> Komm jetzt nicht auf die Idee COM an -, und IN an DC9V
> anzuschliessen! Das wird nicht gehen und könnte evtl.
> sogar schädlich sein. Wenn du deinen Akku messen willst
> dann schliess an DC9V eine 9V Blockbatterie an.
> Oder besorg dir einen galvanisch getrennten DC/DC Wandler.

Hab das mit der 9v Batterie getestet und siehe da es geht :)
Danke erstmals!

Wenn die Batterie nachlässt verfälscht sich das Bild, die Werte 
verändern sich. So wie ich es sehe geht das nicht, im eingebauten 
Zustand, denn ich kann nicht immer die Widerstände ändern, je nach 
Spannung der Batterie ...

Wie ist es mit einem galvanisch getrennten DC/DC Wandler, wenn die 12V 
Battiere nachlässt. Dann ändert sich der Wert auch dauernd, oder?

Vielen Dank und Gruss
Chris

Autor: Chris I. (clicks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Wa schrieb:
> lies mal hier:
>
> www.hestore.hu/files/pm438.pdf

Hallo Frank,

das ist sehr interessant und könnte man so lösen. Wie ist es wenn die 
12V Batterie bei 10V ist, dann müsste ich auch wieder die Widerstände RA 
& RB anpassen oder?

Gruss Chris

: Bearbeitet durch User
Autor: Axel S. (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris Infanger schrieb:
> Wenn die Batterie nachlässt verfälscht sich das Bild, die Werte
> verändern sich. So wie ich es sehe geht das nicht, im eingebauten
> Zustand, denn ich kann nicht immer die Widerstände ändern, je nach
> Spannung der Batterie ...
>
> Wie ist es mit einem galvanisch getrennten DC/DC Wandler, wenn die 12V
> Battiere nachlässt. Dann ändert sich der Wert auch dauernd, oder?

Weder, noch.

Das Modul kommt schon mit einem recht großen Bereich der Vorsorgungs- 
spannung zurecht. Wenn du es mit einem 12V-DC/DC-Wandlermodul aus der 
Batterie deines Motorads versorgst, dann dürfte es im erwartbaren 
Bereich der Bordspannung funktionieren.

Andererseits gibt bei ebay und sonstwo Module aus China, die genau das 
tun, was du willst. Die kann man auch direkt aus der zu messenden 
Spannung versorgen. Und den Spannungsteiler für den Meßbereich für 12V 
haben sie auch schon eingebaut. Allerdings gibt es sie nicht mit LCD- 
sondern nur mit LED-Anzeige. Was aber vermutlich ein Vorteil ist. Denn 
LED kann man besser erkennen als ein LCD. Und sie sind weniger 
empfindlich auf die Umgebung (Temperatur, Vibrationen) als das LCD.


XL

Nachtrag: ich rede von ebay 261538888679 u.ä.

: Bearbeitet durch User
Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte am Panel Meter PM438 die Spannung von 220V anzeigen 
lassen. Wo mus ich die 220V anschliesen am Panel
Danke
Oliver

Autor: Oliver R. (Firma: privat) (hopfenbottich)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte am Panel Meter PM438 die Spannung von 220V anzeigen
lassen. Wo mus ich die 220V anschliesen am Panel
Danke
Oliver

Autor: Karl M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das ist ein DC Meter!!!

Und kann somit keine 240V AC 50Hz anzeigen.

Also besser ist es nicht mit 240V AC spielen, man ist schnell Tod!

Autor: Oliver R. (Firma: privat) (hopfenbottich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort
Oliver

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.