mikrocontroller.net

Forum: Platinen Gerber Viewer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider nur für Windows:

http://www.zofzpcb.com/Screensaver.html

von hp-freund (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups.
Der eigentliche link ist:

http://www.zofzpcb.com/

Der andere war für die Kunst ;-)

von Sven B. (scummos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, sieht cool aus, sowas habe ich neulich schon gesucht. Aber: Leider 
nur für Windows, und läuft auch nicht unter wine :(

von eagle user (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Andreas B. (andreasb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KiCAD hat auch ein Gerber Viewer dabei.

Plattformunabhängig.



mfg Andreas

von Sven B. (scummos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die zeichnen aber beide keine hübschen 3D-Modelle.

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven B. schrieb:
> Die zeichnen aber beide keine hübschen 3D-Modelle.

Das ist mit Gerber-Dateien auch schlecht möglich.

Georg

von Sven B. (scummos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> Sven B. schrieb:
>> Die zeichnen aber beide keine hübschen 3D-Modelle.
>
> Das ist mit Gerber-Dateien auch schlecht möglich.
>
> Georg

Und trotzdem tut das vorliegende Programm das :D

von grimm (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven B. schrieb:
> Und trotzdem tut das vorliegende Programm das :D

Und welches wäre das? Kicad, Altium, Mentor brauchen dafür alle das 
komplette Layout um zu Wissen welches 3D-Modell wo hin muß, wie der 
Lagenaufbau und die Platinendicke ist usw. Aus ein paar Vectordaten im 
Gerber kann sowas kein mir bekanntes Tool erraten ;)

von Sven B. (scummos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grimm schrieb:
> Sven B. schrieb:
>> Und trotzdem tut das vorliegende Programm das :D
>
> Und welches wäre das?
Wie wär's mit dem was im ersten Post verlinkt ist? Das ist doch Thema 
des Threads. Ich bin verwirrt.

> Kicad, Altium, Mentor brauchen dafür alle das
> komplette Layout um zu Wissen welches 3D-Modell wo hin muß, wie der
> Lagenaufbau und die Platinendicke ist usw. Aus ein paar Vectordaten im
> Gerber kann sowas kein mir bekanntes Tool erraten ;)
Erraten nicht, aber wenn du nur das Board malen willst (ohne 
Komponenten) und die Layer-Dicken von Hand eingibst geht das schon.

von Jonas L. (Firma: JL-Elektronik) (jonas1984) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe mir das gerade mal angeschaut....
Die 3D Funktion find ich super, kannte ich bisher von keinem 
Gerber-Viewer.

Gruß Jonas

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auch grade auf das Programm gestoßen. Ich finds wirklich klasse.
Ich habe mir vorher meine Platinen vorm bestellen immer mit Eagle3D 
angeschaut. Manchmal sieht man da echt mehr als im Eagle selbst. Aber 
mit dem Programm geht das viel schneller und unkomplizierter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.