mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 IAR-IDE erkennt Controller nicht


Autor: Kay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe mir ein MSP430F149 Eval Board bestellt und dazu einen
JTAG-Programmer (allerdings nicht von mikrocontroller.net).
Nun habe ich das Board mit 3.0V versorgt, den Programmer verbunden, der
IDE gesagt, sie soll den "FET Debugger" und nicht den Simulator
verwenden.
Als Target-Device natürlich MSP430F149.
Dann habe ich im Quell-Code <msp430x14x.h> eingebunden und will nun
debuggen.
Nun krieg ich aber die Meldung:
"Chosen derivative (msp430F149) and actual hardware (Devine_unknown)
do not match."

Könnte ich da vergessen haben?

Chip-Bez.:
47C6F4T
M430F149
REV N

Vielend Dank schon mal im Vorraus!

Kay

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du unter optionen/debug auch das fet eingetragen? sonst steht da
simulator, und dann simuliert er nur ;-)

Autor: Kay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi KoF,
wie schon in meinem Thread beschrieben, habe ich den FET-Debugger
aktiviert. Nebenbei wuerde sich der Simulator auch nicht ueber
Speicherverletzungen beklagen.
Um es aber nochmals genau zu posten, sind hier meine genauen
Einstellungen der IDE:
Options/Debugger->Setup->Driver:"FET Debugger"
                ->"run to main"
                /FET Debugger->Setup->Verify Download
                                    ->Erase main and Information
memory
                                    ->Connection:LPT->LPT1
alle anderen Einstellungen habe ich in den default-Ferten belassen.

Autor: SupaChris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quarz ist auf dem Demoboard bestückt und ist auch schwingfähig? Ich
hatte das auch mal, da hat der 32kHz Q nicht geschwungen und da ging
nix.
Belegung des JTAG-Steckers stimmt auch? Auch die 3V an den JTAG
geführt, damit der Debugger Strom bekommt? Bei manchen Demoboards muss
man da nen 0-Ohm-Widerstand irgendwo einlöten (jedenfalls bei den
originalen von TI)

Autor: Kay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Deinen Tip, aber die elektrischen Schwachstellen habe ich
wieder und wieder abgeprüft und hab das Board jetzt an den Absender
zurückgeschickt ... dieser sagt, es seien in letzter Zeit immer wieder
solche Fehler aufgetreten und dass es sein könnte, dass der Controller
defekt sei. Ich warte mal ab, was sich daraus ergibt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.