mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Der-Hammer.info HV Programmer Fragen


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade so halb fertig mit dem Basteln des HV-Programmers von
der-hammer.info . Leider ist es um die Zeit dann doch etwas ungünstig
Löcher nachzubohren, also stelle ich jetzt einfach mal meine Fragen:

Wo sind die zwei 33p-Kondensatoren aus dem Schaltplan hin verschwunden
? Ich finde sie im Layout nicht ...

Kann ich den Controller aus dem Programmer mit meinem Standard 74HCT244
ISP-Programmer flashen (in der Anleitung steht etwas von einem Anderen
Programmer) ...

Mir fehlt eine Diode SB130, kann ich diese einfach durch 4007 ersetzen
?

und zuletzt noch eine Kleinigkeit, die nichts direkt mit dem Programmer
zu tun hat ...
Ich habe hier 2 Controller mit wahrscheinlich zerschossenen Fusebits.
Kann ich diese auch im seriellen HV-Modus wiederbeleben
(Praktischerweise müsste ich den Controller aus der Anwendung dann
nähmlich nicht herauslöten, da ISP-Port vorhanden ...) ?

Vielen Dank
Chris

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Nachtrag: Was nehme ich für LEDs? Sieht mir nach Low Current aus
?

Autor: Alexander Electronicfox Fuchs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die SB130 ist eine Schottky-Diode. Eigentlich müsste auch eine BAT48
funktionieren oder einfach mit 1N4007 ausprobieren

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die zwei 33p Kondensatoren am Quarz sind nicht verschwunden, sondern nur
sehr klein geworden. Nämlich als SMD-Typen auf der unteren Boardseite.

Der besagte Programmer geht nicht, da er meines Wissens nach nicht von
der AVRProg Software erkannt wird. Und das ist Voraussetzung, um die
.ebn Datei aufzuspielen.

Ob ein Controller auch mit serielllem HV programmiert werden kann liegt
nur am Controller selber. Meistens geht das aber nur bei den kleineren
(einigen Tiny). Genauere Infos gibt in diesem Fall das Datenblatt.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Infos. Wegen das Flashens: Kann man das nicht irgendwie
austricksen ? Läst sich nich irgendwie das ebn-Format in ein
WinAVR-freundliches Format konvertieren ?

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist bisher trotz einigem Suchen kein Tool dafür bekannt. Es gibt
aber sites, die bieten die Firmware direkt als hex an. Ich glaub das
lief unter fix stk500 o.ä. Find den Link gerad nicht

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das *.ebn File ist mit glaube ich DES "encryptet". Der
"Gegenschlüssel" dazu ist in AVRProg drin, deshalb geht nur AVRProg
zum einspielen.

Über die Encryptung an sich gibt es bei Atmel Application Notes,
natürlich steht dort deren Schlüssel nicht drin ;-)

HTH,
Klaus

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, dass du wieder da bist@Klaus

Verschlüsselt muss es auf jeden Fall sein, da sich keine der
Zeichenketten, die das STK senden kann 1:1 in der ebn Datei finden.

Hast du die Nummer oder den Namen der Appnote, in der das ebn-Format
und die Verschlüsselung beschrieben sind? Der Schlüssel lässt sich ja
vielleicht über eine Analyse der Zufälligkeit innerhalb des AVRProg
finden. Cryptographische Schlüssel sind ja meist so 'zufällig' wie
möglich.

@Chris
Mit fixstk500.zip als Suchwort findet man bei Google die Datei

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Tobi: ja, auch der längste Urlaub geht mal vorbei ;-)

in den App Note 230 und 231 sind DES und AES Bootloader beschrieben.
Natürlich könnte Atmel für die ebn Files auch was anderes benutzt
haben, die "Intelligenz" dafür ist ja in AVRProg codiert, und nicht
im Bootloader.

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Ich denke aber, ein avr910 Programmer ist schneller gebaut und nützt
auch wo anders als bei ebn Files ;-)

Ciao,
Klaus

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schön und gut, aber um diesen Programmer zu bauen brauche ich wohl
wieder einen Programmer ...

könnte es mit der fixstk500.zip funktionieren ?

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,

na ja, um das fix... File zu brennen, brauchst Du ja auch einen
Programmer. Beim nächsten Update des STK500 hast Du dann wieder das
gleiche Problem.

Funktionieren wird das File wohl schon.

Viele Grüsse,
Klaus

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach das Fix geht nicht mit WinAVR und dem 74HCT244-ISP-Programmer ?

Dann muss ich mir wohl doch zusätzlich den AVR910 Programmer aufbauen
...

Und wenn ich schon Klaus Leidinger persönlich hier habe: Geht der
wenigstens mit meiner vorhandenen Hardware flashen oder brauche ich
dafür wiederum einen anderen Programmer (z.B. das kleine Teil für 40,-
EUR von Reichelt) Was für Vorteile hat dieser Programmer eigentlich
gegenüber der Billiglösung ?

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die hex Datei aus der fixstk500 kannst du mit jedem programmer
brennen, der den entsprechenden uC programmieren kann. Nur wenn du das
ebn File benutzen willst bist du an avrprog gebunden, sonst nicht.

Der Vorteil der lösung von Reichelt für 40euro sind, dass der recht
schnell ist und immer von atmel aktuell gehalten wird, d.h du hast die
garantie, dass er auch mit den verfügbaren Controllern funktioniert.

@Klaus
Danke, werd mal schaun ob man damit was anfangen kann. Das Problem ist
ja auch, dass Atmel das Format innerhalb von 2 Versionsschritten
komplett ändern kann.

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@chris:
> schön und gut, aber um diesen Programmer zu bauen brauche ich wohl
> wieder einen Programmer ...

Ich hatte gemeint, das du den Programmer um den avr910 zu bauen ja wohl
schon hast. Natürlich kann man den avr910 mit jedem Programmer brennen,
der einen AT90S2313 brennen kann.

Der Hauptvorteil des avr910 Programmers ist, das Du ihn eben mit
AVRProg, und damit für die künftigen Updates des HV-Prog verwenden
kannst. Die kommen ja bestimmt wieder als ebn File.

Sonst gibt es keinen wirklichen Vorteil, wenn Du eh einen HV-Prog
baust, der kann ja auch ISP.

@Tobi:
Meinst Du das Format des ebn Files? Dann würde der Update aber nicht
mehr mit AVRProg funktionieren, sondern nur noch mit dem mitgelieferten
update File, ausser sie liefern auch gleich eine neue Version von
AVRProg mit.

Ciao,
Klaus

Autor: Rudolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
 Seit dem letzten Eintrag ist schon einige Zeit vergangen, aber ich 
versuchs trotzdem. Also ich bin langsam am Verzweifeln mit dem Progger 
von Tobias Hammer.Das Programmieren des EBN Files auf den 8535 ging 
alles ohne Probleme.Die LED`s leuchten wie sie sollen. Die gelbe LED 
geht an beim HV Proggen.
ISP proggen eines anderen Atmels geht auch. NUR DAS proggen per PPHV 
bringt mich langsam zum verzweifeln. Am TRST Pin sollten beim Proggen 12 
Volt Impulse anliegen. Das Gegenteil ist der Fall. Die Spannung bricht 
auf unter 5 Volt zusammen, obwohl die gelbe LED blinkert. Da der LED 
eine 6,8 Volt zenerdiode vorgeschaltet ist(warum gerade 6,8v??)muß doch 
der Transistor BC 557 die 12 Volt durchschalten!. Ich habe so langsam 
den Verdacht das der untere Transistor T3 auch gleichzeitig 
durchschaltet, und so die Spannung runterzieht.Ist vielleicht R19 zu 
klein?.
Desweiteren habe ich Wochen(mit Unterbrechungen!)gebraucht das der HV 
Progger vom Atmelstudio überhaubt erkannt wurde. Bis ich eines Tages den 
R 10 überbrückte, weil mir aufgefallen war das an den Pins 11,13,14 des 
74HC165 kein definierter Pegel anlag, da der R10 mit 10k gegen Masse 
viel zu hoch war.Jetzt bin ich aber mit meinem Latein am Ende, und 
brauchte mal dringend etwas Hilfe!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.