Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ladeschaltung mit MCP73831 für 2S LiIo


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Felix F. (ffritz)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Leute,

ich brauche mal eure prüfende Blicke.

Was ich will: Eine möglichst kleine Ladeschaltung für einen Zweizelligen 
LiIon Akku. Dabei sollen die Zellen bei Entladung in Reihe geschaltet 
sein um 6 bis 8V zu haben. Die Schaltung soll aber mittels USB (da 
überall verfügbar) geladen werden. Das ganze so klein, das es im 
Akkupack integriert werden kann.

Meine Idee: Jede Zelle bekommt einen eigenen Lade-IC (MCP73831 samt 
Bestückung von Fidi, hier aus dem Forum). Die Zellen werden per Relais 
Parallel geschaltet und die Last abgeschaltet sobald eine Spannung am 
USB Anschluss anliegt. Ist der USB Anschluss spannungslos,  werden die 
Zellen in Reihe geschaltet und die Last aufgeschaltet.

Zellen sind selektiert 18650 Zellen von Samsung und als Relais wollte 
ich ein monostabiles Signalrelais welches bis zu 2A verkraften kann. 
Versorgt werden soll eine selbstgebaute Taschenlampe. Diese zieht 
maximal 1,3A.

Ich hatte eigentlich auch schon alles soweit aufgebaut bis ich beim 
anlöten der Akkus einen Kurzschluss produziert habe und mir alles 
abgeraucht ist … 
So und bevor ich nochmal von vorn anfange, will ich mich diesmal 
absichern ob die Schaltung überhaupt funktioniert. Nicht das es am Ende 
gar nicht funktionieren kann und alle Mühe umsonst war.

Die Schaltung findet ihr im Anhang als Bild Datei.
Habs übrigens bewusst als .jpg angehängt da nur 50kb, als png war die 
Datei fast 1Mb groß.

Danke schon mal im Voraus.

Gruß
Felix

von Felix F. (ffritz)


Lesenswert?

Ist die Zeichnung oder mein Vorhaben nicht verständlich?

Ich wäre echt dankbar wenn mir jemand sagen könnte ob es geht oder 
nicht.

: Bearbeitet durch User
von Schreiber (Gast)


Lesenswert?

Felix Fritz schrieb:
> Meine Idee: Jede Zelle bekommt einen eigenen Lade-IC (MCP73831 samt
> Bestückung von Fidi, hier aus dem Forum). Die Zellen werden per Relais
> Parallel geschaltet und die Last abgeschaltet sobald eine Spannung am
> USB Anschluss anliegt. Ist der USB Anschluss spannungslos,  werden die
> Zellen in Reihe geschaltet und die Last aufgeschaltet.

theoretisch ja, praktisch nein. Der Ladezustand der Akkus wird nie exakt 
gleich sein.

von Felix F. (ffritz)


Lesenswert?

Darüber habe ich mir natürlich auch Gedanken gemacht. Meine Einschätzung 
ist jedoch, wenn die Zellen identisch sind und selektiert nach 
Innenwiderstand sollten sie während eines  Entladevorgangs  nicht so 
weit  auseinander driften und nach dem vollständigen aufladen sind sie 
wieder auf einen Level.
Korrigiert mich wenn da ein Denkfehler drin ist.

Gruß Felix

von Sascha V. (sascha_v)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo @all,

sowas in der Art hab ich auch gerade vor:
allerdings als 3S Variante.

funktioniert das ?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.