mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Bewegungsmelder auslöse LUX anpassen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Volland S. (volland_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Bei meinem Dachausbau wollte ich via Bewegungsmelder, in völliger 
Dunkelheit das ein Licht angeht.

Doch leider lässt er sich nicht noch dunkler Einstellen.

Was kann ich tun ?

Plexiglas anmalen, Poti ein R einbauen......

Oder was geht noch ?

Grüße

: Verschoben durch Moderator
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volland S. schrieb:
> Doch leider lässt er sich nicht noch dunkler Einstellen.

Das ist missverständlich. Sortiere doch bitte nochmal, was nun nicht 
richtig geht.
Ist die Tag/Nacht Erkennung des Bewegungsmelders nicht richtig, d.h. 
spricht der Bewegungsmelder auch nicht an, wenn es auf dem Dachboden 
stockfinster ist?
Oder Reagiert der Bewegungsmelder zwar schon auf dem dunklen Dachboden, 
aber erst wenn du direkt vor ihm bist?
Oder spricht der Bewegungsmelder schon an, obwohl es auf dem Dachboden 
noch hell ist?

von Johannes S. (demofreak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder meint er eigentlich einen Dämmerungsschalter?

von Volland S. (volland_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey Leute,

Der SChalter selbst tut schon genau das was er soll.   je nach Tag/Nacht 
Einstellungen schaltet er wie ein normaler Bewegungsmelder.

Ich möchte nun die Einstellungen weiter zu Nacht drehen als das Poti 
jetzt schon steht.

Also die Auslösung ab welcher Helligkeit weiter herrunter.

von Volland S. (volland_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist mein Bewegungsmelder:

IR-MELDER IDU

"Infrarot Bewegungsmelder zur Unterputzmontage in Innenräumen. LED 
geeignet und für andere Leuchtmittel mit geringen Grundlasten.


Überwachungswinkel: 360 °
Spannungsversorgung: 220 -240 V/AC
 Lichtempfindlichkeit einstellbar: 3-2000 Lux

und die 3 LUX als unterste Grenze vermag ich aus der Praxis zu 
bezweifeln.

wie kann ich das Teil mit 0,5 LUX umbauen ?

von Volland S. (volland_s)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
wobei kommt schon hin:

Lux:
 (Wie hell wird ein Raum ausgeleuchtet)



Beleuchtung TV-Studio


1.000 lx



Bürobeleuchtung


500 lx



Flurbeleuchtung


100 lx



Strassenbeleuchtung


10 lx



Mondlicht


0,25 lx



Sternenklarer Nachthimmel


0,001 lx



Bewölkter Nachthimmel ohne Fremdlichter


0,0001 lx



------

demnach muss ich sogar unter 0,1 LUX kommen.

Ist das mit der Elektronik im Bewegungsmelder überhaupt möglich ?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volland S. schrieb:
> Ist das mit der Elektronik im Bewegungsmelder überhaupt möglich ?

Kann schon sein. Als Tag/Nacht Erkennung ist in den Dingern 
normalerweise ein LDR verbaut, der hochohmig wird, wenn er abgedunkelt 
wird.
Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten:
* Du baust einen LDR ein, der noch hochohmiger bei Dunkelheit ist, als 
der jetzt verbaute.
* Du legst einen Widerstand mit dem LDR in Reihe. So etwa 470k - 1M Ohm 
könnten gut klappen.
* Du ersetzt das Einstellpoti durch ein hochohmigeres, denn in 95% der 
Fälle ist das in Serie mit dem LDR.
* Du klebst den LDR teilweise ab, so das er nur noch ein Bruchteil des 
Umgebungslichtes erhält.

Welche Lösung die beste ist, hängt ein wenig davon ab, wie gut du im 
Basteln bist und was für eine Schaltung verbaut ist. Wenn du den Melder 
öffnest und die Platine fotografieren kannst, wäre das vermutlich sehr 
hilfreich.

von Volland S. (volland_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok....  Prinzip verstanden

meine Fähigkeiten reichen für alle Varianten,  nur meine Zeit lässt 
nicht alles zu  :-(    (leider)

Ich versuch erstmal mit Tesa Film die scheibe ab zu kleben oder besser 
mit irgendeinem Milch Lack oder sowas.

ok  ich schau erstmal ob das Gehäuse leicht zu öffnen ist "ohne es zu 
beschädigen"  vlt. ist die Widerstandssache doch geschickter.

Ich mach dann ein Bild davon.


danke dir

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volland S. schrieb:
> Ich versuch erstmal mit Tesa Film die scheibe ab zu kleben

Du solltest erstmal rausfinden, wo der LDR genau verborgen ist, der ist 
was anderes als der eigentliche Bewegungssensor. Nur dessen Stelle musst 
du abdunkeln, nicht den PIR Bereich.
Tesa Film dunkelt natürlich kaum ab, besser ist Kreppband oder so was.

: Bearbeitet durch User
von Timm T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volland S. schrieb:
> Ich versuch erstmal mit Tesa Film die scheibe ab zu kleben

Damit erreichst Du genau das Gegenteil: Der wird noch 
lichtunempfindlicher.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timm Thaler schrieb:
> Damit erreichst Du genau das Gegenteil: Der wird noch
> lichtunempfindlicher.

Lies den Thread nochmal, genau das soll erreicht werden. Die Tag/Nacht 
Erkennung ist zu empfindlich auf Restlicht bei dem Gerät des TE.

von J.-u. G. (juwe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Sch. schrieb:
> Lies den Thread nochmal, genau das soll erreicht werden. Die Tag/Nacht
> Erkennung ist zu empfindlich auf Restlicht bei dem Gerät des TE.

Es ist aber nicht so einfach, den Schilderungen zu entnehmen, um was es 
genau geht.

Letztendlich habe ich es aber auch so wie Timm verstanden: Derzeit geht 
das Licht bei 3LUX an. Es soll aber erst bei 0.5LUX angehen. D.h. es 
muss mehr Restlicht auf den Sensor gelangen. Abkleben ist also 
kontraproduktiv.

: Bearbeitet durch User
von Crazy H. (crazy_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was du brauchst ist ein Parallelwiderstand zum LDR.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Filterscheibe über dem Lichtsensor(LDR, IR-Diode) mittels eines 
kleinen
Stücks von normalen Schulheftumschlägen (gibt es in allen Farben)

Gruß
Mani

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Filterscheiben funktionieren ohne Eingriff in die Elektronik,
was bei heutigen SMD-Geschichten schon an Vergewaltigung grenzt, will 
man
nur etwas dazulöten...

Beste Grüsse
Mani

von Timm T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Filterscheiben funktionieren ohne Eingriff in die Elektronik,
> was bei heutigen SMD-Geschichten schon an Vergewaltigung grenzt

Junge, der Sensor soll empfindlicher werden. Der LDR blockt das 
Einschalten des PIR, wenn es hell ist. Er gibt den PIR frei, wenn es 
dunkler wird.

Hier gibt der LDR den Sensor zu früh bei 3Lx frei, er soll erst ab 0.5Lx 
freigeben. Der LDR muss also empfindlicher werden => bei weniger Licht 
ansprechen => den LDR-Widerstand verringern => einen Widerstand (Poti 
1Mohm) parallelschalten, wie der Indianer vorschlug.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timm Thaler schrieb:
> Junge, der Sensor soll empfindlicher werden. Der LDR blockt das
> Einschalten des PIR, wenn es hell ist. Er gibt den PIR frei, wenn es
> dunkler wird.

Und wenn es schon absolut dunkel ist, ist auch der Widerstand des LDR 
hoch.

Volland S. schrieb:
> Bei meinem Dachausbau wollte ich via Bewegungsmelder, in völliger
> Dunkelheit das ein Licht angeht.

Falls ein PIR-Melder auf 3 Lux eingestellt ist, dann schaltet er unter
3 Lux das Licht ein und nicht über 3 Lux !


Mani

: Bearbeitet durch User
von Manuel S. (manuel_s459)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss der beitrag ist schon sehr alt, aber stehe vor dem gleichen 
problem, weiss man wie das problem gelöst wurde??

Leider ist im internet nichts daruber zu finden, auch kein BM der unter 
2 lux geht.

Möchte auch das er bei absoluter dunkelheit erst schaltet.

Funktioniert das mit dem abdunkeln der Scheibe des BM?

Danke lg

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.