mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik :: Beschaltung Power MOSFET...


Autor: Josef Krenn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte mit meinem µC, einem ATmega32, Spannungen mit 75V bei max.
70A schalten und habe mir dafür den Power MOSFET IRF2807 herausgesucht.
Meine Frage wäre nun, ob ich diesen einfach so verwenden kann, oder ob
ich dafür noch weitere externe Beschaltungen benötige? Kann ich das
Gate  einfach mit einem Pin von meinem µC verwenden? Und kann ich Drain
und Source direkt auf die Klemmen legen?

Habe leider nciht so viel Ahnung von der Materie und bin genötigt, eine
derartige Schaltung aufzubauen.

Vielen Dank,
Josef

Autor: TriccyMan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Josef,

der FET ist ungeeignet. Hat nur 75V Sperrspannung.
Ich baue grade mit IRFP260N (kostet bei Tante Reichelt 2,20) der hat
200V, 35A(bei100°C). Davon würde ich 4 Stück einfach huckepack
verschalten. Bei 75A sollte man für die Verbindung schon Kupferbleche
nehmen. Bei Lichtleitungen wird von 10A/mm2 ausgegangen. Brächtest also
mindesten 7,5mm2 für die Verbindung und passende Klemmen.
Als Schaltspannung am Gate braucht es schon 12V. Der Pegelumsetzer
sollte mindestens 1A schalten können.
Ob eine Schutzbeschaltung für D-S notwendig ist, hängt von der zu
schaltenden Last ab.

Freude kommt dann auf, wenns bei 75A mal knallt.

Mit Gruß
TriccyMan

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun übertreibt mal nicht - Kupferbleche -
75Volt Sperrspannung ist allerdings ein wenig knapp.
zur Ansteuerung empfehle ich einen TLP250.
siehe auch hier:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-194331...
der kleine weisse Kasten in der Mitte der Platine.
10mm2 gibt es in jeder CarHifi Abteilung. Ist nicht sonderlich dick.

Viele Grüße
AxelR.

Autor: Wolfgang Weinmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<Meine Frage wäre nun, ob ich diesen einfach so verwenden kann, oder
ob
ich dafür noch weitere externe Beschaltungen benötige? Kann ich das
Gate  einfach mit einem Pin von meinem µC verwenden? >>

Hallo,

das kommt auf den Einsatz an. Der Rdson ist abhängig von der
Gate-Source-Spannung. Damit kannst Du ja die Verlustleistung des FETs
berechnen. Desweiteren kommt es darauf an, wie lange der Strom fließt.
Zudem kann es sinnvoller sein eher zwei oder mehr FETs parallel zu
schalten, weil dann die Leistung des einzelnen FETs deutlich abnimmt (2
Fets -> Ifet halbiert sich -> Uds halbiert sich -> Verlustleistung
viertelt sich)

Zu dem Anschluß des Gates direkt am uC: Meistens ist es sinnvoll einen
Gate Vorwiderstand zu verwenden, da durch Cgs doch beachtliche Ströme
fließen und es zum Gate-Ringing kommen kann. Zudem liefert ein Port
nicht ein oder mehr Ampere, wie es für ein schnelles Schalten nötig
ist. Und wenn die Schaltvorgänge langsam sind, fallen dort große
Verlustenergien an.
Ich empfehle mal nach Treiberschaltungen bei div. Halbleiterhersteller
im Web zu suchen (Philips, IR, Infineon ...)

Gruß

Wolfgang
--
www.ibweinmann.de
Mikrocontrollersysteme

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfacher, als mit dem TLP250 gehts wirklich nicht!
Der macht nach beiden Richtungen 1.5Ampere, Du hast die Sache
Galvanisch getrennt usw-usf.
Kannst ja mal einen Blick ins Datenblatt werfen - im Anhang.
Gruß
AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.