mikrocontroller.net

Forum: Platinen Leiterbahn aus Massepolygon isolieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Florian E. (fofi1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

ich bin gerade dabei eine Multilayerplatine für einen HF-Sender zu 
erstellen.

Die Design guidelines schreiben mir vor die Masse eines Filters direkt 
an den IC-zurückzuführen (siehe Bild). Eagle bindet diese aber natürlich 
sofort in das Massepolygon ein.

Gibts da einen Trick, dass man eine Leiterbahn mit gleichem Signal wie 
das Polygon trotzdem "freistellt" ?

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst dem Polygon mittels kleiner Flächen im "(t/b)Restrict" Layer 
den Weg versperren, oder das Signal über 0 Ohm Widerstände trennen und 
einen anderen Namen geben.

Autor: eingast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder du benutzt eine andere Masse für die zwei Pins, AGND oder so.

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan.

Stefan P. schrieb:

> oder das Signal über 0 Ohm Widerstände trennen und
> einen anderen Namen geben.

Wenn Du nicht den Widerstand zusätzlich noch brauchst, um darunter eine 
andere Leiterbahn hindurchzufädeln, könntest Du stattdessen ein "Nettie" 
verwenden.

Ein Nettie ist im Prinzip das gleiche wie ein 0 Ohm Widerstand. Nur ist 
der Körper des Widerstandes der die Pads verbindet durch Kupferfläche 
ersetzt. Für das Programm ist das aber kein Unterschied, Du kannst damit 
Netzte mit unterschiedlichen Netznamen verbinden, ohne dass das Programm 
daraus ein Netz macht.

Das Beispiel ist zwar für Altium, aber in Eagle könntest Du Dir auch so 
ein Footprint machen, und in KiCad existiert sogar eine Bibliothek 
"Oddities.pretty", die Netties enthält.
Beispiel: 
https://www.smtnet.com/library/files/upload/NetTies-and-How-to-Use-Them.pdf

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Wiebus schrieb:
> der die Pads verbindet durch Kupferfläche
> ersetzt. Für das Programm ist das aber kein Unterschied

Das ist ein Bauteil mit speziell dieser Fähigkeit (kein DRC an dieser 
Stelle) - macht man sich das selbst, bekommt man natürlich einen 
Kurzschluss angezeigt. Den kann man natürlich ignorieren, aber dann kann 
man das auch einfacher haben.

Georg

Autor: Florian E. (fofi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke euch. Das mit dem "Nettie" funktioniert top. Der DRC wird einfach 
an der Stelle ignoriert ;)

Über die restrict Layer war mir das etwas zu friemlig ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.