Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik invertierter N-Mosfet


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von HW2 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe bei meiner Platine einen Fehler gemacht und such jetzt nach 
einer alternative.

Fehler:

Bei Ansteuerrung des NMOS mit 5V (im angehängten Bild) sollte der 
eigentlich sperrend sein und nicht leitend.

Brauche quasie ein inverses Bauteil dazu, allein von der Theorie her 
bräuchte ich doch nur einen NMos Selbstleitend ( Depletion ) wie diesen 
hier:

http://www.infineon.com/dgdl/Infineon-BSS159N-DS-v02_02-en.pdf?fileId=db3a304330f68606013108d8b2230036

aber wenn ich mir die Transferkennlinie anschaue brauche ich ein 
negatives VGs richtig.?

Wären ein passender JFET oder MESFET eine alternative?

An den Pins liegen 3.3V an. Bauform des falschen NMOS ist SOT-23.

Wäre extrem cool wenn ihr mir eine alternative dazu bringen könnt.

Vielen Dank schonmal.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HW2 schrieb:
> aber wenn ich mir die Transferkennlinie anschaue brauche ich ein
> negatives VGs richtig.?
Richtig. Da wurde das Gate quasi "vorgespannt", damit der FET ohne 
Gatespannung schon leitet. Und du musst diese "Vorspannung" mit einer 
"Gegenspannung" aufheben, damit er sperrt...

: Bearbeitet durch Moderator
von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HW2 schrieb:
> Ich habe bei meiner Platine einen Fehler gemacht und such jetzt nach
> einer alternative.

So lange GND des Eingangs nicht mit GND der 3.3V von PinA oder PinB 
verbunden ist, ist die Schaltung sowieso Humbug.

Aber natürlich weiß niemand, welche Drumrumverdrahtung besteht.

Vielleicht hilft 
http://www.voelkner.de/products/37800/Photomos-Relais-1A-400ma-60v-Aqy.html
Oder ein 74VHC1G66.
Oder ein P-Kanal MOSFET der bei 2-7V in Bezug auf Source einschaltet.

Tausend Möglichkeiten, weil du so oberflächlich informierst.

von HW2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay wie ich sehe ist es scheinbar ein größerer Fehler.

Also ausführlicher, zwischen PIN A und PIN B soll ein Widerstand 
entweder 0R ( bestenfalls ) und 50k geschalten werden, als Teil eines 
Spannungsteilers von einer anderen Platine( GND dieser Schaltung hängt 
nicht mit dem GND der anderen zusammen).

Also Microcontroller liefert 5V ( Spannungsquelle V3 ) und es sollen 0R 
zwischen PIN A und B messbar sein.

bei Lowpegel vom Microcontroller sollen die 50k messbar sein.

Und ja so wie es aussieht kann ich Mosfets quasi komplett vergessen da 
mir der richtige Masse Bezug fehlt.

Wie bereits erwähnt bleibt mir zunächst nur das ersetzten des SOT 23 
Packages des ursprünglichen MOSFETs ( ja ich weis das schränkt das ganze 
extremst ein, aber so brauch ich keine neue Leiterplatte).

Habt ihr eventuell eine Lösung ?

Wäre euch extremst dankbar!

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HW2 schrieb:
> Habt ihr eventuell eine Lösung ?

Es gibt keine in SOT-23. Verbuche es als Lehrgeld.

von HW2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und eventuell eine leichte Fuschlösung die weniger Lehrgeld kostet ?

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HW2 schrieb:
> Und eventuell eine leichte Fuschlösung die weniger Lehrgeld kostet
> ?

PhotoMOS

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.