Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Egg-Bot - Alternativen zum Controllerboard


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Timm T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ostern naht - und ich brauche dringend ein Controllerboard für den 
Egg-Bot. Leider ist das Originale bei Watterott 
(http://www.watterott.com/de/EiBotBoard) nicht verfügbar.

Gibt es dafür eine Alternative? Steppermotor-Boards hätte ich ja, aber 
die Befehle müssen umgesetzt werden, also muss da noch ein Controller 
mit USB-Schnittstelle davor. Oder kann die Software auch direkt über 
eine serielle Schnittstelle kommunizieren? Sind das Standardbefehle, die 
auch mit anderen Schrittmotor-Controllern abgearbeitet werden können?

von Andi2doo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timm Thaler

Hab einfach den Original Controller best. auf eine Adapterplatine von 
Ebay und die EggBot Firmware draufgepackt.

Alles drum rum auf Lochraster und 2 Stepperdriver die ich noch übrig 
hatte.

Alle unterlagen gibts hier http://www.schmalzhaus.com/EBB/

LG Andi2doo

P.S. Eggboot gibst auch bei Amazon

von Mark H. (mark_haber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir einem Arduino und GRBL kannst du auch ohne Probleme Einer bemalen.

von Timm T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Haber schrieb:
> Arduino und GRBL

Kann ich da auch Zeichnungen aus Inkscape als Vorlage nehmen? Sorry, 
kenn mich mit dem Kram noch nicht sooo aus.

von JensM (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timm Thaler,
man kann mit Inkscape GCode erzeugen und danach mit einem extra Programm
zum Arduino senden.

Die Eggbot Erweiterung für Inkscape verwendet ein anderes Protokoll.

Ich hab das vor kurzem auch versucht, da ich Schrittmotortreiber und 
Arduino zu Hause hatte.

Die Firmware für den Eggbot wollte ich dann doch nicht portieren.

Mir war der Aufwand dafür zu gross.
Sonst hätte ich vermutlich im Sommer Ostereier bedrucken können.

Ich habe dann bei eBay einen Clone gekauft.
Dazu habe ich im Moment jedoch kein Angebot gesehen.

Der Eggbot läuft bei mir nun mit dem Clone.

Mit freundlichen Grüßen
JensM

von Mark H. (mark_haber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timm Thaler schrieb:
> Mark Haber schrieb:
>> Arduino und GRBL
>
> Kann ich da auch Zeichnungen aus Inkscape als Vorlage nehmen? Sorry,
> kenn mich mit dem Kram noch nicht sooo aus.

Ja, GRBL frisst normalen G-Code der aus Inkscape convertiert werden 
kann. Funktioniert 1A.

von MagIO2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon jemand mit nem Raspberry versucht? Oder ist das Schritt-Timing so 
kritisch?

Ich hab mir als Treiber 2 Pololu gekauft und wollte es mal probieren. 
Irgendwo gab es auch einen Bericht über die Ansteuerung eines Servos mit 
einem GPIO.

Vorteil: man hätte ein komplettes standalone system, denn Inkscape läuft 
auch auf dem Pi.

Erstmal steht Eggbot-Teile fräsen an. :o)

von Ole (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

habe durch Zufall diesen Thread gefunden. Habe passend zu Ostern auch 
einen Clone gebaut. Ich habe als Basis ein 40x80 Itemprofil. Da kann man 
Motor und Gegenlager gleich praktisch verschieben. Die fehlenden Teile 
habe ich einfach gedruckt.
Als Steuerung hatte ich noch ein kleines Board liegen, mit dem ich mal 
"grbl" ausprobiert habe. Basierend auf einem Mega328P und 2x A3984. Ich 
hatte mir auch erst sorgen gemacht, ob man ein spezielles "Mapping" 
braucht, damit es nachher auf dem Ei gut aussieht. Aber ich habe einfach 
die Steps/mm in grbl entsprechend konfiguriert, und muss sagen das das 
erstaunlich gut klappt. Werde über Ostern noch ein bisschen daran 
feilen.
Ach ja, als Inkscape Plugin habe ich das da genommen: 
http://www.instructables.com/id/Pocket-laser-engraver/step7/Getting-the-software-ready/ 
Praktischer weise macht das mit "M03" und "M05" (Spindle on/off) den 
laser an und aus. Damit steuere ich nun einfach das Billigservo.

Zu dem raspi: Ich glaube das sollte recht einfach möglich sein, ich 
würde einfach mal schauen ob jemand grbl oder etwas ähnliches dafür 
portiert hat.

Ein bisschen lame finde ich, dass das original "ei-board" kein gcode 
benutzt.

Ich wünsche frohe Ostern!
Ole.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.