Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehalt bei Bosch


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Unknown (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bei Bosch eine Stelle in Aussicht, Entgeltgruppe EG16.
Laut HR ist ca. 85.000 möglich, obwohl ich mir etwas mehr (90+) 
gewünscht hätte.

Meine Fragen

1) wie kalkuliert man 85K wenn Grundentgelt in Ba-Wü in EG16 ist 5.058?

http://www.igmetall.de/metall-und-elektro-monatsentgelte-907.htm

Grundgehalt:       5058 /35 *40 = 5780 € -- bei 40h/Wo
Urlaubssgeld:      5780 * 50% = 2890 €
---------------------------

5780 *12 + 2890 = 72250

Komme nicht zu 85K

Ich habe im Forum gelesen, das es gibt so genannte Leistungszulage die 
kann auch bis 20% sein, also

Grundgehalt:       5058 /35 *40 = 5780 €
Leistungszulage:   20% * 5780 = 6936
Urlaubssgeld:      6936 * 50% = 3468 €
---------------------------

6936 *12 + 3468 = 86700

verstehe ich das richtig?

2) wie gesagt ich wünsche mir ein bisschen mehr, also gibts noch weitere 
Zulagen, welche ich mit HR besprechen muss?

Danke!

von Marx W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll!

von xxx (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gratuliere zu dem Job - denke das wolltest Du ja hören und kund tun...

... die Fragen, falschen Annahmen, Fehler etc. in deiner Kalkulation 
findest Du bestimmt selbst mit Hilfe von Tante Google. Denke das kann 
man bei dem Gehalt dann voraussetzen :-P

Oder rufe HR an und Frage ;-)

von Peter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab bei meiner Anstellung leider nur 44k bekommen obwohl ich mir 48k 
gewünscht hätte

von Unknown (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schätze, Du bist ein bisschen jünger als ich ;-)
bei meinem Arbeitgeber verdiene ich schon diese 85K und möchte auch mal 
mehr bekommen.

von ich (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
toll,

wer so viel verdienen will, sollte besser formulieren wie du.
bei dieser gehaltsklasse solltest du dir deine fragen selber beantworten 
können.

von Yoschka (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
> toll,
>
> wer so viel verdienen will, sollte besser formulieren wie du.
> bei dieser gehaltsklasse solltest du dir deine fragen selber beantworten
> können.

Dem kann man sich nur anschließen.

von phil (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat eine normale Frage gestellt!! Also gebt einfach eine normale 
Antwort oder haltet den Mund! Bei den Reaktionen sind wohl einige 
neidisch auf so ein Gehalt!

von Unknown (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leute, vielleicht meine Fragen sind blöd, k.A.
Ich bin aus andere Branche daher kenne mich mit den Tarifen nicht aus.

von Markus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundgehalt:       5058 /35 *40 = 5780 € -- bei 40h/Wo
Urlaubssgeld:      5780 * 50% = 2890 €
---------------------------

5780 *12 + 2890 = 72250


5780 * 35% = 2023€ (Weihnachtsgeld Staffelung: 
6M-25%/1J-35%/2J-45%/3J-55%

72250+2023= 74273

Bei der Leistungszulage sind 20% wohl unüblich. Hab mal gehört, dass es 
für jede Abteilung einen Pool gibt und aus diesem Pool wird die 
Leistungszulage in Prozent an die einzelnen MA verteilt. Gute bekommen 
etwas mehr, nicht so gute bekommen etwas weniger. Standard sollen wohl 
7% sein. Das bekommt man soweit ich weiß nach einem halben Jahr. Danach 
bis zu 12/15%??
Je nach dem

Dann gibt es ja noch die Erfolgsbeteiligung, aber ich weiß nicht wie 
diese greift. Ob es diese immer gibt oder wie das überhaupt geregelt 
ist.

Wer IG-Metall Lohn bekommt wird mit den Jahren immer fetter. Allerdings 
muss man das auch immer auf die jeweilige Situation betrachten. Ich 
persönliche würde für diverse andere Vorzüge des IG-Metall Tarifs auf 
den ein oder anderen Euro verzichten. Es sollte aber auch klar sein, 
dass man außerhalb des IG-Metallschirms nur schwer gleich viel oder 
sogar mehr verdienen kann. Das geht meiner Erfahrung nach nur für 
Speziallisten und spezielle Unternehmen. So mal eben findet sich da wohl 
eher nichts vergleichbares. Will aber nichts pauschalisieren.

von Peter X. (peter_x)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unknown schrieb:
> 2) wie gesagt ich wünsche mir ein bisschen mehr, also gibts noch weitere
> Zulagen, welche ich mit HR besprechen muss?

Diese Zulagen mußt du dir erst mal erarbeiten. Vorschuß vorab gewährt 
dir keiner.

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Dazu folgendes:

1: Das Urlaubsgeld beträgt 0,7 Monatsgehälter
2: Eine aussertarifliche Zulage kann verhandelt werden, wird diese 
gewährt erfolgt unter Umständen jedoch eine Verrechnung mit 
Gehaltserhöhung des Tarifs und/oder der Leistungszulage.

Cheers

von Autor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stelle in "Aussicht"

:-D

von Steve (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gibt 13,25 Monatsgehälter (Urlaub-, und Weihnachtsgeld) mit 
entsprechender Betriebszugehörigkeit, die Leistungszulage beträgt 
zwischen 0 - 30 %, i.d.R. realistisch 12 - 18 %, im Mittel also 15%.

5780€ * 13,25 * 1,15 = 88073€

von Steve (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Bei Tarifvertrag sind zusätzliche Leistungen immer schwierig, 
da auch der AG und der BR Interesse an der Gleichbehandlung aller 
tarifgebundenen Arbeitnehmern haben. Individuelle Zulagen und Weiteres 
kann man als AT'ler verhandeln, dann ist man aber nicht mehr 
tarifgebunden und muss alles selbst verhandeln, bspw. müssen 
Tariferhöhungen wie aktuell 3,4% nicht gegeben werden und i.d.R. ist 
dann auch Mehrarbeit mit dem Gehalt abgegolten.

von XXXXXX (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steve.

Deine Ausführungen bzgl. AT stimmen bei der IGM definitiv nicht.
Es gibt eine Abstandsregel zwischen oberstem Tarifgehalt und unterstem 
AT Gehalt. Deswegen führen die 3,4% Prozent zu einer Anpassung der AT 
Gehälter.

Individuelle Zulagen sind ferner natürlich möglich im Tarif.
Tariflohn+Leistungszulage+Freiwillige Zulagen

Das ist das typische Bild im Tarif.

von D. K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XXXXXX schrieb:
> Individuelle Zulagen sind ferner natürlich möglich im Tarif.
> Tariflohn+Leistungszulage+Freiwillige Zulagen

Ein Wort der Warnung:
Vorsicht bei übertariflichen Zulagen, die werden gern im Rahmen einer 
"allg. Entgelterhöhung" angepaßt. D.h. man startet zwar mit ÜZ, die wird 
aber bei Anpassung LZ oder ähnlichem verrechnet.

Dies muss nicht zwangsläufig beim Bosch so sein.

VG,

 wizz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.