Forum: Compiler & IDEs Unterschiede im compilierten Code nach Neuübersetzung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von DocMartin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin hier auf ein für mich überraschendes Verhalten gestoßen,
vielleicht hat jemand eine Erklärung dafür:

Ich kompiliere unter Cygwin/Win7 mit GCC4.9.2

Beim berechnen einer CRC32-Prüfsumme über das erzeugte Programm kommt 
jedesmal ein anderer Wert nach einer Neuübersetzung...

Also: make clean; make; crc --> ergibt einen Wert X,
unmittelbar anschließende Wiederholung der Sequenz dann Wert Y usw.

Das Programm selbst funktioniert, auch jedesmal wie erwartet.
Ein diff zeigt aber tatsächlich zwei unterschiedliche Bytes,
ziemlich am Anfang der Datei.

Weiß jemand etwas darüber?

Ahoi, Martin

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn irgendwo im Code die Makros:

__DATE__
__TIME__

stehen, dann wird das Binary jedesmal eine andere Prüfsumme haben.

: Bearbeitet durch User
von Pit (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte die Uhrzeit sein.

von meckerziege (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte auch die GNU Build ID sein? Ich glaub zwar, dass sie größer als 2 
Bytes ist, aber dieses Verhalten hatte ich auch mal.

von Dennis S. (eltio)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Gab es hier nicht mal irgendwo eine Diskussion bezüglich des GCC, dass 
sogar Optimierungen abhängig sind von der aktuellen Prozessorlast und 
Ähnlichem? Ich hab da irgendwas im Hinterkopf...

Gruß
Dennis

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DocMartin schrieb:
> Beim berechnen einer CRC32-Prüfsumme über das erzeugte Programm kommt
> jedesmal ein anderer Wert nach einer Neuübersetzung...

Kann sein, ein Grund wären übersprungene uninitialisierte ungenutzte 
Speicherbereiche im Object wegen Alignment auf nächste (2 Byte, 4k etc.) 
Boundary..

von Schaulus Tiger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt denn objdump dazu? Entscheidend ist doch, was im Flash landet, 
Unterschiede in der elf-Datei stören mich nicht.

von Konrad (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt ein EXE-File raus? Im EXE-Header ist Platz fuer ein 
Zeitstempelfeld (finster guck).

von Rolf Magnus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis S. schrieb:
> Gab es hier nicht mal irgendwo eine Diskussion bezüglich des GCC, dass
> sogar Optimierungen abhängig sind von der aktuellen Prozessorlast und
> Ähnlichem? Ich hab da irgendwas im Hinterkopf...

Ja, die gab es. Siehe
Beitrag "Verschiedene Compile-Ergebnise aufgrund von CPU-Auslastung?"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.