Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PicKit3 und keine Rückmeldung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von schnuremaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hei,

Arbeite an einem größerem Projekt (Pic32MX..) mit dem PicKit3
Wenn ich kompiliere mit verbundenem PicKit erscheint öfters die Meldung, 
keine Rückmeldung.

PC, 8GB Ram, 500GB HD, i5 CPU

Ist das normal?

vielen Dank im Voraus
mfg

von X4U (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das Ding läuft stabil.

Teste mal mit der standalone Version des Proggers.

Google: pickit 3 standalone programmer

von Thomas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,


X4U schrieb:
> Nein, das Ding läuft stabil.
>
> Teste mal mit der standalone Version des Proggers.
>
> Google: pickit 3 standalone programmer

Diese Meinung kann ich nicht teilen.
1.Diesen alten standalone Programmer gibt es irgendwie nicht mehr, das 
ist jetzt mehr oder weniger alles in MPlab integriert worden. (Ja ich 
weiß man kann MPlab IPE auch manuell installieren)
2.Aber von stabil laufen kann ich auch schon ein Lied singen.
Zwar hängt es bei mir nicht beim kompilieren, aber mir sind schon 
dermaßen viele Bugs in der Software aufgefallen dass mich das nicht 
wündern würde. Oftmals vergisst MPLab scheinbar dass schon eine Instanz 
vom Programmer läuft und startet eine 2., beide versuchen dann 
zuzugreifen,stürzen ab,etc.. hab da schon etliche lustige Bugs gesehen. 
Bei mir passiert das immer nur wenn ich das Device vom Pickit aus mit 
Spannung versorge,(Power Target from Tool)

Wenn du die Meldung "keine Rückmeldung" von Windows bekommst, schau doch 
mal in der Ereignisanzeige nach, kann einen Versuch wert sein(obwohls 
bei solchen Problemen meistens nichts bringt...)

von schnuremaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

Spannungsversorgung, Target vom PicKit3, ist ausgeschaltet.

Firmware     01.27.04
Allgorithm   01.13.01
OS Version   01.14.22

Device ID Revision  44300053

Habe 2 Stück davon. Beide verhalten sich gleich. Sind maximal 3/4 Jahr 
alt.
Treiber Installation habe ich WIN7 überlassen.


mfg

von WehOhWeh (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schnuremaus schrieb:
> hallo,
>
> Spannungsversorgung, Target vom PicKit3, ist ausgeschaltet.
>
> Firmware     01.27.04
> Allgorithm   01.13.01
> OS Version   01.14.22
>
> Device ID Revision  44300053
>
> Habe 2 Stück davon. Beide verhalten sich gleich. Sind maximal 3/4 Jahr
> alt.
> Treiber Installation habe ich WIN7 überlassen.
>
> mfg

Prüfe doch mal die Einstellung im Projekt in MPLABx. Es ist ja so, dass 
die Versorgung in den Standardeinstellungen nicht eingeschaltet ist.

D.h. in den Project settings irgenwo beim PICkit3.

Hab leider kein MPLABX hier...

von schnuremaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

>>  Spannungsversorgung, Target vom PicKit3, ist ausgeschaltet.

Die Versorgung des Target ist von einem eignem Netzteil, da der PicKit 
das nicht schaft.

Arbeite mit MPLAB 8.84..., kein X.

Habe vergessen, wenn ich ohne verbundenem PicKit kompiliere, komt keine 
Meldung.

Man bekommt auch mit, das fast am Ende des kompilieren, Daten zwischen 
PC und PicKit hin und her gehen.

mfg

von X4U (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> 1.Diesen alten standalone Programmer gibt es irgendwie nicht mehr, das
> ist jetzt mehr oder weniger alles in MPlab integriert worden.

Findest du im Archiv, daher die Google suche.

Thomas schrieb:
> 2.Aber von stabil laufen kann ich auch schon ein Lied singen.
> Zwar hängt es bei mir nicht beim kompilieren, aber mir sind schon
> dermaßen viele Bugs in der Software aufgefallen dass mich das nicht
> wündern würde

Das war mit MPLAB noch nie anders. Das Ding war bis zur 8er nur mit 2 
Mann zu betreiben. Einer programmiert und der andere wartet den 
Compiler.

Mplab X habe ich vermieden, bin vorher zu Mikroe gewechselt. Wenn nötig 
nutze ich den standalone Modus vom Pickit.  Das läuft bei mir fast 
störungsfrei.

schnuremaus schrieb:
> Spannungsversorgung, Target vom PicKit3, ist ausgeschaltet.

Welchen Compiler nutzt du?

von X4U (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schnuremaus schrieb:
>
> Arbeite mit MPLAB 8.84..., kein X.

Herzlichen Glückwunsch ;-).

Der standalone Progger hat "programming on change" wenn das Hexfile sich 
ändert.
Die MPLAB Progger Arie brauchst du gar nicht, wird nicht mahr supported 
(wie der standalone Modus) und war IMHO immer ein Krampf.

von schnuremaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Welchen Compiler nutzt du?
Microchip\MPLAB C32 Suite\bin\pic32-gcc.exe


@ X4U (Gast)

beschreib das mal genauer.

mfg

von schnuremaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Möchte das Thema nochmals aufnehmen, da bis heute immer noch das gleiche 
Verhalten vorliegt, was fürchterlich nervt.

Liegt es am PC, PicKit3, Software, laufende Programme im Hintergrund 
oder an meinem großen Sourcecode?

Habe davor auf dem alten PC mit viel kleineren CPU und 1GByte es ohne 
Probleme betrieben.

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.