Forum: Platinen Gummi Taster Kontakte Lötbar?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Benedikt K. (benek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gerne meine Funksteckdosen Fernbedienung in ein neues Gehäuse 
einbauen (Kennt jemand zufällig flache Aluminium Wandgehäuse? Soll ja 
nach was aussehen). Leider werden für die Taster solche "Gummi Taster" 
verwendet, die beim drücken zwei Kontakte auf der Platine direkt 
miteinander kurzschließt. Diese Kontakte sind mit einer komischen 
schwarzen Material "überzogen" (Kohle?) . Meine Frage ist jetzt ob diese 
Kontakte ohne weiteres lötbar sind.

MfG Benedikt

von Andreas H. (ahz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. schrieb:
> Meine Frage ist jetzt ob diese
> Kontakte ohne weiteres lötbar sind.

Ich weiss nicht ob man die löten kann.

Aber WARUM willst Du die löten ? So wie sie sind stellen sie den 
notwendigen Kontakt ja schon her.

/regards
Andreas

von Benedikt K. (benek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas H. schrieb:
> Aber WARUM willst Du die löten ? So wie sie sind stellen sie den
> notwendigen Kontakt ja schon her.

Ich möchte diese Gummi Taster durch Klingeltaster ersetzen.

von Kratzer (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die schwarze Beschichtung abkratzt wird da wohl gut zu lötendes 
Kupfer unter auftauchen

von Max D. (max_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also den Überzug wirst du nicht direkt löten können. Entweder wegbrennen 
oder abkratzen ist angesagt.

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. schrieb:
> Meine Frage ist jetzt ob diese
> Kontakte ohne weiteres lötbar sind.

Das ist Graphit. Im eigentlichen Sinn kann das garnicht lötbar sein, 
weil das kein Metall ist und daher keine Legierung mit dem Lot bilden 
kann - möglichweise kann man einen Lotklumpen draufpappen, aber wenn das 
überhaupt gelingt dürfte es Murks sein der bald wieder abfällt.

Georg

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. schrieb:

> (...) Diese Kontakte sind mit einer komischen
> schwarzen Material "überzogen" (Kohle?) . Meine Frage ist jetzt ob diese
> Kontakte ohne weiteres lötbar sind.

Nein, der Carbondruck lässt sich nicht löten. Im Gegenteil, der wird vor 
der Verzinnung der Leiterplatte aufgebracht, das HAL perlt einfach dran 
ab. Musst du also runterkratzen.


http://www.wicko.ch/images/pdf/TM_SD2841HAL_IR_0218201d_000_BZM_000.pdf

von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. schrieb:
> Ich möchte diese Gummi Taster durch Klingeltaster ersetzen.

vorsicht, dann muss man noch einen Widerstand in Serie schalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.