Forum: Offtopic Alter Foen asbest


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Karin H. (klara40)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Liebes Forum.
Mir ist vor einiger Zeit ein uralter Foen durchgebrannt. Ich habe 
gelesen dass in den alten Geraeten noch Asbest enthalten war. Mein 
kleiner Sohn war anwesend. Jetzt habe ich Angst dass durch den Brand 
Asbestfasern freigesetzt wurden. Kann mir jemand diesbezüglich 
weiterhelfen. Vielen Dank

von Oliver R. (orb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist da durchgebrannt?
Asbest wurde eigendlich nur zwischen Luftkanal und Gehäuse benutzt, die 
Drahtwendeln saßen auf Glimmerplatten.
Und das bei uns schon mindestens 30 Jahre nicht mehr, in China kommen 
die allerdings immernoch damit auf dem Markt.

von Jan H. (j_hansen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau heißt "Brand"?

Es wird nichts freigesetzt worden sein. Selbst wenn:
-) Könntest du jetzt eh nichts mehr tun.
-) Ist Asbest ja bei Dauerexposition gefährlich, also wenn man in einem 
Haus lebt, wo ständig Asbest in der Luft ist. Sonst wäre früher wohl 
jeder am Asbest gestorben.

von Claus M. (energy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute das ist ein Troll. Neulich hatte "sie" Angst vor ner Batterie weil 
Wasser drübergelaufen war.

Wenn es wirklich so eine ängstliche Person wäre, dann wäre der 
Asbest-Fön doch schon vor 20 Jahren im Eimer gelandet und nicht gewartet 
worden, bis er durchbrennt.

von Claus M. (energy)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jan Hansen schrieb:
> Ist Asbest ja bei Dauerexposition gefährlich, also wenn man in einem
> Haus lebt, wo ständig Asbest in der Luft ist. Sonst wäre früher wohl
> jeder am Asbest gestorben.

Stimmt nicht. Eine Faser einatmen reicht. Kann allerdings dann auch 30 
Jahre dauern, bis der Lungenkrebs kommt.

von Rainer V. (rudi994)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Stimmt nicht. Eine Faser einatmen reicht.

Stimmt! Wie auch bei Glaswolle etc. oder bei Radionukliden.

von J. A. (gajk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claus M. schrieb:
> Leute das ist ein Troll. Neulich hatte "sie" Angst vor ner
> Batterie weil
> Wasser drübergelaufen war.
>
> Wenn es wirklich so eine ängstliche Person wäre, dann wäre der
> Asbest-Fön doch schon vor 20 Jahren im Eimer gelandet und nicht gewartet
> worden, bis er durchbrennt.

Vor allem: Welche Frau würde sich mit einem ALTEN Fön abgeben...

von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karin Hubertus schrieb:
> Liebes Forum.
> Mir ist vor einiger Zeit ein uralter Foen durchgebrannt. Ich habe
> gelesen dass in den alten Geraeten noch Asbest enthalten war. Mein
> kleiner Sohn war anwesend. Jetzt habe ich Angst dass durch den Brand
> Asbestfasern freigesetzt wurden. Kann mir jemand diesbezüglich
> weiterhelfen. Vielen Dank

Asbest ist nicht brennbar und harmlos, wenn man ihn in Ruhe lässt.
Nur weil die Heizdrähte durchbrennen, werden keine extra Asbestfasern 
freigesetzt.
Was in den Jahren vorher in den Raum gepustet worden ist, wer weiß.

Das Ding wirst du wohl als Sondermüll, vorher in einer, besser 2 dichten 
Plastiktüten, entsorgen müssen.

Zum Arzt gehen und überprüfen ob nicht Vorsorgeuntersuchungen 
vorgenommen werden müssen.

Ich wünsche einen schönen Montag

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.