mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code ein plattformunabhängiger Tetris-Clone


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Uwe B. (boerge) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MoinMoin,

anbei der Quelltext für einen plattformunabhängigen Tetris-Clone (bitte 
dazu die, im Archiv enthaltene README durchlesen!). Vielleicht hat ja 
jemand Verwendung dafür und kann das Zeugs für eigene Projekte 
gebrauchen.

Konstruktives Feedback ist natürlich erwünscht...!

Grüße Uwe

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Uwe!

Sehr schöner minimalistischer Tetris-Clone... sogar in Farbe :-)

Ich habe ihn direkt unter Linux ausprobiert... irgendwann diese Woche 
portiere ich den mal spaßeshalber auf ATmega & STM32.

Vielen Dank,

Frank

Autor: Armin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das Ganze auf meiner WordClock zum Laufen bekommen.

Im Anhang sind:
timer:
Einfache Implementierung für Mikrocontroller die nur den zyklischen 
Aufruf einer Funktion benötigt z.B. im systick_interrupt oder 1msTask.

tetris_io:
Jede Änderung wird zusätzlich zur Ausgabe per MCURSES auch in einem 
x-y-Array gespeichert. Dieses wird mit dem Aufruf von TRIS_UpdateLed() 
auf WS2812 LEDs ausgegeben.
Wenige kleine Optimierungen in ein paar MCURSES Aufrufen (ohne 
Compiler-Optimierung kam es bei mir manchmal zum Ruckeln). Da kann aber 
sicher noch mehr herausgeholt werden.

random:
Eine sehr einfache Implementierung die immer die gleichen 100 Zahlen 
zurückgibt.

Vielen Dank!
Armin

Autor: John D. (drake)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für etwa 100.000$/Jahr kannst du dieses Tetris spielen:
http://compgroups.net/comp.cad.cadence/tetris-on-a-die/1353380

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Armin schrieb:

> ich habe das Ganze auf meiner WordClock zum Laufen bekommen.

Gehts hier um die WordClock24h mit STM32F4?

> Wenige kleine Optimierungen in ein paar MCURSES Aufrufen (ohne
> Compiler-Optimierung kam es bei mir manchmal zum Ruckeln).

Meinst Du Änderungen im MCURSES-Source selbst? Wenn ja, welche?

Gruß,

Frank

Autor: Uwe B. (boerge) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MoinMoin,

Armin schrieb:
> ich habe das Ganze auf meiner WordClock zum Laufen bekommen.
>
super! Ungefähr so hatte ich mir es vorgestellt, als ich das Gerüst für 
diesen Tetris-Clone geschrieben habe. Die Engine (tetris.c) bleibt, wie 
sie ist und nur die hardware- und OS-abhängigen Routinen werden 
angepasst...

Nebenbei, ich habe vor ein paar Wochen meine letzte Version (mit ein 
paar kleinen Verbesserungen zur Version im 1.Posting) auf github 
"gelagert" --> https://github.com/boerge42/tetris

Grüße Uwe

Autor: Uwe B. (boerge) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MoinMoin,

mal wieder eine Wortmeldung zu diesem Thema:

Im Anhang ist eine Portierung des oben vorgestellten Tetris-Clone auf 
einen ATmega328 zu finden. Die Geschichte ist mehr als eine 
Zwischenstufe zum eigentlich geplanten "großen" Projektziel zu sehen. 
Aber ich denke, dass es vielleicht den einen oder anderen interessieren 
könnte...

Als Eingabegerät wird ein Wii-Nunchuck (via I2C) verwendet.

Als Ausgabemedium wird derzeit noch die serielle Schnittstelle (via 
Franks mcurses) verwendet --> dies wird dann die finale Baustelle sein, 
denn ich plane natürlich ein eigenes Display.

Die Routinen meines Ursprungs-Tetris sind prinzipiell erhalten 
geblieben. Allerdings habe ich die Struktur der einzelnen Bestandteile 
etwas abgeändert, was hauptsächlich den notwendigen Timern geschuldet 
ist.

Grüße Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.