Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Motor, Schwungscheibe, Drehmoment


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Joseph M. Granville (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag µC.net-Nutzer,

leider sind meine Kenntnisse im Bereich der Mechanik sehr begrenzt (der 
Schein TM1+2 ist lange her).

Ich möchte gerne diesen Drehimpuls-Effekt 
(Youtube-Video "Spinning Wheel on Spinning Chair") in einem sehr kleinen 
Maßstab mit einem Elektromotor nachbilden.

Als Motor steht mir der Como Drills RE 140 zur Verfügung. (Datenblatt : 
http://docs-europe.electrocomponents.com/webdocs/0032/0900766b80032097.pdf)

Es geht mir jetzt darum, eine Schwungscheibe zu "konstruieren" 
(Durchmesser, Dicke, eventuell Material), mit der ich den Motor optimal 
ausnutzen kann.

Das vom Motor maximal erzeugbare Drehmoment habe ich aus dem Datenblatt 
mit 0.0102Nm abgelesen (vgl. 
http://www.wolframalpha.com/input/?i=1.444oz*inch+in+Newtonmeters).

Bisher fand ich folgendes heraus :

Massenträgheitsmoment einer Scheibe : J = 0.5*m*r^2
Drehmoment : M = J*a

Allerdings weiß ich nicht, wie ich auf die Winkelbeschleunigung des 
Motors komme...

Leider hilft googlen in diesem Fall weniger, da zu spezifische Frage.


Kann mir vielleicht jemand das grundsätzliche Vorgehen erläutern, mit 
dem ich die Schwungscheibe auslegen kann ?


Vielen Dank im Vorraus und ein schönes Wochenende,

Joseph

von chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joseph M. Granville schrieb:
> Drehmoment : M = J*a

Diese Formel stimmt ja auch nicht. a ist die translatorische 
Beschleunigung.

Es gilt: M = J * dw/dt = J * Winkelbeschleunigung

(das 'w' soll ein kleines Omega sein)

Somit ist Winkelbeschleunigung = M/J

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.