Forum: Platinen Altium - Component Clearance, Pad-to-Pad


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Altium Designer User (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
wisst ihr wie man korrekt den die Component Clearance einstellt?
Weil so wie es jetzt ist (siehe Bild) werden nur die 3D Modelle auf 
0.3mm Abstand geprüft. Die Pads können sich aber berühren ohne eine DRC 
Meldung zu geben!
Wie kann man das am Besten machen?
Könnte man das irgendwie über Clearance Rules machen und als Query IsPad 
verwenden? Nur wie gebe ich dort an das das 2te Objekt einem anderen 
Component zugeordnet werden soll?


Vielen Dank für Eure Hilfe!

von Michael H. (michael_h45)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
electrical clearance. als query ispad und als scope same net only. auf 
prioritäten achten.

von Stephan (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade wenn man die Bauteile von Hand platziert, ist es nicht schlecht, 
wenn man den Top Overlay als Grenze verwendet.

von Rudolph (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Top/Bottom Overlay ist als Platzierungshilfe nur bedingt geeignet, das 
ist schliesslich der Bestückungsdruck.

Hilfreich ist da sich zwei Mechanical Layer zu nehmen, die als Pair zu 
verbinden und ein Rechteck in diesem Layer um die Teile zu legen.
Das haben wir in der Firma als Top_Courtyard / Bottom_Courtyard in 
unserer lib angelegt.

von Stephan (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und ein Mechanical Layer ist jetzt so anders? Den Top Overlay macht man 
für gewöhnlich sowieso und warum nicht gleich so machen, dass man den 
gewünschten Abstand damit markiert?

von 6A66 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Altium Designer User schrieb:
> Könnte man das irgendwie über Clearance Rules machen und als Query IsPad
> verwenden? Nur wie gebe ich dort an das das 2te Objekt einem anderen
> Component zugeordnet werden soll?

Alternative: verwende die SolderMaskSliver Rule, die darf dann z.B. 150u 
nicht unterschreiten (für 0,1mm verwende 0,15mm da die Hersteller meist 
noch +/-50u Toleranz brauchen).

rgds

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph hat Recht, nach IPC legt man einen Courtyard um die Bauteil (die 
Spielregeln dazu findet man sehr leicht) - auf einer Mech Lage und im 
PCB ein Layer Pair (mach ich auch so). Das Problem ist, dass Altium 
keinen Clearance Check auf einer Mech Lage machen kann. Altium benutzt 
nicht den Courtyard sondern die 3D Modelle zur Abstandsprüfung der 
Bauteile.

Stephans Idee den Overlay als Courtyard zu benutzen ist (für mich 
jedenfalls) ausgesprochener Schwachsinn. Für den Overlay gelten ganz 
andere Spielregeln (z.B. mindest Strichbreiten) und er ist nur eine 
kreative Gestaltung der Oberfläche. Er wird oft genutzt für Produkt 
Informationen (Name, Version, Firmenlogo) oder für Jumperstellungen. Er 
wird zwar oft als Bestückungsdruck für den Bestücker verwendet aber das 
ist schon zweckentfremdet.

6A66 bekommt mein Like - zumindest die SolderMaskSliver Rule sollte in 
diesem Fall anschlagen.

von mse2 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6A66 schrieb:
> Alternative: verwende die SolderMaskSliver Rule, die darf dann z.B. 150u
> nicht unterschreiten (für 0,1mm verwende 0,15mm da die Hersteller meist
> noch +/-50u Toleranz brauchen).
Das passt hier nicht, da bei Pad-Berührung keine SoldermaskSliver 
Rule-Verletzung auftritt. Wenn die Pads ineinander übergehen, 
verschwindet die Soldermask dazwischen und damit ist Altium 
einverstanden. Es dürfen nur keine endlichen aber zu dünnen Stege 
entstehen.

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es ausprobiert und muss zugeben, dass es keine standard Rule 
gibt, die diesen Fehler auffängt. Ich musste erst eine Clearence Rule 
IsPad zu IsPad mit Same Net Only machen um den Fehler zu detektieren.

von Altium Designer User (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber bei einer "Same Net" Clearance Rule zwischen IsPad und IsPad werden 
auch alle benachbarten IC Pins mit gleichem Netz anschlagen.
Wie geht es denn nun richtig?
Nur über Mechanical Layer?

von Tester (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nicht anders nach vielen vergeblichen Bemühungen, als hier eine 
Frage zu stellen.

Wie kann ich in Circuit-Studio oder in Altium im PCB-Editor zwei Pads 
von Bauteilen mit manuell (interaktiv) gelegten Traces verbinden ?

Muss ich erst definitiv vorher eine Netzliste erstellen ?

Danke für einen erfolgbringenden Hinweis.

von Stephan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, du kannst in den Property Menüs beiden Pads dasselbe Netz zuweisen 
und danach normal verbinden.

von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wie geht es denn nun richtig?

Einfach dieses Clearence Gedödel abschalten.

MfG Spess

von 6A66 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> Naja, du kannst in den Property Menüs beiden Pads dasselbe Netz zuweisen
> und danach normal verbinden.

Du kannst auch über "Design/Netlist/Edit Nets" die Netze editieren.
Besser: Schaltplan nachziehen, forward annotierern. Kostet drei Minuten 
maximal und du kannst das dann im Schaltplan nicht vergessen.

rgds

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Altium Designer User schrieb:
> Aber bei einer "Same Net" Clearance Rule zwischen IsPad und IsPad werden
> auch alle benachbarten IC Pins mit gleichem Netz anschlagen.
> Wie geht es denn nun richtig?
> Nur über Mechanical Layer?

Über den Mech Layer geht es gar nicht, weil keine Clearance Rule auf 
Mechanische Lagen angewendet werden.

Das die Rule bei benachbarten Pins anschlägt ist doch richtig genau das 
war doch beabsichtigt (wenn die Pins zunah aneinander stehen). Sind die 
Pins weit genug von einander entfernt und die Rule schlägt an, dann 
stimmt der eingebene Mindestabstand nicht -> Rule anpassen.

Richtig wäre wenn Altium den Courtyard für den Component-Component 
Abstand benutzt aber Altium nutzt die 3D Bodys. Ist kein 3D Modell 
platziert nimmt Altium die Aussenkanten (Bounding Rectangle) also ohne 
3D Body müsste die Rule anschlagen. Vorallem beim rechten Bauteil 
schauen die Pads sehr weit unter dem 3D Body heraus. Eine Lösung könnte 
sein kein 3D Modell :( , ein grösseres :) , ein Zusätzliches kaum 
sichtbares oder eine spezielle Rule für diesen Footprint :(

@Tester
Zwei Pins miteinander zu verbinden ohne Netzliste ohne entsprechende 
Verbindung auf dem Schaltplan ist keine gute Methode (gehudelt). Unter 
Design-Netlist-Edit Netlist kannst Du neue Netze anlegen und auch gleich 
Pins zuweisen. Dann kannst Du sie auch interaktiv routen. Einfach nur 
verbinden geht natürlich auch ohne Netz P-L (Place Line).

von Altium Designer User (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Taz G. schrieb:
> Das die Rule bei benachbarten Pins anschlägt ist doch richtig genau das
> war doch beabsichtigt (wenn die Pins zunah aneinander stehen). Sind die
> Pins weit genug von einander entfernt und die Rule schlägt an, dann
> stimmt der eingebene Mindestabstand nicht -> Rule anpassen.

Aber diese Rule schlägt auch bei Pins innerhalb eines Bauteils an.

von Michael H. (michael_h45)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann hat die regel aber vielleicht einfach den falschen abstandswert...
oder du hast ein bauteil eingeplant, das du nicht verwenden kannst...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.