Forum: Platinen Klemmen einfärben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von horst (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

passende Frage zu Ostern.....

Gibt es eine Möglichkeit, den Kunststoff von z.B. Klemmen einzufärben? 
Also das fertige Produkt soll z.B. nachträglich rot werden. 
Ausgangsfarbe ist weiß.

Ich kann mal nachschauen, was das für eine Art Kunststoff ist. Aber hat 
das eventuell schonmal jemand probiert?

von horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist PBT, also "Polybutylenterephthalat".

von Wiki (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
horst schrieb:
> Gibt es eine Möglichkeit, den Kunststoff von z.B. Klemmen einzufärben?
PBT ist laut Wiki gegen viele Lösungsmittel beständig, es sollte also 
kein Problem sein es mit irgendeinem Lack anzumalen.

von horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lackieren ist eine sehr frickelige Angelegenheit, vor allem, wenn man 
>20 Stück machen will, wird sehr ungleichmäßig und man kommt auch nicht 
in alle Ecken. :/

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Horst, hallo Wiki.

Wiki schrieb:

> PBT ist laut Wiki gegen viele Lösungsmittel beständig, es sollte also
> kein Problem sein es mit irgendeinem Lack anzumalen.

Die Beständigkeit ist ja eventuell das Problem....auf vielen glatten 
Kunststoffen haften Farben nur schlecht.
Auf der anderen Seite: Einige Kunststoffweichmacher wirken auf 
Farbschichten effektiver als auf den Kunststoff selber.


horst schrieb:
> Lackieren ist eine sehr frickelige Angelegenheit, vor allem, wenn man
>>20 Stück machen will, wird sehr ungleichmäßig und man kommt auch nicht
> in alle Ecken. :/

Das kommt hinzu. Frickelig bedeutet Zeit und damit "teuer". Was wäre mit 
Sprühen?

Ungleichmäßig....für eine Kennzeichnung wären ästhetische 
Fragestellungen nebensächlich. Aber natürlich müssen die richtigen 
Klemmen getroffen werden, und die anderen müssen frei bleiben. Vieleicht 
mit einer Schablone?

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

: Bearbeitet durch User
von horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke. Ne, die Klemmen sind noch nicht eingelötet. Ich könnte sie also 
theoretisch wie Ostereier in ein Tauchbad legen..... wenn ich wüsste, in 
welches.
Sprühen ist schlecht, weil es die Kontaktstellen überdeckt!

von Rudi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss nicht, wie groß die Klemmen sind. Sonst geht vielleicht 
"CD/DVD Edding".

von )-( (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wofür soll das gut sein? Zur Zuordnung? Dann vergiß es!
Ich habe letztens bei der Fehlersuche in einem Gerät zwei vertauschte 
Steckverbindungen gefunden. Da waren eben rot und blau zusammengesteckt, 
daneben noch so ein Pärchen ;)
Wenn es sicher sein soll/muss dann verwende mechanisch kodierte 
Verbindungen.

von horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, zur Zuordnung. Da kommen einzelne Paare von Adern rein. Wenn alles 
weiß ist, ist die Verwechslungsgefahr trotz Beschriftung größer.

von someone (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit PBT leider noch keine Erfahrung gemacht. Teile aus Polyamid 
lassen sich aber ziemlich gut mit Textilfärbemittel färben (es gibt da 
zwei verschiedene: Das für 100% Synthetik und das für Mischgewebe. Für 
Polyamid braucht man das für 100%, das sich auch dadurch auszeichnet, 
nicht so farb- und waschstabil zu sein. Für Stecker ist das aber egal).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.