Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Garagentor per Smartphone steuern - Realisierung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Unentschiedener (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte mein Garagentor in Zukunft auch per Smartphone steuern 
können.
Für die Umsetzung habe ich zwei Ideen, von denen ich nicht weiß, welche 
ich realiseren soll.

Welche Möglichkeit würdet ihr nutzen?

1. Steuerung über Bluetooth (AVR + BTM-222)
Vorteile: Günstig, BTM-222 schon vorhanden, geringer Energieverbrauch
Nachteile: Nicht von Apple Geräten steuerbar, sofern diese nicht 
"gecracked" sind, höherer Energieverbrauch

2: Steuerung über WLAN mit Raspberry Pi über Browser und PHP
Vorteile: Universell über jedes Gerät steuerbar
Nachteile: höherer Kostenaufwand, höherer Energieverbrauch, ggf. 
zusätzlicher WLAN Accesspoint notwendig

Das sind so meine Ideen  ;-)

von Lochrasterer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach dem esp8266

von Julian B. (julinho)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest auch bei einem alten Handy den Vibrationsmotor anzapfen, 
dann brauchst du mit deinem Smartphone einfach nur das Handy anrufen und 
dein Tor geht auf.
Ist aber viel zu wenig "Hightech" :)

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unentschiedener schrieb:
> Nicht von Apple Geräten steuerbar, sofern diese nicht
> "gecracked" sind

Was? Apple-Geräte haben kein Bluetooth wenn sie nicht gecrackt sind? Das 
ist ja interessant.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht auch mit einem AVR Net-IO und D-LAN sehr kostengünstig.

Funktioniert bei mir schon eine geraume Zeit tadellos.

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Was? Apple-Geräte haben kein Bluetooth wenn sie nicht gecrackt sind? Das
> ist ja interessant.

Apple "mag" nicht alle Bluetooth Adapter.

von Blaurock (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian Baugatz schrieb:
> u könntest auch bei einem alten Handy den Vibrationsmotor anzapfen,
> dann brauchst du mit deinem Smartphone einfach nur das Handy anrufen und
> dein Tor geht auf.
> Ist aber viel zu wenig "Hightech" :)

Und immer dann, wenn wieder einmal massive zufällige Ping-Anrufe 
getätigt werden, geht das Tor aus. Naja. Eher auf eine ganz bestimmte 
SMS hören.

von Thomas H. (Firma: CIA) (apostel13)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde auch mit einem GSM Modul + µC gehen. Dem schreibst du eine SMS

von (. ) ( .) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd Wifi machen, esp + arduino.... oder auch ohne arduino mit 
anderer firmware

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es nicht evtl auch möglich mit der rückseitigen Kamera-"blitz"-LED 
ein speziell moduliertes und kodiertes optisches Signal auszusenden und 
dieses mit einer ausreichend empfindlichen Photodiode + TIA (evtl. mit 
geeigneter Optik und an geeigneter Stelle montiert) zu detektieren?

von F. F. (foldi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe meinen HDMI Umschalter auch mit einem Fototransistor umgebaut, 
damit ich mit nem Laserpointer umschalten kann, wenn das Teil das mal 
wieder nicht von selbst macht.
Hätte den Vorteil, dass über µC auch ein "Code" angegeben werden muss, 
um das Tor zu öffnen. So wäre eine gewisse Sicherheit. Und komplexer 
ginge das dann auch mit einem entsprechend umgebauten Laserpointer, der 
ein bestimmtes Signal sendet.

von Julian B. (julinho)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blaurock schrieb:
> Und immer dann, wenn wieder einmal massive zufällige Ping-Anrufe
> getätigt werden, geht das Tor aus. Naja. Eher auf eine ganz bestimmte
> SMS hören.

Ein bisschen Intelligenz könnte man schon spendieren, dass z.B. erst 
nach dem dritten mal Klingeln das Tor aufgeht.

von Bernd K. (prof7bit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian Baugatz schrieb:
> Ein bisschen Intelligenz könnte man schon spendieren, dass z.B. erst
> nach dem dritten mal Klingeln das Tor aufgeht.

Wenn der Einbrecher dreimal klingelt...

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Smartphones können auch IR-Fernbedienung spielen, wäre evtl. auch 
ein Ansatz.

Ich steige einfach aus, mach das Tor auf und fahre rein. Liegt aber auch 
daran, dass ich dort keinen Strom habe und auch nicht hinbekomme, ohne 
illegal den Fussweg zu unterqueren.
Und jetzt da einen Akku oder gar was mit Solarzelle zu installieren, 
naja. Bequemlichkeit darf auch Grenzen haben...

von Unentschiedener (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die zahlreichen Anregungen. :-)

Ich werde es mal mit nur einem esp8266 und einer anderem Firmware 
probieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.