Forum: Haus & Smart Home Velux Solarrolladen - Motor brummt, dreht aber nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe bei Ebay einen neuen Velux Solarrolladen gekauft.
Im Paket waren keine Zubehörteile und auch keine Fernbedienung, nur der 
Rolladen selbst.
Um ihn vor der Montage zu testen, habe ich das Solarpaket ausgebaut.

Beim programieren zuckt der Motor nur zweimal ohne zu drehen.
Mit einer KLR100 wird der Rolladen"gefunden" beim Versuch ihn zu fahren 
passiert das gleiche wie beim programieren, der Motor "brummt" nur 
zweimal, dreht aber nicht. Leichtgängig ist das ganze, Spannung liegt 
ebenfalls die ganze Zeit am Motor an.

Kann mir jemand weiterhelfen ?

von user_xy (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Akku denn voll aufgeladen?

von Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transportsicherung ?

von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
user_xy schrieb:
> Ist der Akku denn voll aufgeladen?

Der Akku ist voll geladen, viel Kraft muss auch nicht aufgebracht 
werden, da der Motor ausgebaut wurde.

von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim Drechsel schrieb:
> Transportsicherung ?

Motor ist ausgebaut und lässt sich per Hand drehen.

von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Motor ist ausgebaut und lässt sich per Hand drehen.

Dreht der Motor wenn man ihn an ein Netzteil anschließt?

von Thomas W. (circo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreiber schrieb:
> Thomas W. schrieb:
>> Motor ist ausgebaut und lässt sich per Hand drehen.
>
> Dreht der Motor wenn man ihn an ein Netzteil anschließt?

Der Motor ist mit einem sechspoligen Stecker an die Steuerung 
angeschlossen.

Fünf Kontakte sind belegt, am roten und schwarzen liegt ständig Spannung 
an.

Siehe Bild

von Frank T. (unwichtig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Schreiber schrieb:
>> Thomas W. schrieb:
>>> Motor ist ausgebaut und lässt sich per Hand drehen.
>>
>> Dreht der Motor wenn man ihn an ein Netzteil anschließt?
>
> Der Motor ist mit einem sechspoligen Stecker an die Steuerung
> angeschlossen.
>
> Fünf Kontakte sind belegt, am roten und schwarzen liegt ständig Spannung
> an.
>
> Siehe Bild

Kann man die Kohlenbürsten angucken? evtl sind die verschlissen, oder 
ist das Teil als neue verkauft worden?

von rollladen (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bevor du alles auseinerander nimmst und nachher was kaputt ist:
Hast du die Endlagen richtig eingelernt? (siehe Bild)

Möglicherweise hat die Steuerung auch eine Abschaltung, wenn kein oder 
zu wenig Strom fließt...
Daher kann es sein, dass das Testen im nicht eingebauten Zustand wenig 
sinnvoll ist.

von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Teil wurde als neu verkauft und sieht auch danach aus.

von Anmerkung zur Endlage (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Da ich es vor ein paar Tagen grad bei meinem Rolladen hatte:

Wenn die untere Endlage dem Rolladen nicht mehr bekannt ist, dann äußert 
sich das darin dass der Rolladen nach vollständigem Schließen, mit der 
dazu gehörenden Blockierung des Motors in der Endlage, wieder etliche 
Zentimeter (20+) nach oben fährt. Ist die untere Endlage mit der 
beschriebenen Prozedur jedoch korrekt angelernt worden, dann wird der 
Rolladen lediglich entlastet und bleibt geschlossen. Die Prozedur kann 
jederzeit wiederholt werden, es muss aber eine Blockierung in Endlage 
möglich sein, daher erst nach dem Einbau.

Trägt zwar leider nichts zum eigentlichen Problem bei, hoffe aber dass 
es trotzdem hilft. Ich vermute, dass hier leider ein anderer Fehler 
vorliegt...

von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rollladen schrieb:
> Hallo,
> bevor du alles auseinerander nimmst und nachher was kaputt ist:
> Hast du die Endlagen richtig eingelernt? (siehe Bild)
>
> Möglicherweise hat die Steuerung auch eine Abschaltung, wenn kein oder
> zu wenig Strom fließt...
> Daher kann es sein, dass das Testen im nicht eingebauten Zustand wenig
> sinnvoll ist.

Ich gehe schon davon aus, beim zerlegen nichts kaputt zu machen.

Der Tausch des Antriebs und das Wechseln des Akkus sind nicht allzu 
kompliziert.Im ausgebauten Zustand zu testen macht m.E. schon Sinn, da 
ich keine Lust habe den ganzen Rolladen zu montieren ( Grösse 808/U08) 
ohne zu wissen, ob er funktioniert.

Im übrigen habe ich alles ja nur deshalb zerlegt, weil sich der Rolladen 
nicht bewegt hat.

Meines Wissens läuft das Einlernen so, dass bei erhöhtem Stromfluss der 
Motor abschaltet und die Steuerung sich die Position merkt.

Im ausgebauten Zustand müsste er also endlos drehen.

Macht ausch Sinn denke ich, da durch die unterschiedlichen 
Rolladenlängen sonst jede Steuerung individuell programmiert sein 
müsste.

So passiert das beim Einlernen.

Ich habe das gleiche mit einem alten Modell eines SSL versucht, ohne io 
home und mit einer alten Fernbedienung, dort funktioniert die Bedienung 
im ausgebauten Zustand einwandfrei. Allerdings hat der Motor eine andere 
Steuerung, ohne die aufgesetzte Platine.

von Michael P. (mpl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Motoren für raffstore/jalousien haben 2 taster um die endlagen 
einzustellen... Trotz oberem endlagen schalter. Wenn du beide taster 
eindrückst is der Motor unbrauchbar da er dann keine endlagen mehr hat 
und weder hoch noch runter will. Zuckt dann auch nur noch kurz.. nur so 
am Rande erwähnt...

Mototen für rolläden Han 2 Drehencoder oder potis.. da kannst nicht viel 
falsch machen

Markiesen in der Regel ne Steuerung und nen Motor ohne viel Logik und 
wissen


Was für'n Motor steckt da drin? Is das nen 24V Motor? Hast mal versuchst 
ohne Steuerung den Antrieb zum Laufen zu bringen? Ich schätze Plus minus 
hoch runter und Position oder Temperatur ist der letzte anschluss..

von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael P. schrieb:
> Motoren für raffstore/jalousien haben 2 taster um die endlagen
> einzustellen... Trotz oberem endlagen schalter. Wenn du beide taster
> eindrückst is der Motor unbrauchbar da er dann keine endlagen mehr hat
> und weder hoch noch runter will. Zuckt dann auch nur noch kurz.. nur so
> am Rande erwähnt...
>
> Mototen für rolläden Han 2 Drehencoder oder potis.. da kannst nicht viel
> falsch machen
>
> Markiesen in der Regel ne Steuerung und nen Motor ohne viel Logik und
> wissen
>
>
> Was für'n Motor steckt da drin?

Ein Mabuchi RS-555

Is das nen 24V Motor?
LautSpec 9,6-30V

 Hast mal versuchst
> ohne Steuerung den Antrieb zum Laufen zu bringen?

Leider ist auf den Rohmotor noch eine Platine aufgesetzt, an dem roten + 
schwarzen Leitungen liegt dauernd Strom an. Siehe Bild.



Wenn garnichts hilft muss ich die Platine mal ablöten, aber nur sehr 
ungern. Im übrigen frage ich mich auch ob da eine Art Drehzahlsensor 
draufsitzt und wozu die ganzen Leitungen sind.

von Michael P. (mpl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das richtig sehe sind Rechts/Links bzw die beiden großen 
lötstellen Plus und minus... Und die andern 3 sind dann wohl etwas in 
Richtung Position/Temperatur. Platine ablöten und schlau machen :)

von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael P. schrieb:
> Wenn ich das richtig sehe sind Rechts/Links bzw die beiden großen
> lötstellen Plus und minus...

Nö, leider nicht, hier liegt keine Spannung an, dient wohl nur dazu die 
Platine zu befestigen.

Und die andern 3 sind dann wohl etwas in
> Richtung Position/Temperatur. Platine ablöten und schlau machen :)

Ungern, da befürchte ich wirklich etwas zu beschädigen, nicht zuletzt 
weil auf der Welle noch eine Art Sensor sitzt.

von Michael P. (mpl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum laufen dann leiterbahnen zu den Anschlüssen? Gib mal den 
motornamen bei google ein ..such dir nen Bild von der Rückseite und denk 
dir die Platine noch dazu.

von Michael P. (mpl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte heute was ähnliches.. Kunde ruft an: markise geht noch mehr.. war 
dort Motor zuckt nur bei taster Betätigung.. gesucht und gefunden.. 
relais zieht an und fällt sofort wieder ab.. Netzteil in der Steuerung 
ging beim anlaufstrom vom relais in die knie.

Pieps mal die anschlüsse durch.. die 2 dicken lötstellen müssen die 
motoranschlüsse sein. Da sieht man noch die typischen flachstecker 
Fahnen.. und dann mit 24v direkt ran.. polarisation für drehrichting 
umdrehen mess mal den Widerstand

von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, hast recht war wohl ein Fehler von mir.

Der Akku ist voll geladen, ca 11V, aber aus der Steuerung kommen nur ca. 
3V. Ich denke es liegt daran. Entweder ist die Steuerung defekt oder es 
liegt doch ein Bedienfehler vor, kann mir aber nicht erklären welcher.

Schließlich wird der Rolladen von der Fernbedienung einwandfrei 
gefunden. Externe Sensoren die einen Einfluß haben könnten gibt es 
nicht.

von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael P. schrieb:
> Hatte heute was ähnliches.. Kunde ruft an: markise geht noch
> mehr.. war
> dort Motor zuckt nur bei taster Betätigung.. gesucht und gefunden..
> relais zieht an und fällt sofort wieder ab.. Netzteil in der Steuerung
> ging beim anlaufstrom vom relais in die knie.
>
> Pieps mal die anschlüsse durch.. die 2 dicken lötstellen müssen die
> motoranschlüsse sein. Da sieht man noch die typischen flachstecker
> Fahnen.. und dann mit 24v direkt ran.. polarisation für drehrichting
> umdrehen mess mal den Widerstand

Durchgepiepst hatte ich schon, Durchgang ist da.

24 V ist vielleicht etwas viel, 12V würden passen.

Offenbar ist dann wohl doch die Steuerung defekt, da nur 3V anliegen?

Wie vorher mal geschrieben, habe ich noch ein Set aus Akku, Motor und 
Steuerung- allerdings das alte Modell. Dort liegen 11V am Motor an und 
er dreht und dreht...
Notfalls bau ich das in den Rolladen ein, ist halt nicht io  fähig und 
läuft nicht mit der KLR100.

: Bearbeitet durch User
von Thomas W. (circo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe heute die Platine die auf dem Motor sitzt abgelötet.
Legt man die Akkuspannung von ca. 11V an die beiden Kontakte am Motor an 
dreht dieser, bei Umkehr der Polung ändert sich die Drehrichtung- soweit 
ok.

Leider kommen nur max 3V am Motor an, wenn man den Motor über die 
Steuerung und Fernbedienung aktiviert.

Auf der Platine am Motor sitzt ein kleines Bauteil, ich denke ein 
Hallsensor zur Drehzahlmessung.

Auf der Welle des Motors sitzt ein Dauermagnet, der durch eine 
Kunststoffkappe teilweise verdeckt wird.

Es gäbe noch die Möglichkeit, dass der Sensor defekt ist und deshalb in 
fehlerhaftes Signal an die Steuerung gibt, die darum den Motor 
abschaltet.

Für wahrscheinlicher halte ich einen Defekt an der Steuerung.

Leider kann man hier kaum etwas reparieren, so dass ich nun mit meinem 
Latein am Ende bin.

Evtl. versuche ich den Hall Sensor zu testen oder wechsle ihn gleich 
aus, ansonsten hilft wohl nur ein Neuteil.

Leider gibt es das wohl nur im Set mit dem Akku, also recht teuer.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Leider kommen nur max 3V am Motor an, wenn man den Motor über die
> Steuerung und Fernbedienung aktiviert.

Wer misst, misst Mist!

3V auf Deinem Schätz-Gerät ist vielleicht PWM mit einigen KHz...



Mani

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.