Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino Wave Shield


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Josef (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich habe für den Start eines Wetterballons mit dem Arduino eine 
Anwendung erstellt mit der ich die gemessenen Wetterdaten als 
Sprachausgabe mit einem Funkgerät  senden kann. Das Projekt funktioniert 
soweit sehr gut und arbeitet mit dem Wave-Shield von Adafruit.

Nun möchte ich die gemessenen Wetterdaten parallel auch als CSV-Datei 
auf die SD Karte schreiben auf der auch die Files für die Sprachausgabe 
hintergelegt sind. Wenn ich dafür eine separate Anwendung programmiere, 
dann funktioniert das auch.

Leider vertragen sich die beiden Libraries WAVEHC und SD nicht (auch der 
Speicherplatz reicht nicht). Mit der Library WAVEHC kann man leider 
keine Daten schreiben.

Ich habe es mit einer anderen Library versucht und zwar mit WAVERP. 
Diese bringe ich allerdings nicht zu Laufen, weil mir, so scheint es 
zumindest, die richtige SDFAT Library fehlt. Selbst die in der Library 
enthaltenen Beispiele bekomme ich nicht zum Laufen.

Hat irgendjemand schon mal ähnliche Probleme im Zusammenspiel dieser 
Libraries gehabt und diese schon gelöst ? Vielleicht gibt es noch andere 
Wave oder MP3 Shields, die Ihr mir empfehlen könnt. Ich bin für alle 
Hinweis dankbar.

Gruß
Josef

: Verschoben durch Moderator
von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Idee (ich habs nicht ausprobiert):

Es gibt diese Playermodule:
http://shop.egnite.de/de/digitalaudio/audio-module/105/vlsi-vs1000-audio-module-vsmd001
http://www.vlsi.fi/en/products/vsmd001.html

Da kannst Du eine Micro-SD hineinschieben und dann Dateien davon 
abspielen. Steuerung geht per UART und serieller Schnittstelle. Das 
entlastet Deinen AVR, der dann andere Dinge machen kann.

fchk

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WAVE ist doch nicht sonderlich kompliziert.  Sofern du also eine
funktionierende FAT-Library hast, kannst du die Daten stückweise
lesen und dann ausgeben.  Das Dateiformat ist bei Wikipedia gut
dokumentiert:

https://de.wikipedia.org/wiki/RIFF_WAVE

Sinnvollerweise wirst du vorzeichenbehaftete 16-bit-Daten benutzen,
vermute ich, die du dann nur zeitgesteurt (bspw. in einer Timer-ISR)
auf den DAC ausgeben lassen musst.

Wir haben auch ein Ballonprojekt auf dem Plan, allerdings habe ich mir
vorgenommen, keine SD-Karte für die Audiodaten zu nehmen, sondern einen
Controller mit hinreichend viel Flash.  Wenn man die Daten im
a-Law-Format speichert (ISDN-Format), benötigt man nur 8 Bit pro
Sample, da sollten die Samples (Ziffern, Rufzeichen etc.) noch in den
Flash eines 256 KiB großen Controllers passen.

von Josef Sommer (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für die Antwort.
Leider bin ich absoluter Anfänger was den Arduino angeht. Ich habe zwar 
schon die ein oder andere Kleinigkeit programmiert, aber so in die 
-Tiefe bin ich nicht vorgestoßen.

Bezüglich meines Problems  habe es noch mal mit einer anderen Library 
versucht und zwar mit der WAVESD.

Aber selbst die mitgelieferten Beispiele bekomme ich nicht ans laufe. 
Ich füge die Library mal bei. Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Gruß
Josef
P.S.: Wann und wo sollder Ballon starten ?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josef Sommer schrieb:

> Leider bin ich absoluter Anfänger was den Arduino angeht.

Ich kenne ihn wiederum überhaupt nicht aus eigener Erfahrung.

> P.S.: Wann und wo sollder Ballon starten ?

Wenn alles fertig ist. :)  Ein genaues Datum will vorher niemand
festlegen wollen, damit kein unnötiger Zeitdruck entsteht.

von Josef Sommer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei uns steht als Zeitpunkt der 13. Juni 2015 schon fest. Das Datum 
steht, weil an diesem Tag das 50jährige Jubiläum unserer Realschule 
gefeiert wird und der Start erfolgt in Kooperation mit der Schule.

Unseren ersten Start haben wir im vergangenen November absolviert, wir 
hatten seinerzeit aber nur eine Kamera mit an Board. Diesmal wollen wir 
halt auch Amateurfunk einsetzen.

Wenn ich mit der Soft nicht weiterkomme, dann erfolgt der Start eben nur 
mit der Sprachausgabe, das funktioniert. Das Loggen der Daten würde dann 
entfallen.

Gruß
Josef

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Josef Sommer schrieb:
> Bezüglich meines Problems  habe es noch mal mit einer anderen Library
> versucht und zwar mit der WAVESD.

Ducken und Wegrennen hilft selten.

> Aber selbst die mitgelieferten Beispiele bekomme ich nicht ans laufe.

Versuch doch mal, systematisch heranzugehen.  Als erstes wäre es
mal sinnvoll, eine exakte Beschreibung des Fehlers zu posten („bekomme
ich nicht ans Laufen“ kann ja alles mögliche sein).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.